Motorradkleider gebraucht?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin Martin, ich habe gerade gelesen das Du ne Kombi suchst . Ich habe evtl eine für Dich. Jacke und Hose gr.50 in Schwarz ungetragen ohne Protektoren.Pris 60Euro VB. MFG Norbert Corleis

Kannst du mal ein Bild posten oder per PN schicken?

0

@busker, hallo ;-)

Finde ich erstmal gut, dass du fragst! Für generell seh ich's ähnlich wie die Biker, deren Antwort dir bereits vorliegt. So wie turboklaus begann ich mit 18 auch, trug im Normalfall eigene Klamotten, hatte aber mal ne gebrauchte Lederkombi und weiche Stiefel in sehr gutem Zustand für schmales Geld gekauft. Geht auch. Colin rät dir zum Kauf von runterge-setzten Bikerklamotten bei den '3 Grossen", da es zur Zeit Rabatte hagelt wie das ganze Jahr nicht --> schliesslich steht Weihnachten vor der Tür + es ist 'Winterschlafzeit' für die meisten Mopeds..gg . Eventuell schiesst Dir jemand was zu, damit Du Dir n'paar ordentliche Sachen besorgen kannst? Eine meiner beiden Lederhosen ist vom Secondhand-Bikershop: ist kein Modeteil, aber gute Qualität und an den Knien sind Mords-Protektoren drin. Für mehrere hundert Teuro einzukaufen ist wegen dem Sicherheitsaspekt nie rausgeworfenes Geld..---> bloss musst du es halt haben; und wenn nicht, ist das kein Untergang! Die Entscheidung liegt bei Dir, busker. Wenn es mit der Kohle klemmt, bist Du mit gebrauchten Sachen fürs Erste genausogut bedient wie mit neuen Sachen. Darf einen bloss nicht stören, dass schon mal wer dringesteckt hat. Zu gut wäre/ und bin ich mir nie für 2. Hand-Sachen ;-) Gruss Jan

Keine Ahnung von wo Du kommst aber es gibt www.peros-bikerbazar.de. Sind wohl einer der wenigen, die mit Second-Hand-Kleidung handeln !

Wann ist der beste Zeitpunkt im Jahr um ein gebrauchtes Motorrad zu kaufen?

wann ist das meiste und beste Angebot aufm markt?

...zur Frage

Passform oder Preis einer Lederkombi wichtiger?

Hallo,

ich möchte mir demnächst meine erste Supersport kaufen und zeitgleich auch meine erste Lederkombi. Im Motorradladen hab ich zwei anprobiert: die Büse Jerez für knappe 400€ und eine Dainese für knappe 700€ (Namen weiß ich leider nicht mehr).

Nun hab ich folgendes Problem: die Büse saß wie eine zweite Haut; zwar ein klein wenig kurz an den Beinen, aber da sind nun eh die Stiefel drüber. Die Dainese hat zum Einen am Hals gezwickt und saß auch an einigen Stellen leicht in Falten.

Lange Rede...nun zur Frage: Sollte ich beim Kauf eher die Büse nehmen, da sie am angenehmsten saß oder macht der Aufpreis zur Dainese ein Plus an Sicherheit aus, für das ich mit weniger Komfort einfach leben muss? Sämtliche Protektoren hatten sie beide, bis auf Rückenprotektoren; die hab ich jeweils von der gleichen Marke drunter angezogen. Auch da saß die Weste von Büse weit angenehmer.

Mir ist klar, dass die Sicherheit nicht zwingend bei einem höheren Preis auch höher sein muss, aber bei fast doppelt so viel muss doch nen Unterschied da sein, oder?

Schonmal Danke für die Antworten

...zur Frage

Wie gestaltet ihr den Verkaufspreis eines Motorrads - Psychologisch oder eher wie ein Händler?

Ich möchte mein Motorrad verkaufen und brauche eine gewisse Summe X.

Nun meine Frage, würdet ihr einen Verkaufspreis eher psychologisch gestalten: 1.999 Euro Oder wie ein Händler: 2.300 Euro (und dann beim Verhandeln runter gehen auf 2.000 Euro).

Was ist besser?

...zur Frage

Was muss man bei der Pflege einer Lederkombi beachten?

...zur Frage

Ist Lanzarote für einen Motorrad-Urlaub geeignet?

Auf Gran Canaria bin ich schon mit dem Motorrad gefahren und fand es genial. Dieses Jahr möchten wir mal nach Lanzarote. Ist die Insel für einen Motorrad-Urlaub geeignet? Oder ist es doch eher langweilig, da die Insel eher klein und flach ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?