Muss man spezielles Motorradöl nehmen ?

1 Antwort

Bei mir kommt wie vorgeschrieben 10W40 in den Motor und nichts anderes.

Muß man beim Ölwechsel immer den Filter mit wechseln?

Muß bei jedem Ölwechsel der Filter mit gewechselt werden oder hält der länger ?

...zur Frage

Welches Öl für eine Intruder 750 Bj. 1999?

Im Handbuch steht 10W-50. Bei Louis gibt es 20W-40 und 20W-50. Bei dem 20W-50 steht als Zusatz: für BMW Motorräder. Welches ist nun besser geeignet für die Intruder? Das 20W-40 oder 20W-50? Was ist der Unterschied zwischen beiden (40 oder50)? MfG Frank

...zur Frage

Ölwechsel Suzuki Bandit 600 Bj. 2000

Welches Öl ist das richtige? Mineralisch, voll- oder teilsynthetisch? Moped hat 60 000 km auf der Nadel

...zur Frage

Ölwechsel bei der Yamaha Ybr 125, Castrol GTX?

Hi, ich hatte meinen letzten Ölwechsel vor ca 3000km, und möchte wissen ob das Castrol GTX Motoröl (10w 40) dafür geeignet ist

...zur Frage

Kommt beim Ölwechsel mehr Öl aus dem Motor, wenn er sehr heiß ist, oder geht es nur schneller?

Wenn man sich bemüht, einen Ölwechsel bei einem möglichst heißen Motor zu machen, sorgt man dann damit dafür, dass möglichst viel altes Öl abfließt? Oder geht das nur schneller als bei einem warmen Motor? Fließt mehr aus den letzten Ecken, weil es dünnflüssiger ist?

...zur Frage

Wovon ist das abhängig wie hoch die Drehzahlmessung geht, ob nun max. 8.000 oder max. 15.000 Umdrehungen?

Habe nun nach verschiedenen Motorräder geschaut und immer wieder fällt mir auf daß der Drehzahlmesser mal bis 8.000 Umdrehungen geht und mal bis 15.000 Umdrehungen. Ich dachte zu Beginn, daß nur Motorräder mit weniger als 50PS eine höhere Drehzahl haben, bis ich dann auf einen vierzylinder gestoßen bin mit über 90PS und eine Drehzahl bis 15.000 Umdrehungen. Nun weiss ich nicht weiter. Wer könnte mich aufklären wann die Drehzahl nur bis 8.000 geht und wann höher?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?