Neue Endschalldämpfer dran---neue Versicherung??

0 Antworten

Drossel verkaufen - strafbar?

Hallo zusammen!

Nein, ich möchte keinen Vogel veraufen ;) Meine 34 PS Zeit ist vorbei und nun hab ich keine Verwendung mehr für die Drossel ...

Daher würde ich gerne die Drossel verkaufen. Nun ist es ja so, im TÜV Gutachten (der Drossel) ist die Fahrgestellnummer ja eintragen. Damit darf man die Drossel defintiv nur in dieses EINE Fahrzeug einbauen. Von dieser Regelung wollen die wenigsten etwas wissen, aber es bleibt Fakt und ist theoretisch strafbar.

Wenn ich nun meine Drossel verkaufe, mache ich mich dann auch strafbar? z. B. könnte der neue Besitzer ja einen Unfall bauen und bei so Sachen sind Versicherung und Polizei ja besonders gründlich. Wenn dann "meine" Fahrgestellnummer auf den Papieren auftaucht ... ein Problem für mich?!

Klingt vielleicht nach Paranoia, aber möchte halt sicher gehen. Was der neue Besitzer macht, kann mir ja egal sein ;)

...zur Frage

[A1] Ab Jan. 2013 ganz offen

Hallo Leute,

wollte hier fragen was so auf mich zukommen wird wenn ich im nächsten Jahr ganz offen fahre? Ich weiß, dass man ab Jan. halboffen (15 PS) fahren darf aber ich meine ganz offen.Es geht um eine Husqvarna 2-Takt.(SM 125) Wie will es die Polizei bemerken und wenn doch irgendwie - was wird auf mich zukommen?Sozialstunden beim ersten Mal?125er werden doch denke ich mal nicht wirklich kontrolliert, eher Roller, zumal der Rollenprüfstand dann eh nichts mehr bewirkt, da man ja über 100 Sachen draufhat mit seinen 15 PS, bzw. wenn getunt so um die 25.

Und jetzt meine wichtigste Frage:Was genau passiert bei einem Unfall? Die Versicherung (MUSS...?) zahlen, kann jedoch bis zu 5.000 Euro Regress fordern - fordern sie nur Geld zurück, WENN der Unfall auf ein Tuningteil zurückzuführen ist, oder können/werden sie auch Regress fordern, wenn z.B jemand vors Moped läuft oder mir jemand hinten drauf fährt? Was passiert bei Personenschaden mit der Versicherung? Also zahlt die Versicherung ohne Regress zu fordern wenn der Unfall durch ein auffahrendes Auto, bzw. durch etwas was man nicht selbst verschuldet hat OBWOHL man ein Tuninteil verbaut hat?

LG

...zur Frage

Ist die CBR 900 RR ein gutes Motorrad?

Will meinem Sohn eine CBR 900 RR kaufen. Der ist gerade 18 und macht nach dem A1 jetzt seinen A. Meine Fragen sind:

Ist die CBR eine gute Maschine? Hat sie bekannte Probleme nach denen ich beim Kauf schauen sollte?

Wie fährt sie sich gedrosselt auf 34 PS? Immerhin hat sie offen 120 PS, da stelle ich mir die Frage ob man den Motor nicht zu sehr "im Keim erstickt" sozusagen.

Sie ist Bj. 1999, 20.000 km, und hat Kratzer an der rechten Seite durch einen "Umfaller" (ich tippe eher auf einen Umfaller während der Fahrt, weil die Kratzer doch etwas tiefer sind)

Ich kann aber eine Garantie über den händler abschließen, wo alles abgedeckt ist, egel ob Material oder Arbeitskosten, und egel was kaputtgeht. Soll eine neue Versicherung sein!

MAschine soll 2850,-€ kosten.

Soll ich zugreifen?

...zur Frage

Honda NSR 125 startet nicht mehr nach 2-jähriger Pause

Hallo,

Versuche nach 2-jähriger Pause die beiden NSR 125 (Bj. 97/98) meiner Söhne wieder zum Laufen zu bringen. Sind beide in der Garage gestanden. Beide starten nicht.

Was ich bis jetzt gemacht habe:

Neue Batterien

Neue Zündkerzen

Funken überprüft (bei beiden OK)

Starter betätigt ohne Gas, mit Choke, ohne Choke.

Batterien gecheckt. Nach vielen Startversuchen, Batterien wieder nachgeladen (mit speziellem Ladegerät für Motorradbatterien)

Immer wieder überprüft, ob "abgesoffen" (nasse Kerze)

Einziger Erfolg:

eine von den zweien ist einmal angesprungen und für ungefähr 1 min gelaufen, dann aber abgestorben und nicht mehr angesprungen.

(Natürlich habe ich sichergestellt, dass Benzin im Tank und der Benzinhahn offen ist).

Hat irgendwer von Euch Vorschläge was ich machen soll? Gibt es bestimmte Wartungsarbeiten, die man nach so einer langen Stillstandszeit zunächst durchführen sollte?

Für jeden Rat bin ich sehr dankbar!

...zur Frage

Leistungsausbeute bei 2takt und 4-takt motoren

Hallo

Ich interessiere mich gerade sehr für das 2-takt prinzip. Da ein 2-takter ja keinen "Leerhub" hat und bei jeder Verbrennung zündet müsste er ja theoretisch bei gleichem Hubraum die doppelte Leistung als ein 4-takter haben, da dieser ja bei jeder 2 umdrehung zündet. Nehmen wir mal die neue ktm 1290 super duke. Sie soll mit ihrem 1200ccm-zwei-zylinder 180 Ps haben. Das wären dann pro zylinder 90 Ps auf 600 ccm. der 2- takter aus einer honda cr 500 hat um die 60 Ps. Und genau hier liegt das Probelm. Die Honda hat mit ihrem 500er 2 takt motor 60 PS. Die neue Ktm 500 exc mit ihrem 4-takter hat ungefähr die gleiche Leistung. Aber eigentlich müsste die 500er 2 takt ja viel mehr Leistung als der 4-takter haben. Liegt diese "Leistungsgleichheit" daran das es schon lang keine 500er 2-takt motoren entwicklung gab oder liege ich komplett falsch?

Ich hoffe das ich meine Frage verständlich ausgedrückt habe und würde mich über Antworten freuen.

Gruß

Thunderman

PS: es soll nix heißen das ich als bsp. nur ktm und honda genommen habe ;D

...zur Frage

offen eingetragen, aber 34 ps fahren?

Hallo liebe Community, ich habe mal eine Frage, und zwar in entgegengesetzter Richtung als normal. Was droht mir, wenn ich ein Motorrad offen eingetragen habe, es aber auf 34 ps fahre? Und bevor jetzt Aussagen kommen wie "ist blöd, kostet mehr Versicherung etc." kurz zum Verständnis: Ich habe mir ein Motorrad gekauft (6er Ninja bj 01) und müsste dieses noch zu mir überführen. Jetzt stellt sich die Frage ob mit spedition (da die Ninja offen auf 111ps ist) oder Selber holen. Selber holen kann ich sie jedoch nur, wenn sie gedrosselt ist. Sie könnte vor Ort von einem Mechaniker gedrosselt werden, aber eintragen lassen müsste ich sie hier. Was passiert mir also, wenn ich in eine Verkehrskontrolle komme, das Motorrad auf 111ps im Schein steht aber gedrosselt ist? Weil von der Leistung her fahren darf ich sie dann ja theoretisch, oder nicht?

MfG Wuro

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?