Motorradfahrer schalten gerne - stimmt das?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Ich will selber schalten! 57%
Eine gute Schaltautomatik wäre mir lieber! 42%

6 Antworten

Ich will selber schalten!

Ist für mich gar nicht erst eine Frage der Bequemlichkeit sondern auch der Sicherheit. Was ist, wenn die Automatik mitten in der schönsten Kurve denkt, nun sei es Zeit hochzuschalten? Der Lastenwechsel versaut mir dann die schönste Linie und kann mich in ziemliche Bedrängnis bringen. Alternative wäre eine Art Tip-Tronic. Würde ich wohl auch nicht kaufen, wäre aber zumindest ein gangbarer Weg.

Eine gute Schaltautomatik wäre mir lieber!

Gaaaanz lange bin ich Piaggio X9 500 gefahren, war klasse, zumal ich im Elbtunnel-Stau viel Zeit auf dem Weg zur Arbeit verbracht habe. Nur die Qualitätsmängel haben mich zur BMW R1200RT gebracht. MfG 1200RT

Zwar muss ich nicht unbedingt schalten, empfinde es aber als lästig und manchmal sogar gefährlich, dass ich bei einer Automatik mit Fliehkraftkupplung etwa bei Glatteis nicht gezielt auskuppeln kann, sondern beim Gas wegnehmen immer die "Motorbremse" aktiv ist.

Auch eine "schleifende Kupplung" bei sehr langsamem Rangieren gibt es dort natürlich nicht, sondern die Kupplung nimmt "irgendwann" und nicht ganz vorhersehbar ihre Arbeit auf.

Also ich fände ein Automatik-Motorrad gut. Dann könnte man sich doch viel mehr aufs fahren konzentrieren..

ich schalte auch lieber selber. könnte es mir nicht vorstellen das einer automatik zu überlassen...

selber schalten macht doch viel mehr spaß! und es macht doch aus das motorradfahren aus... ich würde nie ein automatik-motorrad kaufen!

Was möchtest Du wissen?