Motorradführerschein A1 Durchfallaspekte?

1 Antwort

kommt drauf an: bei RECHTS VOR LINKS bist du dann auf jeden Fall durchgerasselt. Auf einer Vorfahrtsstrasse oder Ampelkreuzung evtl. auch nicht. Hängt vom Einzelfall ab, geh kein Risko ein, dann klappt das. (und spare nicht an Fahrstunden).

Grundfahrübungen und Abbiegetechnik?

Hallo Leute,

ich mache gerade meinen A1 Führerschein und habe noch einige Probleme bei der Grundfahrübung Slalom bei ca 30km/h. Ich kriege es einfach nicht hin beim Drücken des Motorrads einen stillen Oberkörper zu bewahren und auch so bin ich mehr verkrampft als locker. Das resultiert dann in aus versehen leicht Gas geben in der Übung und zu spätes Einlenken in die Kegel. Ich habe es schon oft versucht, scheitere aber immer noch nach 10 Fahrstunden. 

Mein zweites Problem wäre die Abbiegetechnik bei Kreuzungen. In den ersten Stunden hab ichs immer so gemacht wie ich mich gefühlt habe doch jetzt meint mein Fahrlehrer ich solle den Arm bei z.b. Linkskurven rechts anziehen und mich "fallen lassen". Das passiert wohlgemerkt bei einer sehr langsamen Geschwindigkeit, da es ja eine Kreuzung ist. Ich versuche es dauernd richtig zu machen, aber wenn ich es versuche komme ich gar nicht über die Kurve (ich bleibe also am Bordstein hängen wegen einem zu kleinem Radius) oder ich habe zu sehr Angst, dass das Motorrad umfällt. Lange Rede kurzer Sinn. Vielleicht habt ihr ja Tipps was ich falsch mache oder wie ich meine Technik verbessern könnte. Ich verzweifle echt und mein Fahrlehrer glaub ich auch schon.

 Danke im voraus, Anna

...zur Frage

Gleich bei der ersten Fahrstunde umgekippt?

Hallo ich bin 16 Jahre und mache gerade A1.Heute hatte ich meine erste Fahrstunde und sollte mit schleifender Kupplung fahren und die Füße unten lassen und bei der nächsten Übung Füße hoch und halt die Kupplung komplett loslassen. Auf dem Übungsplatz gibt es einen Kreisel.Ich sollte von der geraden Strecke in den Kreisel fahren und in der Kurve mit beiden Bremsen abbremsen.Klingt ja noch ganz simpel.( Ich bin noch nie eine Kurve gefahren, so schnell gefahren bin ich auch noch nie:D)Ja naja ich bremse gucke natürlich auf die Kupplung und nicht grade aus hab halt gebremst mit beiden und den Lenker automatisch nach Links gezogen nur zuweit eingeschlagen.Ich hab nur gemerkt wie es dann gekippt ist hab versucht noch gegen zuhalten aber die Kiste war einfach zu schwer. Ich weiß auch nicht ob ich zu klein bin dafür ich bin grade mal mit den Zehenspitzen und ein bisschen noch runter gekommen. Ich lag dann unter dem Motorrad. Mir ist nichts passiert außer dieser Schock und peinlich war es auch. Der Fahrlehrer kam zu mir und sagte hilf mir mal das Motorrad wieder auf zustellen und dann hat er sich das angeschaut, was ich denn alles so kaputt gemacht hab ( Kupplungshebel hängt durch und ausgelaufen ist auch was achso und das Funkgerät ist auch hin :D)Ich ärger mich nur selbst ziemlich darüber das ich es gleich so versaut habe. Klar es passiert jedem aber doch nicht gleich in der ersten Fahrstunde oder?

...zur Frage

Fahrschullehrer stresst mich, was tun?

Hallo. Ihr seid jetzt die ersten an die ich mich wende, weil ich mich noch nicht getraut habe mit Anderen darüber zu reden.. Mein Problem: Ich mache aktuell den A1 Führerschein und bin auch fest entschlossen, Ich will Motorrad fahren!

