Müssen Stahlflex-Bremsleitungen eine ABE besitzen ?

0 Antworten

Wie kaufe ich ein Motorrad mit mehr als 48 PS zum drosseln?

Ich kaufe eine Maschine mit z.B. 72 PS bei einer Privatperson in einer anderen Stadt.

Bevor ich das Motorrad nun versichern und überführen kann, muss es ja vorher gedrosselt werden, aber ich darf es ja nicht fahren.

Einen Motorrad-Anhänger und Anhängerkupplung habe ich nicht.

Wie stellt man sowas an? Ich habe in einem Forum gelesen, dass dort jemand vor der Probefahrt die Drossel eingebaut hat, aber ich habe noch keine Gelegenheit gehabt, jemals an einem Motorrad rumzuschrauben und kann es auch an keinem Motorrad üben.

Manche Händler bieten den Einbau einer Drossel gegen Aufpreis an, aber Angebote von Händlern sind i.d.R. teurer als von Privatpersonen

Hat jemand eine Idee, wie ich den Kauf bei einer Privatperson bewerkstelligen könnte?

...zur Frage

Bremsschlauchhalterung an der Schwinge für Tüv?

Hallo Leute! Beim Umbau auf Stahlflexleitungen ist bei mir die Bremsleitungshalterung an der Schwinge flöten gegangen – Man hätte den Schlauch sehr biegen müssen und er sitzt auch so ganz gut. Nun hat ein Kumpel gemeint, dass der Tüv auf sowas sehr achtet. Stimmt das und ich muss mir eine andere Halterung besorgen oder ist das egal?

...zur Frage

Schuberth SR2, Intercom?

Ich finde keine Intercom Möglichkeit für den SR2. Wer hat Erfahrungen, wie man welche hinein bekommt.

Denn vom Hersteller gibt es keine Angaben. Wir nutzen Sena 20S.

...zur Frage

Welche Hohlschrauben müßen bei Umrüstung auf Stahlflex ausgetauscht werden?

Meine SV 650 S Baujahr 2000, soll Stahlflexleitungen bekommen. Es sind 4 Hohlschrauben auszutauschen von 7. Wer kann mir einen Rat geben?

...zur Frage

Weicher Druckpunkt

Hi alle zusammen, habe folgende Frage. Also gegen Ende der letzten Saison viel mir auf einmal auf, dass der Druckpunkt meiner Vorderradbremse ekelhaft weich geworden ist, wie bei einer Fahrradbremse beinahe...also eine mit Bowdenzügen, ein Gefühl als ob man gegen Gummi ziehen würde. Dazu ist er noch wahnsinnig weit hinten/vorne...Richtung Gasgriff, je nachdem was man als hinten oder vorne bezeichnet:D. Hab mich beim harten anbremsen schon das ein oder andere Mal etwas erschreckt. Dachte dann, dass es vielleicht an der schmodderigen Bremsflüssigkeit liegt und habe diese dann gewechselt, aber es hat sich kaum gebessert. Bremsbeläge vorne(sinter) sind erst wenige km gefahren, Bremsleitungen sind Stahlflex, entlüftet ist auch ordentlich und Bremsscheiben sind auch i.O.

Beim ersten Auftreten hab icch den gewanderten Druckpunkt einfach mal auf eine zu heiße Bremse geschoben, was mir aber da schon nicht so wirklich logisch erschien. Handelt sich um eine 93er ZXR 750.

Vielleicht hat ja der ein oder andere ein paar Vorschläge, was es sein könnte und wie sich dieses dann beheben lassen könnte.

MfG und Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?