Nach wieviel km sollte man die Kette wieder schmieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kette schreit nach Fett, wenn die Rollen (der Kette) metallisch blank sind. Das ist nach 300-400 km der Fall.

Danke Kostja. Habe sie gerade nachgeschmiert. Dauerte keine 5 Minuten. Werde also in Zukunft öfters schmieren.

1

Es geht hier ja nicht um ein religiöses Ritual, wenn du die Kette halt nicht schmierst verschleisst sie (+Ritzel und Zahnkranz) schneller, ist auch ein unangenehmes Gefühl, man spürt  Vibrationen  an den Fussrasten, und wenn sie richtig rupft wird es eventuell auch gefährlich.  

Danke. Habe in meinem Wartungsplan der Transalp nachgeschaut. Die schreiben alle 1.000km vor, jedoch spätestens wenn sie trocken ist. Also werde ich darauf achten und früher schmieren.

0

Kettenspannung

Hallo Community,

habe heute eine DID Endloskette montiert. Soweit kein Problem, doch als ich die neue Kette über Ritzel und Kettenrad legte fragte ich mich, wieviel Spiel bzw Durchhang die Kette oben über der Schwinge benötigt. Habe mich entschieden die Kette oben recht stramm zu haben (als Anhaltspunkt: Ich kann im unbelasteten Zustand die Kette noch rund 1,5-2cm vom Kettenführungsgummi anheben) und unten 30-40mm unbelasteter Durchhang. Ist das soweit richtig? Auf einer kurzen Probefahrt ist mir ein "Surren" ab ca. 80 km/h aufgefallen, welches definitiv von der Kette stammt.

Schreibt einfach mal was zum Spiel der Kette oberhalb der Schwinge (wie weit könnt ihr die Kette dort nach anheben?) und was das Surren bedeuten könnte.

...zur Frage

Was haltet ihr von Kettenoilern? Arbeitserleichterung oder teure Spielerei?

Immer wieder treffe ich auf Motorradfahrer, die mir von ihren Kettenoilern vorschwärmen. Angeblich würden sie das Leben der Kette deutlich verlängern und ersparen das lästige Fetten und Säubern. Es gibt verschiedene Systeme, die auch stark im Preis variieren. Der Oiler mit Display (CLS) liegt bei knapp 300€, ein einfacher mechanischer (Cobra Nemo 2) bei 99€.

Bis jetzt habe ich immer das Kettenspray von Dr. Wack, S100, benutzt und war bis auf de versaute Felge ganz zufrieden. Da ich nun schon wieder am Überlegen bin, habe ich mir mal eine Pro- und Contraliste gemacht.

Pro:

  • längere Lebensdauer

  • saubere Felge

  • weniger Zeit für die Pflege

Contra:

  • Preis (für den Preis des CLS-Oilers kann ich auch nen neuen Kettensatz kaufen)

  • Kette wird beim Pflegen geprüft

  • die Seiten der Kette werden nicht betropft, können rosten

So, jetzt seid ihr dran. Was spricht eurer Ansicht nach für oder gegen Kettenoiler?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?