Allerdings hat sich dieses Gefühl recht schnell gelegt als ich letzte Woche die ich glaube 4. Fahrstunde hatte. Ich bin das erste mal in der Stadt gefahren (was ich bis dahin garnicht wusste) und war dementsprechend relativ aufgeregt. Ich habe einige, meinermeinubg nach „normale“ Fehler gemacht (Blinker vergessen, nicht in den Spiegel geguckt etc.) gemacht und bin jedes Mal dafür lautstark von meinem Fahrlehrer „verbessert“ worden. Das kam auch schon manchmal in.den anderen Stunden vor aber da habe ich es weitestgehend ignoriert aber in dieser Stunde passierte es recht häufig. Jetzt ist das Problem, dass ich total, ich würde schon fast Angst sagen, vor dem Motorrad fahren habe, also das ich einen Fehler mache etc. Ich freue mich nicht mehr auf Fahrstunden oder ähnliches. Ich bin halt leider ein schon sehr schüchterner Mensch und spreche recht ungern darüber. Dazu kommt, dass die Fahrschule eine ist, die meine Eltern gut kennen, weil sie dort selber auch ihren autoschein gemacht haben.

Jetzt hätte ich gerne einen Rat von euch. Im Internet habe ich oft vom Fahrschulwechsel gelesen aber das sind ja auch wieder hohe Kosten...

Was kann ich also tun?

...zur Frage

Motorrad Führerschein Prüfungen Ganzjährig?

Hi, Kollege macht im moment den A - Schein, und wollte den noch vor 2013 fertig machen, wegen dem neuen Gesetz das ab ende? Januar in Kraft treten wird,

Nun zu meiner Frage, kann man Führerscheinprüfungen ganzjährig machen? oder werden die ab ~November "eingestellt" bis zur nächsten Saison?

lg

...zur Frage

Motorradfuehrerschein in Deutschland gueltig?

Hi liebe Community,

Bin 19 jahre alt und habe mich dazu entschieden den Motorradführerschein zu machen.

Da ich aber z.Z. In der Türkei bei/in einem auslandsjahr bin frage ich mich ob es sinn macht den Führerschein hier zu machen da er hier viel günstiger ist. Habe auch einen Wohnsitz hier und werde also keinerlei probleme haben, da ich auch neben der Deutschen die Türkische Staatsangehörigkeit besitze.

Meine fragen jetzt:

Wie siehts aus mit der Anerkennung des Führerscheins in Deutschland? Muss ich da in die praktische bzw theoretische prüfung rein?

Lohnt sich das vom Aufwand her?

Habe versucht mich im Internet schlau zu lesen bin aber nirgends fündig geworden...

Vielen dank im vorraus :)

M4H0M4T1X

...zur Frage

Motorrad Praxisausbildung

Nabend,

Ich habe mich hier angemeldet um eine Frage zu stellen die man eig. nicht pauschal beantworten kann. Ich mache gerade den Motorrad Führerschein und habe die Theorie (nächste Woche) fertig! Bis zu meinem Geburtsag sind es dann nurnoch 3 Monate. An meinen Geburstag muss ich dann auch fertig sein, weil das Motorrad steht schon in der Garage. Mein Plan ist es genau einen Monat vor meinem Geburstag die praktische Prüfung abzulegen. (Das wäre Anfang-Mitte August) ! Nun zu meiner Frage. Wielang dauert die Motorrad Praxisausbildung für gewöhnlich ? Fahren kann ich (bin schon die ein oder andere Runde gedreht), auch wenn ich selbstverständlich noch ein bisschen üben muss! Also wann würde es Sinn machen mit der Praxisausbildung zu beginnen. Ich möchte eig. genau einen Motonat vor meinem Geburstag fertig sein (also in so ziemlich genau zwei Monaten), um den Druck los zu werden. Aber ich möchte auch nicht zuviele extra Fahrstunden machen müssen (und damit das knapp bemessene Geld aus dem Fenster schmeißen) damit ich das Prüfungsgerechte fahren nicht verlerne.

Bitte um Hilfe, danke im Vorraus :) Die Linke zum Gruß

(Bei Rechtschreibfehlern bitte ich um Nachsicht, habe eine neue Tastatur)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?