Motorradkauf von Motorrad mit über 34 PS, aber nur FS Klasse A beg.

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist wahrlich verzwickt.

Wenn Du die Art Deiner (Lieblings-)Maschine schon festlegen konntest (Enduro, Chopper, Tourer, Sportheimer usw.) bzw. herausgefunden hast, was Dir am besten gefällt, bist Du schon einen großen Schritt weiter.

Ein gebrauchtes Gerät würde ich mir nicht von Privat, sondern wegen Garantie/Gewährleistung/Service bei einem Fachändler kaufen.

Da Du ja zum Probesitzen verurteilt bist, müssen gewisse Maschinen- und Körpermaße übereinstimmen: Hier steht ein klein wenig (Denke Dir die BMW-Werbung einfach weg): http://www.bmwbikes.de/pdf/g450x_sitzhoehe.pdf

Probefahren bringt meiner Meinung nach nicht viel, da die erste Stunde auf einer neuen Maschine meistens ein ziemliches Rumgeeier ist (Außer man hat viel Routine).

Kauf Dir Deinen Traum, achte darauf, dass Du an der Ampel sicher stehen kannst (Sitzhöhe!) und nach ca. 1000 Kilometern beherschst Du die Kiste wie im Schlaf.

Viel unfallfreien Spaß dabei!

Rainer

Hi Rainer, ein super Link. Ich werde morgen gleich mal nachmessen wie das mit meinen kurzen Beinen bei der Speedy aussieht, erreiche gerade mal den Boden und habe mir schon eine zweite Sitzbank zum umbauen besorgt.

0
@triplewolf

Hallo lieber Freund der Nacht,

sitzbanktechnisches "Tieferlegen" kann was bringen - allerdings hast und benutzt Du das Moped ja schon.

Ich freue mich auf das (unser) Treffen!

LG

Rainer

0

Kaufberatung Honda,Yamaha, Kawasaki

Hallo, nach langer suche wende ich mich mal hier ans Forum. Ich stelle mich mal vor, ich heiße Alexander, bin 22 Jahre und komme aus Brilon. Ich habe mein A- Klasse seitdem 11.06.2012 und bin seitdem auf der suche nach einem Motorrad. Ich war in der letzten Zeit bei vielen Händlern, habe mir 3 Motorräder zur engeren Auswahl genommen und jetzt habe ich halt das Problem, dass ich die besagten Motorräder nicht probefahren kann, da ich die 34 PS Sperre habe. Probe gesessen habe ich sie zwar aber das sagt mir nicht viel, da ich mich auf allen wohl gefühlt habe, hoffe ich, dass ihr es mir erleichtern könnt und eure Erfahrungen dazu geben könnt.

  1. Honda CBR 600 RR PC40 ABS
  2. Yamaha YZF-R6 RJ15
  3. Kawasaki Ninja ZX-6R ab Bj. 2008

Der Vorteil bei der Honda ist halt das ABS aber ich würde gerne eure Meinung dazu wissen, da ich in der Fahrschule ein Motorrad nur mit ABS gefahren habe und jetzt gar nicht weiß, wie es ohne ist. (Fahrschule Motorrad Kawasaki Er 6 N) Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen Alex

...zur Frage

BMW R75/7 Drosselsatz (48 PS) gesucht.

Ich habe den A2 Führerschein aber noch kein entsprechendes Motorrad. Fahre zurzeit noch eine 125er ( Klasse A1) und spare auf eine Große in 2 Jahren (offen). Mein Vater hat allerdings noch eine BMW R 75/7 die ich fahren dürfte, nur sind in den Papieren 50 PS eingetragen. Kann man es irgendwie hin bekommen, da 48 hineinzuschreiben aufgrund des Alters der Maschine?

...zur Frage

Von Klasse A beschränkt auf A unbeschränkt. wie läuft das ab ?

Hey liebe biker :) ich habe lange im web gesucht aber keine passende antwort auf meine frage gefunden

Wen ich jetzt mit 18 den A beschränkt mache und somit auf einer 34 ps maschine 2 jahre lang gefahren bin hab ich dan nach vollendung des 2 jahres (unabhängig vom alter) automatisch die Klasse A unbeschränkt und kann dan gleich ohne drossel bzw. auf jeder maschine fahren die ich will oder muss ich mich dan umschulen lassen auf ein motorrad mit mehr als 25 kw (34ps) oder wie genau läuft das ab ?

danke im vorraus würde mich über jede hilfreiche antwort freuen :)

Mfg

...zur Frage

Am Führerschein 3 monate vor dem 16 Lebensjahr?

Hallo,

ich habe eine kleine halb Schwester und die würde gerne den Am Führerschein (wir leben in Berlin, falls das wichtig ist) in den Ferien Anfangen. Darf man sie auch 3 monate bervor sie 16 ist anmelden (sie würde ja nur die Stunden nehmen und wenn sie es schafft 1 Prüfung, fahren würde sie noch nicht) ?

LG

...zur Frage

Unterschied 125er zu "normaler Maschine": gewoehnt man sich daran?

Habe einen Fuehrerschein Klasse A (in England auf einer 125er vor 3 Jahren gemacht, mittlerweile unbeschraenkt) aber bin noch nie auf einer groesseren Maschine gefahren. Fahre seit das Wetter besser ist (ca. 4 Wochen) auf dieser 125er.

Vorhin bin ich auf meiner ungedrosselten 125er ca. 110km/h gefahren und ich fand das schon sehr heftig mit dem Fahrtwind und der gefuehlten Geschwindigkeit. Schneller wuerde ich wahrscheinlich gar nicht fahren wollen. Auch mit der Beschleunigung habe ich keinerlei Probleme und stelle kein Verkehrshindernis dar. Klar, Ueberholen auf der Autobahn ist quasi unmoeglich.

Meine Frage: jeder sagt mir immer das es keinen Sinn macht mit Klasse A Fuehrerschein (und im fortgeschrittenen Alter von 29) eine 125er zu fahren da man sich schnell langweilt bzw. die fehlenden PS vermisst.

Irgendwie kann ich mir momentan nicht vorstellen jemals mehr PS zu brauchen. Aendert sich das wirklich mit zunehmender Fahrpraxis? Was sind eure Durschnittsgeschwindigkeiten und nutzt ihr alle die volle Power eurer Maschinen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?