Muss man davon ausgehen, das Textilkleidung beim Sturz sofort aufreißt?

2 Antworten

Hi! Mittlerweile bieten auch Textilklamotten gute Reißfestigkeit, das wird durch parallele und kreuzende Fasern aus verschiedenen Materialien erreicht. Da größere Problem, in dem auch der Nachtil zum Leder entsteht, ist die Abriebfestigkeit. Textil ist schon nach wenigen Metern durchgescheuert, dann geht es an die Haut. Leder hält hier länger. Aber auch hier ziehen die Textilhersteller nach, z.B. bei Motorradjeans die eine extrem hohe Abriebfestigkeit bieten.

Goretex ist eine Membran, die Feuchtigkeit zurückhält. Bei einem Sturz bringt die garnichts. Es gibt Textilien wie z.B. Tactel oder Kevlarfasern, die erheblich abriebfest sind und da dem Leder nicht wirklich nachstehen. Problematisch könnte sein, daß sich diese Fasern beim Sturz erheblich aufwärmen können und dadurch zu Brandverletzungen führen, ohne daß das Material durchgescheuert oder gerissen wäre.

Was möchtest Du wissen?