Motorradpflege über Winter?!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nimm Dir nen Eimer lauwarmes, oder besser sogar richtig warmes Wasser, etwas Auto-Shampoo und nen Schwamm, dann gehts los, von oben nach unten.

Erst den Lacksatz reinigen, mit ausreichend Wasser, und dann gehst Du mit einem Eimer frischem Wasser und dem ausgewaschenen Schwamm nach.

Anschliessend wenn alles abgetrocknet ist, kannst Du mit etwas Autowachs, oder Nanoversiegelung einen Schutz aufbringen, dann gestaltet sich die nächste Wäsche etwas einfacher.

Dann schaust Du nach allen Flüssigkeiten, und füllst Diese nach Badarf auf, Kettenpflege nicht vergessen, und den Reifenluftdruck.

Natürlich bei geringem Fahraufkommen die Batterie an ein Ladeerhaltungsgerät anschliessen. Das geht am besten, wenn man eine Steckdose fürs Navi über ne Sicherung direkt an der Batterie anschliesst. Dann kann man über diese die Batterie sanft nachladen, ohne immer das Möppchen zu zerlegen.

Viel Spaß beim Winterputz :-)

Bonny2 26.01.2013, 15:58

Die nächste Frage lautet dann: Mein Motorrad ist jetzt sauber, aber ich habe jetzt dreckige Finger. Wie bekomme ich die wieder sauber? Für jeden Rat bin ich dankbar. ;-)) Gruß Bonny

5
deralte 26.01.2013, 16:01
@Bonny2

Genau diesen Gedanken hatte ich auch. Deshalb habe ich mir eine Antwort verkniffen.

1
raz0r2 26.01.2013, 17:21
@deralte

Okay, dann frag ich jemand anderen deswegen :P

0
19ht47 26.01.2013, 18:07
@raz0r2

ich halte es wie Demosthenes. Im Frühjahr ist ausreichend Zeit oder soll man immer für den neuen Dreck Platz machen ?

1
user5432 26.01.2013, 20:09
@19ht47

So, wie es schein, fährt der Knabe doch im Moment , dann darf das Bike ruhig dreckig werden...... aber Pflege zwischendurch schadet nicht. Ich schrieb ja deshalb auch, Eimer Wasser, er soll das Krad ja nicht Tauchbaden :-)

Ich habe heute Mittag auch die Ladefläche von meinem Anhänger gereinigt, mit viel Wasser. Da die Sonne geschienen hat, trocknete der Anhänger schnell ab. Gegen Abend hätte es natürlich Eiszapfen gegeben.

0

Hi. Ich fahre zwar nicht im Winter, aber ab März, wenn es nicht zu salzig ist. Ich würde sagen, mit warmen Wasser gründlich abspülen und schrubben. Verchromte Teile schön mit Chromputzmittel, oder Nevr.Dull behandeln. Vor allem polierte Aluteile sind sehr empfindlich auf Salz. Das gibt unschöne Flecken. Nach der Wäsche und dem Feinputz sprühe ich mein Motorrad mit Ballistolöl ein und verreibe es ein wenig. Jedenfalls soll halt ein Ölfilm auf den Teilen sein. So ist schon mal ein gewisser Grundschutz gegen Feuchtigkeit und dem nächsten Ausritt vorhanden. Auch geht es dann beim nächsten mal leichter zu putzen.

Gruß Bernhard

wichtig ist nach dem waschen das motorrad auch komplett zu trockenen, denn dort wo das wasser steht (zb. inbusschrauben) ensteht rost. das kann man mit druckluft, airblastern oder zur not auch mit nem laubgebläse machen. wenn das motorrad länger stehen sollte ohne bewegt zu werden, sollte man es aufbocken um die reifen zu entlasten weil sonst druckstellen enstehen können. das ist bei mir bisher noch nie aufgetreten, obwohl ich mein motorrad nicht aufbocke. desweiteren sollte/kann man den lack und chromteile dünn mit wd 40 besprühen um flugrost zu vermeiden. man kann das motorrad aber auch mit einem baumwoll oder seidenlaken abdecken. solltest du ne kette haben, müsstest du die vorher nochmal fetten. die batterie kann man ausbauen und an ein ladegerät hängen. ich mache das nicht, bei mir wird das moped alle paar wochen mal kur angeworfen, das hat bisher immer geklappt

Irgendwie scheinen hier "alle" eine geheizte Garage zu haben, in der sie ihr Bike waschen können, denn falls ich um diese Jahreszeit und bei diesen Temperaturen auf die abwegige Idee käme, mein saudreckiges Bike zu "waschen" - nötig hätte es das sicher - dann würden sich da vermutlich an allen Teilen lange Eiszapfen bilden.

