Motorradgetriebe fuer Smart CDI Motor

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie willst du den Motor einbauen? Quer oder längs?

Wenn du ihn längs einbaust, dann bist du wohl mit einem MG oder BMW Rahmen und Getriebe gut bedient. Für einen Die4selmotor würde ich ohnehin einen Kardanantrieb bevorzugen, weil der Diesel sehr ruppig läuft und daher Kette, Zahnräder und Mitnehmer extrem beansprucht.

Für den Quereinbau würde ich es mit einem angeflanschten alten Engländergetriebe, oder wie du schon vorgeschlagen hast, mit einem Harleygetriebe mit Triplexkette versuchen.Anbieten würde sich auch das Dazwischenschalten eines Drehmomentwandlers, damit die Drehmomentspitzen eliminiert werden.

Oder einen dieselelektrischen Antrieb wie im Schiffsbau haha laufruhiger gehts mit Diesel nicht...

0
@SMDStefan

Warum lachst Du? Das wäre der einfachste Weg zum Allradantrieb, oder Hybrid, dann noch ein Pantograph und Du kannst mit 15.000 Volt und irrem Drehmoment***** ich schweife ab :-)

0
@SMDStefan

@ Stefan und Wolfgang: Derartige "Kommentare" könntet ihr bitte weglassen. Hier kommt tatsächlch mal einer, der NICHT "berlus"-Niveau hat und ihr spielt "Waldorf und Stattler". Schämt euch ! Der "Alte".

0
@deralte

Ohne diese fröhlichen Kommentare wäre keiner (mehr) hier! Denke mal darüber nach! ;) Gruß T.J.

0
@deralte

Dass der Pantograph ein Witzle ist, hat Dieselmotorrad sicher bemerkt, so dünn ist er bestimmt nicht angerührt.

Was aber spricht gegen den dieselelektrischen Antrieb? Es wäre nicht nur das Getriebe, das entfällt, sondern auch der restliche Antriebsstrang. Da man heute Generatoren und Motoren recht leicht bauen kann, sehe ich das Ganze schon als eine Option an.

0
@Nachbrenner

Und Allrad*** war nicht nur bei Schwedens Militär in den 70ern ein Thema (Hedlund), sondern auch heute noch, siehe Das Motorrad 08. stöber die mal durch.

0
@deralte

Deralte --- Erst seit 2.3.2011 Mitglied und in 24 Tage Bronzefragand mit über 3.000 Punkte hat was. Andere brauchen dafür Jahre. (grins). Andere Mitglieder zu bevormunden ist nie gut. Geht oft nach hinten los. Denk mal darüber nach.

Ich bin sehr selten hier drin. Bin auch kein Fachmann. Die lustigen Beiträge sind es die mich und viele meiner Freunde immer wieder hier reinsehen laßen. Nebenbei habe ich hier sehr viel gelernt (nicht nur über Motorräder). Fallen die lustigen Bemerkungen weg wird es hier sehr ruhig werden. MfG Frank

0
@Endurist

Ich habe überhaupt nichts gegen "Fröhlichkeit. Aber bitte an der richtigen Stelle...

0
@deralte

„Gebeten“ ist für mich etwas anderes. „Schämt euch“ ist keine bitte. Aber lassen wir es dabei. Bringt nichts sich hier zu stressen. Frank

0
@nichtunter250

"Schämt euch" ist auch keine Bevormundung. Und nun wollen wir das Thema vergessen und Gras darüber wachsen lassen.

0
@deralte

@deralte: Nein, werd ich auch in Zukunft nicht lassen. Die darfst du aber gerne überlesen, wenn du sie nicht magst.

0
@deralte

...welche Sorte Gras??.. sorry, konnte ich mir jetzt nicht verkneifen;-))

0
@deralte

Sei einfach ein ganzer Kerl und stehe dazu das du überzogen hast!!!

