Motorradtransport - Wie platziere ich das Mopped im Transporter ?

2 Antworten

Lassen denn die anderen Einrichtungsgegenstände überhaupt eine Wahl? Jedenfalls: So lange das Bike fest verzurrt ist und gerade steht, wird Dir nicht passieren - solange Du keinen Überschlag machst :).

Hallo Fazerling, erstmal gebe ich joshua bei der Längsplatzierung recht. Allerdings ist es bei 200 Kg doch ziemlich egal, ob das Motorrad in der Mitte steht oder an einer Bordwand, oder ? Mein Vater meint, für sowas sind Transporter da, man solle sich außer beim Verzurren, nicht soviel Gedanken machen. Ich würde es einfach so platzieren, dass für andere Sachen soviel Platz wie möglich übrig ist ! Gruß, Manuela

Motorradtransport mit Anhänger

Halli Hallo, ich habe mich entschieden, eine KLX 250 von 2010 mit ~3500km zu kaufen. Leider steht das Fahrzeug über 200km von mir entfernt. Am liebsten würde ich es mit Hänger abholen, da ich den kleinen Motor nicht auf der Autobahn quälen möchte. Der Hänger würde mich 20€ am Tag kosten hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 750 kg und eine Nutzlast von 600 kg. Wenn ich das also richtig verstehe, wiegt der Hänger an die 150kg. Ich habe allerdings nur den "normalen" Führerschein der Klasse B. Das Zugfahrzeug sollte eine C-Klasse sein mit einem Gewicht von 1610kg. Darf ich den Hänger mit dem beladenen Motorrad (140kg) fahren, oder nicht? Des weiteren würde ich gerne wissen, wie ich die KLX richtig auf dem Hänger befestige und ob es bei der KLX250 von 2010 überhaupt möglich ist, den Lenker per Lenkersperre zu stabilisieren. Was ist beim Beladen, und bei der Fahrt, zu beachten? Ein Großzeil der Strecke ist sowieso Autobahn! Ich hoffe ihr könnt mir helfen, das habt ihr bisher auch immer ;-)

Gruß, tomasson05

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?