Nach wievielen km sollte man die Kette wieder einsprühen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt auf die Art des fahrens an . Wenn du auf der Autobahn rumheitzt ist das Fett nach ca. 500 KM wahrscheinlich runter . Bei Regenfahrten sogar noch schneller . Der Regen scheint das Fett richtig runter zu waschen . Bei normalen Ausfahrten reicht der Fettfilm aber 1000 Km . Wichtiger als immer nur fetten ist aber das sie auch regelmäßig gereinigt und gepflegt wird.

36

danke für die Antwort. In diesem Fall sollte meine wohl mal gereinigt werden.

0

Hängt auch von der Qualität und Art des Kettensprays ab. Bei mir sind es eher 1000 als 500 km, die ausreichen.

Eine Kette nach langer Standzeit wechseln ?

Bin an einem gebrauchten Motorrad interessiert das seit gut 4 Jahren nicht mehr bewegt wurde. Die Kette ist Original und seit 8 Jahren drauf, Laufleistung lt. Tacho knappe 16000 km. Die Reifen müssten ja runter wegen dem Alter, und die Kette ? Beschädigungen kann ich nicht erkennen und sie scheint auch gefettet gewesen zu sein vor der Stilllegung.

...zur Frage

Schadet das Fahren im "Schiebebetrieb" der Kette?

Nach 24.000 km war bei mir ein neues Kettenkit fällig, weil sich die Kette einseitig gelängt hat. Mein Schrauber erklärte mir, bei der letzten Inspektion sei sie noch gut in Schuss gewesen und das könne von zu häufigem Fahren im "Schiebebetrieb" herrühren. In den Schiebebetrieb gerät man häufig völlig automatisch, weil man ja irgendwann (insbesondere auf Autobahnen oder Bergabfahrten vor Kurven) auch mal Gas wegnehmen sollte/muss. Wieso kommt es dabei zu einer so großen Belastung der Kette?

...zur Frage

Wie viele Fahrstunden sollte man für einen Motorradführerschein im Durchschnitt ansetzen?

Wenn man den Motorradführerschein machen will, mit wievielen Fahrstunden sollte man da mind. rechnen?

...zur Frage

Motorradkette reinigen und schmieren: Zu viel?

Hi!

Ich habe mir am Wochenende ein Combo-Pack von Castrol gekauft (Chain Cleaner und Chain Spray) für 20€...

Gestern wollte ich dann die Kette komplett reinigen und neu einsprühen. Dabei ergaben sich folgende Probleme:

  1. Ich konnte keinen günstigen Sprühwinkel erreichen beim einsprühen mit dem Chainspray. Der Auspuff war im Weg und wenn es nicht gerade der war, war es etwas anderes. So musste ich richtung Zahnrad sprühen, habe dieses aber nicht getroffen. Allerdings ging der Strahl manchmal durch die Kette richtung Hinterreifen. Ich habe nicht genau feststellen können, ob der was abbekommen hat. Was mache ich nun?

  2. Beim vorherigen reinigen habe ich die komplette Flasche leer gemacht. Ist das normal?

  3. Irgendwie hatte ich nach dem erneuten einfetten das Gefühl, dass ich da zu viel draufgeflanscht habe... gibts da irgendwelche Indikatoren die einem sagen, wann es reicht?

Motorrad: Yamaha XJ 600 Bj, 96

...zur Frage

Bei gezogener Kupplung schleift etwas - evtl. die Kette?

Hallo und zwar folgendes Problem. Ich hab eine Kawasaki zx6r. Ansicht top auch erst 15.000 km. Nun ist mir aufgefallen dass wenn ich die Kupplung ziehe irgendwas ,,schleift´´ oder rasselt. Wenn ich bremse wird das glaube ich leicht stärker. sobald ich aber wieder Kupplung loslasse ist es weg. woran kann das liegen ? man hört es auch eigentlich nicht sondern spürt es am fuß links und rechts, ich denke es ist die kette kann mir jemand sagen ob da was kaputt ist oder vielleicht die kette zu locke? eigentlich ist diese stramm genug vielen dank

...zur Frage

Nach wieviel km sollte man die Kette wieder schmieren?

Hallo! Ja, ich wieder. Habe gerade gelesen, daß in dem wartungsplan einer Bonneville steht, daß man die Kette alle 300km schmieren sollte. Ist das nicht übertrieben? Das wäre ja nach jeder Tankfüllung. Ich schmiere die Kette bei meiner Transalp alle 1.000km bisher zumindest, wenn ich jetzt nicht des besseren belehrt werde. Daher meine Frage, nach wieviel km sollte man wieder schmieren? Gruß Liborio.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?