Motorradstiefel

1 Antwort

Auf jeden Fall in ein Motorradgeschäft gehen und anprobieren! nicht ersteigern. Wenns geht auch den Verkäufer fragen ob man sie mal am Motorrad probieren kann! (motorrad sollte natürlich dabei sein). Manche sind bei der Schaltung steif und unbequem. Wasserdicht sollten sie auch sein.

Worauf muss man denn bei Motorradstiefeln achten (für normale Tourenfahrten), wenn man ein Mindestmaß an Sicherheit haben möchte?

Also da im (von mir auch "schon" entdeckten) Forum nicht wirklich jemand reinschaut, schreibe ich hier: das Foto gestern hat mich schon sehr nachdenklich gestimmt. Mit Sneakers, Ballerinaschuhen oder Textilschuhen (ob als Halbschuh oder knöchelhoch) fahre ich nun nicht und nehme meine Kinder auch nicht mit, aber offenbar tut es ein einfacher Lederstiefel auch nicht... Ich habe gestern gleich mal beim Internet-Shop geguckt und welche gefunden, die super Kritiken hatten und 60€ kosten.... Aber von Stahlplatte oder so hab ich nichts gelesen, nur von Knöchelschutz und Schaltverstärkung.. Ich hab jetzt 2 Paar bestellt (für mich und meinen Mittleren). Der Kleine hat Second-Hand-Motorradstiefel. Taugen die schon was? Worauf sollte man achten, was die Ausstattung angeht?

Gruß und Dank Martine

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?