Muss eine Kennzeichen aus Blech sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eigentlich gibt es nur eine Antwort auf diese Frage: das Nummernschild muß vom Schildermacher mit genormten und zugelassenen Schildern hergestellt werden, ansonsten könntest Du Ärger wegen Urkundenfälschung bekommen, da das Kennzeichen ja durch die Prägungen auch fälschungssicher hergestellt wird, um Falsche Schilder sofort zu erkennen.

Ich denke das du bei jeder polizeikontrolle mit so einen - nicht der norm entsprechendem kennzeichen - probleme bekommen würdest. warum sollte man also nicht das kennzeichen nehmen, was alles haben?

Die Kennzeichen müssen entsprechend den Richtlinien abgenommen sein, d.h. auf Blechschildern gibt es einen kaum sichtbaren Stempel. Daneben gibt es selbstleuchtende Nummernschilder, die aber über eine ABE verfügen müssen, bzw. ebenfalls über einen Stempel verfügen.

Es gibt allerdings auch Kunststoffschilder die aufgeklebt werden,bei Porsche war das im Einzelfall möglich.

Kunststoffschilder gab es mal, Aufkleber werden aber wohl nicht mehr genehmigt (siehe Mazda MX 5 Foren).

Das habe ich auch noch ausgebuddelt, aber auch die Firma gibt's wohl nicht mehr: http://www.autobild.de/artikel/alternative-nummernschilder_444073.html

Was möchtest Du wissen?