motorradführerschein - nach crash mulmiges gefühl bei kurven, kreis, geschwindigkeit überwinden

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Finde ich toll, wie Du das machst, natree! Ich glaube, den besten Tipp hast Dir schon selbst gegeben und auch vollzogen! Gerade wieder aufs Moped und fahren, fahren, fahren. Möglicherweise sitzt Du noch etwas verkrampft auf der Maschine?? Ich empfehle Dir, möglichst viele kleine Lockerungsübungen während des Fahrens zu machen. Wenn Du geradeaus fährst, rechten und linken Fuss ausstrecken und kreisen lassen. Auch mal vom Gas weg und das Handgelenk bewegen. Schultern kreisen lassen. Das mag wohl etwas eigenartig aussehen, aber wenn Du steif auf dem Motorrad sitzt, dann wirst Du eher Fehler machen, als wenn Du ganz locker drauf sitzt. Ich wünsche Dir viel Erfolg! Lass uns wissen, wenn Du die Prüfung bestanden hast!

Ich bin 46 Jahre alt und versuche zur Zeit den Motorradführerschein zu machen. Die erste Doppelstunde hat auch gut geklappt. Bei der 2. bin ich dann leicht gestürzt und habe einige blaue Flecken an den Beinen davon getragen, bin dann aber sofort wieder aufs Motorrad gestiegen und weiter gefahren. Dann waren 2 Wochen Pause dazwischen, wieder Fahrstd. ich hatte Angst, konnte nicht fahren......mist....weiss nicht was ich machen soll

hallo natree, ich habe auch voriges jahr erst mit 55j.den motorrad führeschein gemacht. habe aber ein jahr eine 125er gefahren und geübt. trotzdem habe ich auch noch probleme mit den kurven und man hat mir auch ein sicherheitsträning vorgeschlagen,werde dieses jahr machen,denn ich fahre jetzt eine 650er. bewunder dich,die angst geht sicher noch ganz weg, bis zur prüfung. viel glück ,liebe grüsse jutta40

Unfall Versicherung willBekleidung übersendet haben

Hallo Com,

nun kommt wieder etwas Bewegung in meine Unfallsache, nachdem die Versicherung nun 3 Tage vor der Klage unsererseits stand. Die Versicherung ersetzt (logischerweise) die Bekleidung iHv 1600€ (100%). Nun möchte die Versicherung aber, dass ich die Kleidung an sie übersende. Habe zwar morgen sowieso Termin beim Anwalt, aber wollte schonmal vor-fühlen. Habe im Internet nichts gefunden, und laut meiner Rechtsauffassung wird mir ja nur mein Schaden ersetzt, sprich die Versicherung erwirbt ja gar kein Eigentum an der Kombi. Danach ist es ja meine Sache, was ich mit der Kombi mache.

Finde leider auch nichts bei Tante Gockel. Weiß jemand sicher wie da üblicherweise verfahren wird? Wäre recht doof, wenn ich mich nun auch noch nach einer neuen Kombi umsehen dürfte (auch was die finanzielle Planung angeht -.-)

LzG

Max

...zur Frage

Honda CBR600RR PC37 Baujahr 03, keine Gasannahme?

Ich hatte mich heute früh hier in dem Forum umgeschaut, da ich ein Problem mit meinem Bike hatte. Das Schalten war ab und zu, vor Allem im Stand, sehr schwer. Nun habe ich aber herausgefunden, dass es an meiner Hebeleinstellung lag, da war zu viel Spiel. Nun dachte ich ja Alles wäre an diesem tollen Tag tipi topi.

