MPU-Frage

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

bestanden 87%
durchgefallen 12%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
bestanden

Es enden nur ca. 40 bis 50 % aller Eignungsbegutachtungen mit einer positiven Prognose!

Quelle: www.prompu.de/mpu-und-durchfallquote

Hi Hansjörg,

mein Weib kennt sich da leidvoll aus (im Resultat aber beim 1. Mal direkt geschafft). Ich schicke dir jetzt per PN meine Telefon-Nummer. Kannst ja mal Abends anrufen und Tipps aus 1. Hand abholen.

Kopf hoch alter Junge, das wird schon! ;-)

Gruß T.J.

Danke an alle für Eure Antworten. Würde gerne auch dem Frank Punkte geben - geht leider nur für eine hilfreichste Antwort. Noch eine Anmerkung für Österreich: Wenn man den Psychotest beim 1.mal nicht besteht, gibt es eine Wartezeit von 6 Monaten.....und solange auch keinen Führerschein. :( Gruß hj

0

Gleich nachdem Du bekannt gegeben hast, dass Du zur MPU musst, habe ich einen Bekannten angerufen (hatte ich Dir ja versprochen). Er ist Dipl.-Psychologe und bereitet auf die MPU vor. Er teilte mir mit, dass 90% aller seiner Vorbereitungen zu einer MPU auf Grund von Alkohol seien.

Was sagt uns das?

Die Berliner fahren selten zu schnell. Berliner sind vorbildliche Verkehrsteilnehmer, aber leider nur im „Suff“.

Kann man Berlin nur noch im Suff ertragen, oder ist der Sitz der „Demokratischen Monarchie“ in Berlin daran schuld? ;-))) Gruß Bonny

bestanden

Einmal durchgefallen und einmal bestanden.

Was möchtest Du wissen?