Nach fest kommt ab - wie erkenne ich die Festigkeit einer Schraube?

1 Antwort

Aus Deutscher Produktion sind Stahlschrauben durch Markierungen im Kopf (z.B. 10K 12K usw.) gekennzeichnet. Japanische Hersteller verwenden meist glatte Köpfe. Bei Suzuki hatten Stahlschrauben das Suzuki S eingeprägt. Nicht gekennzeichnete Schrauben sind von minderer Qualität.

Hallo Chapp es kann aber auch 10.9 , 12.9 bzw. 8.8 sein wobei auch die 8.8 eine Schraube mit guten Festigkeitswerten ist. Alle anderen sind Schrauben ( 10.9, 12.9 )mit höherer Festigkeit die in normalen Schraubverbindungen selten eingesetzt wird.

0
@hojo1955

10K, 12K usw sind die alten Bezeichnungen. Neu sind. 4.6, 8.8, 10.9, 12.9. wobei 8.8 die normal übliche Mittelklasse sind, 4.6 ziemlich minderwertig und ab 10.9 aufwärts hochfest und wie du richtig sagst, eher selten. Diese Bezeichnungen geltren aber nicht in Japanischen Maschinen, weil die Japse diese nicht verwenden.

0

Was möchtest Du wissen?