Lass das mal besser bleiben mit dem Waschen, solange die Temperaturen nicht wieder deutlich über Null liegen!

user5432 26.01.2013, 20:18

Hihi, das würd ich gern sehen, danach, EisAgeBike :-)

Solange man es mit dem Wasser nicht übertreibt, und die Temperaturen um die Null liegen, ist es sicher kein Problem das Moped mal bisserl zu wienern.

Mein dappischer Nachbar war heute Mittach durch die Waschstrasse, und eben als es anfing zu schneien, hat er keine einzige Tür mehr auf bekommen , heheheh! Hätte er die Dichtungen mit Gummipflegemittel eingerieben, wäre es kein Problem gewesen. Na, jetzt muß er denke ich nen Fön nehmen.....

0

Ich komme gerade von Moped streicheln.....

Im Herbst habe ich nach meiner letzten Fahrt wurde an meiner Dicken eine Grundwäsche durch geführt.Ein paar Tage später habe ich sie in der Garage mit alten Bettlagen und der Louisplane schlafen geschickt.

Heute war nun mal Kontrolle angesagt und einige Teile wie Züge geölt . Dann habe ich schnell noch meine Batterie überprüft und die Spannung war auch noch Ok.

Einmal noch Probesitzen gemacht und nicht runter gefallen , hi ein paar Kilometer wären mir lieber gewesen. ( Entzugserscheinungen )

VG Frank

Ich habe auf den letzten 1000 km seit Anfang Dezember mein Motorrad nicht gewaschen und werde das vor März/April auch nicht machen. Es wird sicher noch weiter gesalzen werden.

Allerdings habe ich die Maschine VORHER konserviert: http://www.scottoiler.de/webshop/product_info.php/info/p17_FS-365-1Liter.html

Nach dem Reinigen musst du die Maschine unbedingt konservieren, denn sonst gammelt sie erst recht. Spüli entfernt schützende Fette!

Ich habe mich auch seit Anfang November nicht mehr gewaschen und trage noch die selbe Kleidung. Nur zu Weihnachten mal eine kurze "Katzenwäsche", da gibt es immer Geschenke. Bin auch arbeiten gegangen. Ich arbeite alleine in einem "Kellerbüro". Jetzt bin ich auch total "versifft" und die Unterwäsche wird demnächst "aboperiert". Wie werde ich wieder Fit und was soll ich noch machen? :-))

Die Frage habe ich nicht ganz ernst genommen (sinngemäß: Mein Motorrad ist dreckig, was soll ich tun?), daher auch meine Antwort. :-)) Gruß Bonny

raz0r2 26.01.2013, 17:19

Also, im Sommer habe ich mein Motorrad alle 3 Tage gewaschen, jetzt ists der erste Winter. Und es ist wirklich schlimm, ich bin mir nicht sicher aber vlt. wäre es besser Teile ab zu montieren um sie zu säubern da der schmodder überall ist. evtl. auch die Kette reinigen und neu besprühen... Ich hatte bisher geplant, dass ich wenns wärmer (10C+) wird, mal zur waschanlage fahre und den hochdruck-reiniger benutze...

2
19ht47 26.01.2013, 18:17
@raz0r2

aber Bonny,

es hat doch erst geregnet (grins).

0

Hmm, an meiner Maschine hab ich seit Novenmber nicht gemacht ausser die Batterie auszubauen. Allerdings lag da noch kein Schnee und Salz.

Ansonsten mit viel lauwarmen Wasser abwaschen um das Salz abzuspülen und hinterher trockenreiben ausser vieleicht dem Lack.

Was möchtest Du wissen?