Motorradtour auf einer Harley Electra Glide durch die Südstaaten der USA - Zulassung?

4 Antworten

Dafür bist du hier im falschen forum. Das milwaukee vtwin wäre besser. Was für ne harley willst du dir dann kaufen? Neu oder gebraucht? Wenn wir das maximum ausreizen würden, wäre die miete 10000 euro. Dafür gibts neu höchtens ne sportster mit 1200ccm motor. Oder gibts ne gebrauchte electraglide für 10 riesen dort drüben? Zum rest kann ich bis auf umbau nix sagen. Wenn mich nix täuscht musst du an der beleuchtung was umbauen und vllt den auspuff wechseln.

"Was für ne harley willst du dir dann kaufen?"

Siehe Überschrift, ebenso im Text.

3
@deralte

Und hättest du richtig gelesen wüsstest du das ich frage ob neu oder gebraucht und obs ne electra glide für 10k überhaupt gibt.

0
@haudegen

Ich möchte dich nur darüber in Kenntnis setzen, dass die Währung "EURO" in den USA kein gültiges Zahlungsmittel ist.

2
@deralte

Na dann is es ja noch schlimmer. Die electraglide für 10000 dollar oder umgerechnet 8600 euro will ich sehn.

0
@deralte

:-) wer hätte das gedacht wusste ich nicht :-)

1

Beim Umbau auf EU-Norm kommt es auf das BJ drauf an was umgebaut werden muss - bei den neueren Modellen ist es nicht blos mit Scheinwerfer und Auspuff getan. Sondern da kommen div. Steuergeräte und Elektronikteile dazu und dann wirds nicht mehr so günstig sein. Wer weiß da Bescheid für eine HD ElektraGlide ab Bj 2010 Grüßle Daisy20

1
@Daisy20

Hi Daisy,

ich fresse nen Besen, wenn du das nicht beim www.harley-davidson.forum.de bzw. dotcom/net oder weiss der fuchs rauskriegst: schätze, diese und weitere solche Fragen werden dort häufiger diskutiert. Ist ja nicht aus der Welt, dieses Thema ;-)

Grüssle dito...(bisch du au'n Schwob'? ...gg ) JJ

0

Moin "Daisy",

es ist entscheidend, in welchem US-Staat das Moped zugelassen werden soll, da das Verkehrsrecht kein Bundesrecht ist: http://www.autoversicherung-online.info/KFZ-Versicherung/Vergleich-D-USA/Das-US-System

Zitat von dir: "Es gibt in D Versicherer die Fahrzeuge in den USA versichern".
Nein, nein und nochmal nein ! Deutsche (europäische) Versicherer werden in den USA nicht anerkannt. Wer hat dir diesen Floh ins Ohr gesetzt?

"deralte", diesmal wieder in der Eigenschaft als Versicherungsmakler.

Schulterschluss bei dieser Aussage, Kostja: Quatsch mit Sosse. Wíe soll das gehen? Ein EU-Bürger lässt mal eben seine Karre/ oder Maschine bei den Ami-Behörden zu ###grrrrr: sonst noch was...Kopf schüttel: im Leben nicht :-((

...und das ist auch ganz vernünftig!

Gott zum Gruss..

JJ :)

0
@Jayjay12

deswegen ssuche ich ja auch Mittel und Wege bzw Kontaktpersonen die das Machen oder schon gemacht haben. Grüßle daisy20

2

Vorspann zur Antwort: kann zZ keine Datei speichern, da die gesamte "obere Taskleiste" samt dem Button "Datei" seit Tagen bei meinem Laptop 'abgetaucht' ist...voll blöd...+ bin bei so'nem Kram leider etwas blond ...muss mich also sputen bei der Antwort...ggf. nen Kommentar hinterhersenden :-9 ...man(n) möge mir verzeihen...gg...Jayjay

Moin Daisy!

