Motorradheber

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Motorradheber sind in der Regel in Ordnung. Sie passen nur meistens nicht auf alle Maschinen. Lass dich beraten, ob das für deine Maschine zutrifft.

Ich verstehe nur immer noch dein Problem nicht. Serienmäßige, intakte Hauptständer heben in der Regel das Hinterrad ca 3-5 cm vom Boden ab (auf ebener Straße), das Vorderrad bleibt dabei am Boden. Es gibt auch wenige, hecklastige Maschinen, bei denen das Vorderrad angehoben wird. Funktioniert das nicht, gibt es nur wenige Möglichkeiten: Ständeranschlag verbogen oder weggerissen, Ständer verbogen oder Rahmen verbogen. In allen diesen fällen ist eine Reparatur dringend angesagt. Es kann bis zum Rahmenwechsel führen. Es gibt natürlich auch noch die Möglichkeit, daß die Hinterradfederung verlängert wurde (Heckanhebung). In dem Fall bist du selber Schuld und solltest dich vom Hersteller der Anhebung beraten lassen.

Steff66 22.08.2011, 09:05

@chapp

Hei Chapp ich hab kein Problem damit,nur meine Honda ist höher gelegt (war beim Kauf schon),und die Tipps die ich hier bekam sind für mich als Laie nicht umsetztbar,gut ich könnt in eine Werkstatt mir was ran schweisen lassen,das überleg ich mir die ganze Zeit schon. Gruß Stefan

0
Alpen 22.08.2011, 09:16
@Steff66

Wenns Dir nur ums überwintern geht leg doch ein 2cm dickes Brett auf den Boden-Hauptständer drauf und die Kiste steht!

0
deralte 22.08.2011, 09:33
@Alpen

Die beste, weil einfachste und wirksamste Lösung. Noch ein Tipp dazu: Säge Dir eine kleine Bohle zurecht (so 5 x 5 cm). Die Länge wird durchs Tauchrohr bestimmt: Unterer Abstand Tauchrohr zum Boden + 1.5 cm. Die Bohle unter das Rohr klemmen. Dann hängt das VR (über Winter) auch in der Luft. Das mag der Reifen, denn dadurch wird die Möglichkeit eines "Standplatten" vermieden (das hat nix mit dem Luftdruck zu tun). :-)

1

Meine "Trude" hat leider keinen Mittelständer. Irgendwann habe ich mal in einer Werkstatt solch einen Scherenheber gesehen. Den habe ich mir bei Louis vor drei Jahren gekauft. Kam so um die 100.- Euro. Bisher keinen Cent bereut. Steht "bombenfest". Nur zum überwintern brauchst Du den nicht, aber bei kleinen Reparaturen oder zum putzen des Motorrades ist das eine sehr große Hilfe. Zum Überwintern mache ich den auch runter, aber so, dass noch beide Räder ganz knapp Bodenkontakt haben, das heißt, nicht in der Luft hängen. Kann aus eigener Erfahrung diesen Heber nur sehr empfehlen. Gruß Bonny

So einen Heber kann man aber ab und zu brauchen, wenn du Platz dafür hast, ist der schon richtig in der Werkstatt.

Mach es auf keinen Fall so, wie Alpen rät. So ein Brett ist echt Mist, denn der Fachhandel verdient daran keinen Cent (außer evtl. Dein Baumarkt).

:-)))

Wenn es doch ein Montageständer sein soll, probier vorher ob er passt. Das Louis-Angebot für derzeit 14,95 habe ich mir auch mal geholt. Konnte ich gleich zurückbringen. Die Arme waren nicht lang genug und die Bedienung für eine Person eine Wackelpartie hoch 10. Wenn Montageständer, dann gleich was Vernünftiges!

Alpen 22.08.2011, 09:36

Für 14,95 gibts aber garantiert super Bretter die problemlos an jedes Mopped anzupassen sind!;-)

0

Kauf Dich kein Motorradheber, wenn du nur überwinterst ;-)

Dreh außerhalb der Saison die Räder nur alle 3-4 Wochen nur ein Stück weiter, dann gibt es auch keine Standplatten.

Was möchtest Du wissen?