0

Danke für dein Feedback! Ich möchte den Motor längs einbauen ein BMW Rahmen und Getriebe sind sicher eine gute Idee. Allerdings hatte ich noch nicht geschrieben , dass das Smart CDI Common-Rail-Aggregat in ein Pendolauto von Sbarro mit Neigetechnik eingebaut werden soll http://www.agence-c3m.com/photos/montbeliard-pendolauto.jpg

Das Fahrwerk mit Neigetechnik soll so gebaut werden wie beim Quadro 350D mit Pneumatik

Diesel elektrisch würde ich es gerne machen, habe aber Angst das dann die Kosten explodieren.

0
@Dieselmotorrad

Nicht nur die Kosten, sondern auch das Gewicht explodiert (Dieselmotor+Generator+E-Motor(en)) und der Wirkungsgrad geht in den Keller. Für ein Motorrd wäre ein dieselelektrischer Antrieb die teuerste und unökonomischste Lösung.

0
@chapp

Ich weiss. So etwas koennte man sich nur von einem existierenden Antriebsstrang "ausborgen". Und einen brauchbaren leichten Diesel-Hybridantriebsstrang gibts halt noch nicht. Deswegen wird auch vorerst nur ein Smart CDI mit Motorradgetriebe reinkommen.

0
@chapp

Das chapp müsste man mal genau überprüfen.Weltweit hat sich der dieselelektrische Antrieb bei Dieselloks durchgesetzt, nur Deutschland ging den hydraulischen Sonderweg. Die Bahngesellschaften haben weder bei der Anschaffung, noch bei der Leistung etwas zu verschenken. Natürlich ist in dieser Leistungsklasse noch kein so großer Markt vorhanden, aber bei den zunehmenden Hybrid Autos kommt das sicher noch. Außerdem kann man beim Bremsen Energie zurück gewinnen. Sicher liegt schon der eine, oder andere Hybrid auf dem Schrottplatz. Da kann man sicher was günstiges erstehen. Schaugn mer mal, dann sehn mer schon.

0

Hi Manfred,

mit Interesse verfolge ich dein Anliegen einen Smart-Motor in ein Fz. mit Neigetechnik zu verbauen. Leider stellst du diese Informationen nur Stückweise und zeitversetzt hier ein. Trotzdem möchte ich dich auf ein Projekt von Prof. Pohl von der HS-Bochum, Fachgebiet Steuer- und Regelungstechnik hinweisen. Der entwickelt u.a. Fahrzeuge mit Neigetechnik. Das Projekt heisst "Kurvenneigefahrzeug mit X-By-Wire-Technologie", anbei der passende Link:

www.hochschule-bochum.de/fbm/einrichtungen/institute/automatisierung/forschung-und-entwicklung/labor-fuer-steuerungs-und-regelungstechnik-srt/kurvenneigefahrzeug-mit-x-by-wire-technologie.html

Viel Erfolg bei deinem Projekt wünscht der

T.J.

X-By-Wire Fz. mit Neigetechnik (Quelle s. Link) - (Getriebe, Dieselmotorrad, Motorradgetriebe)

Hoi Endurist - danke für die Info! Habe hier -2h Zeitverschiebung, deswegen immer etwas zeit versetzt. Das Projekt von Prof. Pohl von der HS-Bochum ist schon sehr interessant und die Technik würde ich auch gerne einsetzen aber das Material und das dann auf das Fz anzupassen wird halt dann zu teuer. Bzgl. Neigetechnik habe ich mir schon viele Gedanken gemacht und Varianten überlegt und auch durch gerechnet aber komme halt immer auf den Schluss das wird zu teuer. Die einzige logische Variante ist halt sich die Technik "auszuborgen". Die billigste Variante für die Neigetechnik scheint die Technik von einem Piaggio MP3 oder besser von der Italienischen Firma Quadro 350 d zu sein. Die Technik im MP3 scheint sehr gut zu funktionieren und ist im Prinzip nur eine leicht veränderte umgedrehte Rollergabel-Daempfer -Kombination. Eleganter ist das Dreiecksquerlenkerdfahrwerk von der italienischen Firma Quadro. Dieses Fahrwerk ist rein hydraulisch ohne aufwendige Elektrik d.h. funktioniert und ist billig. Quadro 350 D: http://www.youtube.com/watch?v=9mUYA6F8xWk

