Neigen bestimmte Farbtöne von Lack besonders zum ausbleichen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manche Farben haben eine sehr hohe Deckkraft, vor allem dunkle Töne. Bei gleich dick aufgetragener Lackschicht erscheinen die Farben länger leuchtender als bei Farben geringerer Deckkraft mit weniger intensiven Farbpartikeln (z. B. weiß).

Eloxierte Schrauben bleichen aus?

Hm, jetzt habe ich die eloxierten Motorschrauben erst 6 Monate dran und schon bleichen die Farben aus. Man sieht ganz deutlich, dass die Farben blass werden und nicht mehr leuchten wie am Anfang. Ist das normal? Wie kann ich dem entgegenwirken?

...zur Frage

Ist Motorradfahren nur ein Suizidversuch bei dem man versucht die Schuld auf andere zu lenken?

Mir kommt die Galle hoch wenn ich immer wieder lese oder höre wie gefährlich Motorrad fahren ist. Fast immer nur von Leuten, die davon keine Ahnung haben. Mit solchen Äußerungen, besonders von "Moped- und Motorrad-Fahrern" schaden wir uns nur selber. Kein Wunder, dass wir solch ein "Ansehen" in der Allgemeinheit der "nicht motorisierten Zweiradfahren" haben.

Daher stimme ich zu, auch dass Motorradfahren verboten werden sollte und Motorräder unter das Waffengesetz fallen sollen.

Natürlich brauchen alle Motorradfahrer ärztlichen Hilfe, weil sie Suizid gefährdete und somit kranke Menschen sind. Es gibt auch keine älteren Motorradfahrer. Die werden nicht alt. Die sehen nur alt aus weil die Gesichter von dem Winddruck schneller altern. In der Liste der 10 gefährlichsten Sportarten (für Normalbürger) ist Motorrad fahren noch nicht mal aufgeführt.

Natürlich hat man keinen Schutz wie im Auto, aber trotzdem ist die Sterberate bei Autofahren und Radfahrern höher. Zu über 90% sind die Motorradfahrer an dem Unfall selber mit schuld. Zu schnell, zu riskant oder es wird nicht mit den Fehlern anderer Verkehrsteilnehmer gerechnet. Oft ist man in einem "Rauschzustand der Emotion", dass man die menschlichen Warnhinweise des Geistes einfach nicht wahrnimmt, die man sonst immer beachtet. In der Zeitung wird immer ausführlich von den Folgen eines Motorradunfalls berichtet. Von den Autounfällen nimmt kaum noch einer Notiz.

Ich habe öfter solche Diskussionen (Organspender, Selbstmörder u.s.w) im Bekanntenkreis. Alles von Leuten, die noch nie Motorrad über längere Zeit gefahren haben. Diejenige, die große schwere Maschinen fahren, fahren die so vorausschauend, dass Motorrad fahren eigentlich die sicherste Methode ist sich im Straßenverkehr zu bewegen. Man kann sich schneller aus der Gefahrenzone bringen, meist ist man wendiger und mit der geringeren Breite findet man öfter ein "Schlupfloch". Natürlich haben viele auch die Erfahrung gemacht, das man am falschen Ort zur falschen Zeit ist, aber das kann immer passieren, sogar im Bastelkeller im eigenen Haus.

Wir stellen uns ein Armutszeugnis aus, wenn wir selber erklären, dass Motorrad fahren extrem gefährlich ist, wir es aber trotzdem machen weil uns unser Leben und der Rest der Umwelt egal ist. --- Ich fahre seit 50 Jahren Motorrad, meist in der Großstadt Berlin, fuhr bis vor einiger Zeit einen sehr riskanten und oft unüberlegten Stil. Bis vor einiger Zeit fast täglich etliche Kilometer (jetzt weniger). Trotzdem halte ich Motorradfahren für sicher und keinesfalls "selbstmörderisch". Liegt an jedem selber. Natürlich sind die Verletzungen wegen der höheren Geschwindigkeit größer. Man fliegt weiter durch die Luft und der Aufprall ist selten ohne Verletzungen, aber wer springt vergleichsweise aus dem Fenster ohne Schutzkleidung? Da sollte mal einige darüber nachdenken wenn die hier auf einer Motorradplattform davon berichten wie gefährlich Motorrad fahren ist. Gruß Bonny

...zur Frage

Wie verhindert man, dass die Spachtelmasse unter dem Lack nach dem Trocknen Risse bekommt?

Vielleicht ist meine Spachtelmasse zu alt oder überhaupt falsch, jedenfalls entstehen nach dem Trocknen feine Risse. Oder vermeidet man die auf eine andere Art und Weise, bevor der Lack bzw die Grundierung darüber kommt?

...zur Frage

Komplettlackierung Yamaha MT-125 Kosten?

Hey also ich kaufe mir im April nächstes Jahr mein erstes Motorrad die Yamaha MT-125 und ich würde diese dann gerne lackieren lassen.

Bevor jetzt alle kommen mit das zahlt sich nicht aus blablabla ich habe vor das Motorrad länger als 2 Jahre zu fahren und auch wenn ich dann auf A2 umsteig noch als kleinen Stadtflitzer zu behalten.