Seit 1995 bin ich glücklicher Besitzer + Halter einer US-Shadow VT 500 Custom, Baujahr 1985. Die hatte damals erst 3000 Meilen auf der Uhr + stand 10 Jahre irgendwo in Tennessee/USA in nem Heuschober + frass kein Stück Brot.

Hab mich damals für ne ältere Harley interessiert & kämmte das weite Hamburger Um- land ab, um evtl. auf dem Land etwas mehr Glück als in HH zu haben. Fand nen Typ, bei Bad Bevensen, der containerweise gebrauchte Harleys in den Staaten "einkauft" # sie über'n Pott nach HH-Freihafen schippern lässt. Da war die Shadow als Beiladung dabei. Gefiel mir - und war bezahlbar..auch'n Argument ;-)

Der Typ hatte bloss die Lampen/Blinker auf EU-Norm getauscht & die Mopete etwas "aufgehübscht"...ne Delle war/ist im Tank = Transportschaden,,,was solls? Kompressionsbild war Sahne! jou...der Witz war, dass ICH die Mopete offiziell anmelden bzw. importieren musste :-(( Diese Info hat er mir nur in stark abgeschwächter Form gegeben...ein Schlawiner 1.Güte - Grrrrrr!

Musste bei der Zula erfahren, dass ich erst nen Antrag auf Zulassung in D stellen muss! D.h. jedoch, dass Interpol auf meine Kosten Recherchen anstellt, ob das Bike nicht zur ´Fahndung ausgeschrieben wurde! Ist ne mehrwöchige Chose...bis dann endlich "Grünes Licht" kommt, dass das Bike weder geklaut wurde noch sonstiges anliegt.

Tja...den Weg gebe es auch noch. Good luck! LzG JJ ;-)

Er/Sie will aber erstmal ein us-bike in den USA - Zulassen...

0
@tomtom41

Hab ich schon gelesen Kollege ;-9

Mir gehts um alternative Wege für den Fragesteller...z.B. was auf ihn zukäme, falls die HD nach der schönen Tour durch die Südstaaten & Florida den Weg über'n Pott nach Germany antreten soll...weisst du.

Daisy20 sagt selbst, keine Green-Card zu besitzen: Er muss also andere Wege ausprobieren. IMHO kriegt er egal was im Leben nicht in den Staaten zugelassen!! Müsste mich schwer täuschen..wenn.

Von daher ist guter Rat teuer, nicht wahr?! Ist stets erlaubt, nach praktikablen Lösungen zu suchen, denn darum gehts doch! Angenommen, der Fragesteller findet einen zuverlässigen + vertrauenserweckenden US-Biker...nen HD-Fahrer natürlich - wenn schon, denn die weltweite Harley-Gemeinde hält unter Garantie zusammen wie Pech & Schwefel :-))

...zumal wenn die Amis mitkriegen, was der "German Guy" bzw. "KRAUT" vorhat: Amerikaner sind bei Abenteuern einfach Feuer & Flamme...nicht wie die meisten Deutschen..'Daumen geht leider nach unten' :-((( ..Herzlichkeit & spontanes Handeln gehört bei Zeus nicht zu den germanischen Tugenden...ja, traurig + doch wahr.

Ich denke, dass ein US-Biker für Daisy bürgen würde...und die HD bis zum Transfer auf seinen Namen zulassen würde: Besigelt - notgedrungen per contract - aber viel wichtiger...: per Handschlag unter Zeugen der HD-Community! Jepp, das wäre so mein Vorschlag..Gruss JJ/Jan :-)

1
@Jayjay12

Genau so ist es. Ich suche Mittel und Wege für eine USA-Zulassung - Mieten kommt nicht in Frage zu teuer. wenn ich niemand finde der mir eine Zulassung besorgen kann, muss ich mein Moped von D noch USA rüberfliegen lassen und wieder per Schiff mit nach Hause nehmen. Kostenpunkt ca. 3.500€ Grüßle Daisy20

2

Was möchtest Du wissen?