Motorradtausch unter Freunden mit Vertrag?

1 Antwort

alsoich würde meine maschine nicht verleihen aber gut das ist meine meinung.ansonsten würde ich meinen klärt bei euren versicherungen ab was passiert wenn ein schaden entsteht.bist du als alleinfahrer gemeldet dann mußte das ja auch ändern lassen,ansonsten würde ich dir raten mache lieber einen vertrag weil freunde sein ist ja aschön aber manchmal war man danach keine freunde mehr wenn es darum ging viel geld zu bezahlen

Suzuki GN 250 geht aus

Hallo, Meine 13-jährige Suzuki GN 250, welche über die Jahre immer eine treue Seele war, bereitet mir seit einiger Zeit Kopfzerbrechen. Sie ist mir schon mehrmals stehengeblieben, also einfach ausgegangen. Der Zufall wollte, daß es anfangs einige Male zwischen 150 und 180 km passierte, weshalb ich zunächst an den Filter im Benzinhahn dachte. Also ausgebaut, gereinigt, gefahren. Irgendwann wieder das gleiche. Ich fahre überwiegend kurze Strecken in der Stadt. Es ging eine Zeit lang gut, bis sie mir, nach einer Fahrt auf einer Schnellstraße wieder ausging. Angehalten, gewartet, gestartet, weitergefahren. Zuhause den Vergaser ausgebaut, so gut ich es als Amateur kann gereinigt, wieder eingebaut, Batterieladung und Kerze gecheckt. Danach wieder ein paar Tage alles ok. Bei Einer längeren Tour mit Freunden dann plötzlich Stottern, Aussetzer und Motor aus. Rechts ran, einige Minuten schimpfen und fluchen und sie kam wieder. Es ist ein Lotteriespiel und ich weiß nicht weiter, weil Ich vermute es ist ein Elektrikproblem aber davon verstehe ich nicht mehr, als 'ne Kuh vom Rollschuhlaufen. Ein Bekannter meinte, messen könne man das nur, wenn das Problem gerade auftritt. Das macht nicht eben Hoffnung, denn nächstes Jahr wird die kleine 14 und vom Traum, mir mal wieder etwas größeres zu kaufen, habe ich mich aus monetären Gründen verabschiedet. Nicht zuletzt auch, weil die kleine einfach ein tolles Mopped ist, mit dem man auch bei 120 km/h Spaß haben kann und ich inzwischen als Laie sogar, nach Handbuch, die Bremsen selbst erneuert habe. Ich wäre für jeden Rat dankbar, der unsere gemeinsame Zukunft sichern könnte.

...zur Frage

Wer von euch hat das Motorradfahren zeitweise oder ganz aus gesundheitlichen Gründen beenden müssen und wie kommst Du damit klar?

Ich möchte nun nicht den Teufel an die wand malen, aber gesundheitlich geht der Trend eher abwärts je älter man wird. Mich klagen derzeit immer wieder starke Schmerzen an dem Lendenwirbel. Ich bekomme in der Regel 2 x im Jahr einen Hexenschuß. Das geht auch nach 1 Woche wieder rum. Aber der Abstand wird nun immer kürzer und die Schmerztage immer länger. Jetzt klage ich mich schon gute 2 Wochen rum und es wird nicht besser. In der Zwischenzeit gabe es auch mal ein paar schöne Tage in denen ich kein Motorrad fahren konnte. Nicht das Fahren schmerzt sondern das auf und absteigen. Kraft die Maschine zu halten habe ich auch keine, sollte sie in Schräglage kommen. Wenn die Schmerzen chronisch werden kann ich das Motorradfahren vielleicht sogar ganz vergessen. Um nur noch ein paar Tage im Jahr zu fahren würde das Halten von zwei Maschinen nicht mehr rechtfertigen. Vielleicht hilft ja ab nächstes Jahr die Krankengymnastik am Gerät was. Ich weis es nicht, aber ich gebe die Hoffnung noch nicht auf. Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Viele Grüße Liborio.

...zur Frage

Peugeot Speedfight 3 säuft andauernd ab?

Hallo,

ich habe folgendes Problem :

ich besitze seit über einem Jahr eine Speedfight 3 die auf 25 runter gedrosselt ist.

seit kurzem habe ich das Problem, dass mein Roller absäuft.

er geht ohne Problem an aber sobald ich losfahre komme ich nur auf 20 km/h und dann wird es immer weniger und er geht aus. Dann kriege ich ihn nicht mehr an.

mein Vater hat die Zündkerze gereinigt und danach springt er wieder an.

weiss jemand woran das liegen kann?

Das ist mir jetzt in einer Woche zwei mal passiert

...zur Frage

KTM 990 Superduke Alltagstaugliches Strassenbiest?

Hallo Leute, ich bin am Wochenende die KTM 990 SM und Superduke gefahren und muß sagen, einfach der Wahnsinn. Unglaubliche Power, perfektes Handling, super sound. Nun hab ich die Möglichkeit eine Superduke zu kaufen, allerdings ließt man ja immer bei Anzeigen" Schönwetterfahrzeug, Garagenfahrzeug, keine Kurzstrecke, kein Regen" was bei mir alles nicht zutreffen wird, da ich auch bei miesen Wetter Moped fahre und das dingens zum fahren in die Arbeit nutze, auch mal zum flanieren oder ins Kino und es gut sein kann das die Maschine auch mal ne Woche draussen steht, mit Schutzhaube versteht sich. Wenn ich zB. bei Freunden aufm Land zu Besuch bin.

Verarbeitungsmäßig denke ich mal das die Maschinen von KTM auf höchstem Niveau liegen, nur stellt sich die Frage des Spritverbrauchs (Foren schwanken da zwischen 7-10 Liter) und der Reperaturanfälligkeit.

Da es wie gesagt nen Alltagshobel ist, kann ich der nicht gebrauchen wenn die jeden Monat 10 Tage in der Werkstatt steht.

Direkter Konkurent ist die Speed oder Street Triple, wobei die Duke einfach nen Takken heftiger daher kommt und meiner Meinung nach satter und doch bequemer als die Speed Triple liegt.

Irgendwie bin ich mir da noch nicht so im klaren. Wettertechnisch würd ich ja fast sagen kann die Triumph mehr ab, weil wenns nicht in England regnet dann regnets niergendwo :)

PS: Die KTM 990 SM würde auch passen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?