Falsch gedacht. Ich wollte raus mit einem Freund bisschen außerorts heizen, da fingen die Probleme an. Ab 5000 Umdrehung aufwärts nahm das Bike nicht mehr richtig Gas an. Sie stotterte, nahm das Gas im 2-Sekunden-Takt an und letzten Endes kam ich mit der Geschwindigkeit voran. Das gilt für alle Gänge. Ob ich versucht habe langsam Gas zu geben oder volle Pulle aufgerissen habe, die Drehzahlen sind runtergegangen, als würde ich den Gasgriff nicht mal anfassen. Je länger ich am Stück fuhr, desto tiefer sank die Drehzahl. Und mit der Zeit wurde es schlimmer. Plötzlich ging es bei 4000 Umdrehungen los, dann bei 3000 und letzten Endes fing der Mist bei 2500 Umdrehungen schon an. Ich fuhr im 6.Gang in der Stadt damit ich mit dem bisschen Motorarbeit wenigstens die größtmögliche Übersetzung hatte. Anfangs kam ich bis maximal 80 km/h, am Ende hab ich gerade so die 50 km/h erreicht, bin stotternd und zitternd zuhause angekommen. Im Leerlauf war sie super und auch bis zu den "Problemdrehzahlbereichen", aber ab dann... Klang und fuhr sie scheiße.

Ich kann mir das nicht erklären, ich kann nur anmerken, dass ich kurz davor mega im Stau war, mein Bike erreichte Temperaturen von 109 Grad, so hoch hab ich es noch nie geschafft. Und genau danach, als ich dann richtig Gas geben konnte, fingen die beschriebenen Probleme an. Eventuell gibt es da einen Zusammenhang.

Vielen Dank im voraus, ich bin wirklich unendlich verzweifelt, da mir dieses Bike in diesem Jahr keine 3 Wochen Ruhe gegeben hat und immer ein Problem auftrat :/

...zur Frage

Motorradprüfung nicht bestanden !

Hallo liebe Biker,

ich bin weiblich junggebliebene 47 Jahre alt und möchte auf meine alten Tage gerne den Motorradführerschein machen. Habe bis jetzt immer eine Kymco Grand Ding gefahren die mir aber mittlerweile ein bisschen zu langsam ist und ich doch ab und zu mal Autobahn fahren möchte. Hatte gestern meine praktische Führerscheinprüfung, Theorie in 10 Minuten mit 0 Fehlerpunkte bestanden.Ich war fix und fertig und so nervös schon Tage vorher, so wie gestern auch. Ich fahre in der Fahrschule eine Suzuki Gladius und komme super damit zurecht. So nun zu meinem Problem. Ich komme nicht so gut mit den Pylonenübungen zurecht, mal klappt es mal klappt es nicht. Da mein Fahrlehrer immer sehr forsch ist wenn man was falsch macht , ist man jedesmal total geschockt. So nun habe ich gestern , was mir noch nie passiert ist, die Pylonen beim Slalom mit Schrittgeschwindigkeit 2 x versemmelt ohne überhaupt gefahren zu haben. Wir sind von der Fahrschule ins Industriegebiet (5 Minuten Weg ) Pylonen Schrittgeschwindigkeit 2 x versemmelt ......das wars. Ich bin gestern in ein tiefes Loch gefallen. Ich jetzt so down, das ich echt nicht weiss was ich machen soll. Meine Prüfungsangst bringt mich um schon von Kindesbeinen an. Aber es ist mein Traum den Schein zu machen. Morgen habe ich nochmal einen Termin mit meinem Fahrschullehrer zum quatschen wie es weiter geht. Jetzt ist bald der Winter da und unter 7 Grad fahren die kein Motorrad. Nun möchte ich aber auch nicht tausende von Euros in den Schein stecken müssen. Ich weiss keinen Rat mehr. Liebe grüße sendet Sailor

...zur Frage

Roller springt schlecht an und nur wenn über Kickstarter! Vario gewichte austauschen???

Hallo Leute, wie oben schon erwähnt springt mein Suzuki Katana Ay 50 LC 2001er schlecht an und nur ueber Kickstarter. Ich fang mal mit der Vorgeschichte an.

Gekauft habe ich ihn gebraucht und als Bastlerfahrzeug. Und zwar war die Wasserpumpe defekt. Habe Sie aber nicht gewechselt und bin trotzdem damit gefahren haha :D. Ja nach ca. 25 Km ist das Ding zum Stillstand gekommen. Joah da hatte ich nun 2 Probleme. Kolben fresse und Wasserpumpe defekt. also Wasserpumpe neu bestellt sowie Kolben mit Zylinder etc. pp. Alles mit einem Kumpel (fachgerecht) eingebaut.