0

Hallo Manfred,

der Smart-Motor wird schon in Serie in die Track T-800 CDI in Holland eingebaut s.

http://www.dieselmotorfiets.nl/

Ich würde mich da mit deinem Ansinnen direkt an den Hersteller wenden. Auf der Intermot in Köln 2010 sprachen die aller perfekt deutsch und luden mich zu einer Probefahrt ab Werk ein. Das würde ich an deiner Stelle einfach auch wahrnehmen.

Viel Erfolg bei deinem Eigenbau wünscht der

T.J.

Track T800 CDI Messe Köln - (Getriebe, Dieselmotorrad, Motorradgetriebe) Track T800 CDI Messe Köln - (Getriebe, Dieselmotorrad, Motorradgetriebe)

Hier passend dazu ein Artikel über die Track 800. Da sitzt ein Automatikgetriebe aus'm Schneemobil drin: http://www.motorradonline.de/de/motorraeder/tests/einzeltests/fahrbericht-eva-track-t-800cdi/224331

Mit der Optik wird das nie ein Verkaufserfolg ;-)))

0
@my666

Na gut an den Sound muss man sich gewöhnen s. www.youtube.com/watch?v=7ORH0hMFE2I Die anderen Filme sind dort sind aber auch sehenswert.

Wäre der Hobel bezahlbar hätte ich schon längst einen => (fast) nie mehr tanken!!! :-)

Gruß T.J.

0
@Endurist

Jau, 2,2L /100km ist echt n Knaller. Und mit 20L Tankinhalt... 900km. Wahnsinn, da träumen viele Dosen von.

0

Danke für den Tipp!

0
@Dieselmotorrad

Werde mal bei den Hollaendern nachfragen ob sie auch den neuen Smart CDI mit den 40KW /54PS an das Getrieb anflanschen koennen. Das TNC Tuning auf 75PS /180Nm sollte doch unabhaengig davon moeglich sein - was meinst du?!

Weisst du was die Hollander am Common-Rail-Aggregat genau veraendert haben?

Beim Endimo -Projekt wurden ja so einige Veraenderungen vorgenommen : Turbo/Steuergeraet/Einspritzung/Einbauneigung 75° statt 45°/ ... starre Motorlagerung über Ölwannenflansch und 2 Flansche am Zylinderkopf vertiefte Ölwanne verlegtes Ölfilter in zusätzlichem Gehäuse geänderte ATL-Ölversorgung zusätzliche Kühlsystementlüftung am Thermostatgehäuse Kraftstoffpumpe und Filter extern Kraftstoffkühler im Rücklauf erleichtertes Schwungrad Primärantriebsrad statt Kupplung Motormanagement auf spez. Funktionen umprogrammiert (Stiftung DC-Berlin) Generator 45 A statt 85 A, veränderte Anordnung, Halterung und Antrieb Batterie 30 Ah für Kaltstartfähigkeit bis –10°C Ladeluftkühlung mit Druck- statt Sauggebläse Entfall AGR Entfall Unterdruckpumpe Ladeluftkühler und Motorkühler Spezialanfertigungen, Stiftung Fa. Behr optional möglich: Ausgleichsgetriebe für Massenkraftmomente 1. Ordnung

0
@Dieselmotorrad

Hi Manfred,

beim zitieren bitte immer die Quelle angeben, bei dir:

www.mototreff.ch/forum/showthread.php/259-EDIMO-was/a>n-das

Bezüglich der techn. Details kann ich dir nicht weiterhelfen. Die netten Hersteller der Track habe ich auf der Messe kennengelernt, bitte deine Fragen direkt an die stellen. Mein Tipp: Probefahrt telefonisch vereinbaren und direkt danach vor Ort deine Fragen stellen. :-)

Gruß T.J.

