Nehmt ihr bei Kontrollen immer den Helm ab ?

1 Antwort

Bei einer (anstehenden) Kontrolle den Helm abzunehmen halte ich, genau wie bei jeder anderen Begegnung im ruhenden Verkehr, für ein Gebot der zwischenmenschlichen Höflichkeit. Das hat aus meiner Sicht einfach damit zu tun, daß mein Gegenüber mich sonst nicht richtig sehen und einschätzen kann (Mimik) - und damit im Zweifelsfall immer das Negativste annimmt, also daß ich entweder unfreundlich bin (was er dann auch ist) oder was verbergen möchte. Bei Klapphelmträgern reicht meistens auch das Hochklappen des Kinnteils.

Absehen davon würde ich, wenn mein Gegenüber bei strömendem Regen unter Schirm oder Dach steht und ich eben nicht - da reicht es dann natürlich, das Visier hochzuklappen, ggfs. mit Vermerk auf die Motivation dahinter. Wenn die Rennleitung Dein Gesicht sehen willst kannst Du immer noch den Helm abnehmen, nachdem Du im Trockenen stehst.

Was möchtest Du wissen?