JETZT zu meinem Problem. Davor lief die Maschine von 0 auf 65 ohne kleine Geschwindigkeitsaussetzer. Nun habe ich aber nach den Einbau der neuen wasserpumpe und Zylinder das Problem dass der Roller von 0 auf ca. 30 geschmeidig hochbeschleunigt von 30-35 sehr langsam beschleunigt dann aber 35 bis 60 beschleunigt er wieder gut. Mich stört es einfach nur weil ich heute an einer Brücke(bergauf) nicht schneller als 30-35 fahren konnte und mich dabei viele autofahrer überholten weil ich zu langsam bin. In der Sorge dass nicht sowas nochmal vorkommt und ich keinen Unfall verursachen möchte, möchte ich euch bitten mir dabei zu helfen :).

Vielen Dank schonmal im Voraus. Ich freue mich auf Antworten"!!!

...zur Frage

Ksr moto (generic trigger 50) kommt nicht mehr auf geschwindigkeit?

Hallo, ich habevor ca 6 monaten meinen Autoführerschein fertig mit 17 und habe mir ein 50er moped gekauft es fuhr einwandfrei doch nach ca 1600 km zog sie nicht mehr richtig doch das problem hatte ich gefunden der auspuff krümmer war zu mit öl kohle oder so ,ausgebrannt und es ging wieder perfekt . Nach 300 km oder so ging es dann wieder nicht da hsb ich nochmal den krümmer ausgebrannt doch hatte nix mehr gebracht . Dann hsb ich mir einen neuen auspuff bestellt von Turbokit doch der zieht irgendwie erst gaanz spät und berg hoch komm ich garnicht erst dann hab ich wieder den alten krümmer dran gemacht da gings wieder besser aber immernoch schlecht normal bin ich auf der geraden mit minimaler steigung immer die max. Geschwindigkeit 54 gefahren doch jetz schaff ich da gerade mal 43. Nun wollte ich fragen woran das liegen kann es ist alles original an dem moped. Aber was mir aufgefallen ist falls das was damit zutun hat im krümmer ist sowas wie eine dose oder so und da ist die hintere seite durchgebrannt beim ersten mal ausbrennen aber danach hat es ja immernoch gezogen .

Danke für die antworten

...zur Frage

Geschwindigkeits-Phobie

Interessant alles! Einiges überschneidet sich mit meinem Problem. Ich habe eine sehr umfangreiche Autobahn-Panik. Neuerdings. Mache nach 26 Jahren (bin schon 46)zum 2. Mal den motorradführerschein. (war mal vor ca 20 Jahren weg). Auslöser der Panik sind: Visier vom Helm, dadurch das Gefühl der Abgeschlossenheit (bin gewohnt, seit ca. 15 Jahren frisierte "Schwalben" mit offenem Jet-Helm zu fahren) empfinde alles wie einen Film, selbst eingesperrt in einen Plexiglas-Kasten. Dann die Windgeräusche, dann das Kopfkino: "was wäre, wenn ich jetzt mal kurz mit dem Lenker eine falsche Bewegung mache?"(Tod, Querschnitts-Lähmung etc.), dann Angst vor -sich von hinten nähernden - LKWs, Angst vor so vielem, was einem die Geschwindigkeit und das ungeschützte Ausgeliefertsein bewusst macht. Diese Angst geht mittlerweile - auf Autobahn extrem - aber schon beim Verlassen geschlossener Ortschaften los, wenn man mehr als 50 fahren darf und soll. Mein Fahrlehrer hatte mich schon längst zur Prüfung angemeldet, weil er meint, dass ich gutes Handling für das Motorrad habe. Bevor ich mit dem Motorrad-Führerschein anfing und meine letzte Schwalbe verkaufte, bin ich damit - und früher mit 250er u 500er Enduros kamikaze-mässig rumgeheizt, nichts war Problem. Wenn mir jemand weiterhelfen kann, wie man die Angst knopfdruck-mässig ausschalten kann, wäre ich sehr sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?