0

Hallo Dieselmotorrad

Dieselelektrisch, das ist doch eine gute Idee, hätte auch Gewichtsvorteile. Drehmoment wäre auch sehr gut und ob der Diesel ruppig ist, wäre dann auch egal. Den E-Motor ins Hinterrad, ja, das wäre doch überdenkenswert, oder?

Gruß Nachbrenner

Hast noch ein paar Details wie man es Diesel elektrisch machen könnte?

0
@Dieselmotorrad

Würde mich nicht wundern wenn Bosch nicht an der Sache dran wäre. In der F1 wird es mit dem KERS schon angewendet und gerade beim Allradauto läge es auf der Hand. Hybrid, 4 Radantrieb, ABS und ARS. Das ganze mechanische Antriebssystem wäre Vergangenheit. Diese Brushless Motoren haben bei Flugmodellen auf breiter Front Einzug gehalten. http://www.powercroco.de/ nur als Beispiel

0
@Nachbrenner

Ich wuerde es schon gerne machen aber realistisch ist es halt nicht. Erst wenn man sich so einen fertigen existierenden Antriebsstrang "ausborgen" koennte wuerde ich es machen. Und einen brauchbaren und leichten und einigermassen erschwinglichen gibt es nun mal nicht. Deswegen wird halt ein Smart CDI mit Motorradgetriebe reinkommen.

0

Nicht schlecht Dein Vorhaben. Alle Achtung! Da Du ja schon recherchiert hast, glaube ich, dass es ernst mit Deinem Vorhaben ist. Die nötige Sachkenntnis bringst Du sicher auch mit. Halte uns bitte auf dem Laufenden. Dein Vorhaben ist nicht so alltäglich und wird sicher sehr interessant.

Ich wünsche Dir viel Glück für Dein Vorhaben. Seih hier auch herzlich willkommen. Hut ab. Gruß Bonny

Danke für dein Feedback.

0

Hallo Bonny2 - Danke für dein Feedback! Ich möchte den Motor längs einbauen ein BMW Rahmen und Getriebe sind sicher eine gute Idee. Allerdings hatte ich noch nicht geschrieben , dass das Smart CDI Common-Rail-Aggregat in ein Pendolauto von Sbarro mit Neigetechnik eingebaut werden soll: http://www.agence-c3m.com/photos/montbeliard-pendolauto.jpg Das Fahrwerk mit Neigetechnik soll so gebaut werden wie beim Quadro 350D mit Pneumatik.

0

Zum cruisen würde doch ein Automatikgetriebe reichen, oder?

aber nur elektrisch von Hand!!! zu schalten. Könnte sonst zu Überaschungen kommen.

0
@Nachbrenner

Hallo SMDStefan - Ich denke die brauchbarste Variante ist sicher sich das Getriebe von den Hollaendern von der Track 800" "auszuborgen". Das funktioniert und passt. Oder unter Umstaenden(Kosten) doch das orginale Smart Getriebe zu verwenden. Dann gibt es halt nur einen Gasgriff :-)
Was sagt dein Bauchgefuehl wenn du das Fahrzeug siehst? - Passt das Common-Rail-Aggregat und das Smart Getriebe rein? http://2.bp.blogspot.com/_Q1dyW07vBRo/TFAgKlX5b_I/AAAAAAAADJ8/lKxv22OIw6w/s1600/Sbarro_Pendolauto.jpg

0
@Dieselmotorrad

Ich steh auf Brünette ;)

Und mein Bauchgefühl sagt, dass da 2 Räder zu viel dran sind... hihi. Wie groß so ein Smart- Motor samt Getriebe sind, hab ich nicht im Kopf. Aber so ein 800ccm Motor sollte ja nicht zu groß sein.

0

Was möchtest Du wissen?