So nun zu meiner Frage....undzwar Stelle ich mir die Lackierung so wie im unten angehängten Bild vor, die Farben wären alles Normale RAL Farben: tiefschwarz, signalweiß und ultramarinblau. Ich würde alles was lackierbar ist lackieren lassen außer dem Auspuff (da ich eine schwarzen Sportauspuff besorgen würde), dem Kennzeichenhalter, den Spiegeln und Fußrasten.

Also würden sämtliche Verkleidungsteile, Plastikteile, Lenkstange, Bremshebel und der Motor lackiert werden. Der Lack wäre bei allen Teilen ein normaler Halbglanzlack mit 50° bzw. 35° Glanzgrad (und beim Motor natürlich ein Hitzebeständiger) Jetzt frage ich mich wie viel das so in etwa kosten würde bei einem normalen Lackierer??! Da es noch so lange hin ist und ich keinen Lackierer in meiner Nähe habe möchte ich nirgendswo hinfahren und nachfragen dennoch würde es mich jetzt interessieren.....desshalb: Kann mir da jemand (aus eigener Erfahrung) einen ungefähren Preis nennen?! Danke schonmal im Vorraus!!

Lg ZeRoTeX

...zur Frage

A1 Motorradführerschein sinnvoll?

Hi, ich bin vor nem 1/4 Jahr 15 geworden und habe mir die ganze Zeit überlegt,ob ich den A1 Führerschein machen soll. Jetzt habe ich mich fest entschlossen,dass ich ihn machen will,da es meiner Meinung nach nur Vorteile mitsichbringt. Meine Eltern sind jedoch dagegen,da sie es unnötig finden und ich besser den Rollerführerschein machen soll. Aber ganz ehrlich bevor ich Roller fahre, fahre ich besser gleich Fahrrad. Einige werden jetzt denken ja ich will nur Motorrad fahren um rumzuflitzen und am Ende an einem Unfall,aufgrund zu hoher Geschwindigkeit,zu sterben. Nein,ich will Motorrad fahren,weil ich es richtig cool finde und,da man auch etwas schneller(jedoch sollte man kontrolliert fahren) von A nach B kommen kann. Ich gehe auf ein Gymnasium und habe durchschnittliche Noten. Es ist doch sinvoller mit 16 den A1 zu machen,da man mit 18 und 20 nur eine praktische Prüfung ablegen muss. Auch muss man dann beim B Führerschein nur die Hälfte der Theoriestunden absolvieren. Das ganze ist meiner Meinung nach besser,als mit 24 seinen A F. zu bekommen und dann ohne Erfahrungen zu fahren mit einem großen Motorrad,welches ja nicht besonders langsam sind. So hätte man ja davor schon mit etwas langsameren Maschinen 4 Jahre Erfahrungen gehabt. Wenn ich 18 oder 20 bin habe ich auch nicht vor mir ein besseres Motorrad zu kaufen,da mir das 125 reichen würde,bis ich mir ein Auto kaufe(selbstverständlich würde ich auch mit dem Motorrad fahren und es würde nicht nur rumstehen). Und ganz ehrlich alle meinen ja mach B17 und dann B,aber was bringt es mir ich kann nur mit meinen Eltern fahren(diese besitzen zwar 2 Autos, fahren aber mit denen täglich zur Arbeit und ich könnte keines davon benutzen). Dann zum B. Schön und gut ich hab den B Führerschein,ich habe die Lizenz Auto zu fahren,aber mit welchem Auto? Ich meine ein Auto ist nicht gerade billig und das würde ich mir denke ich mal frühestens so mit 22 kaufen,wenn nicht später. Jedoch muss ich auch einplanen,dass ich noch Geld fürs Studium brauche,da ist ein Autokauf nicht gerade sinnvoll. Ich könnte auch ab 16 Nebenjobs annehmen an Samstagen oder in den Ferien und meine Spritkosten zum Großteil selber zu bezahlen. Wenn ich den A1 nicht machen würde,könnte ich mich gar nicht mobil(außer Fahrrad) fortbewegen bis frühestens 22. Und Fahrradfahren ist auch nicht immer ideal. Bsp. : man will sich mit Freunden treffen oder mit der Freundin, man muss so schnell wie möglich in die Stadt oder etwas weiter weg. Gut ich bin sportlich,ich fahre auch gerne Fahrrad,aber ich finde es echt nicht cool dann voll geschwitzt dort anzukommen und auch zum Teil nach Schweiß zu stinken,das ist für die anderen wahrscheinlich auch nicht gerade amüsant. Wieso sollte der A1 dann sinnlos sein?

...zur Frage

Lackierungskosten?

Hey, ich bin mir immer wieder mal überlegen, ob ich mir ein Motorrad holen soll oder nicht. Da ich selbst noch Fahranfänger bin, kann es ja öfters passieren, dass etwas schief geht und die Maschine eine Lackschaden bekommt. Meine frage ist also, Lohnt es sich als Fahranfänger ein Motorrad zu holen, dass leichte Lack schäden hat und wenn man sie Lackieren lässt, mit welchem Preis muss ich dann etwa rechnen??

Danke für eure antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?