Motorradbatterie für R1200R 12V 12Ah 200A ?

3 Antworten

Eine TX 14 BS als wartungsfreie Batterie (70,- Euro) ist das Mindeste. Besser sind dann die Gelbatterien (90,- Euro). Die Zukunft ist bereits angekommen und gehört den Lithium- Batterien (145,- Euro).

Die Preise sind so die Untergrenze für vernünftige Batterien in den entsprechenden Kategorien. Im Motorradladen sind diese auch meist auf Lager.

Hat Deine BMW schon das Canbus- System? Diese Technik macht oft Probleme, wenn die Batterie unterdimensioniert ist, oder die Qualität (Leistungsbereitschaft) nicht stimmt. Da gibt es im modellspezifischen Forum die Profis - und meist sind gerade solche Fragen bereits sehr ausführlich behandelt. Gerade für genau das eigene Motorrad.

Ansonsten - geh' in den Zubehörhandel Deines Vertrauens. Dort werden Sie geholfen. ;-)  Nimm' auch gleich die alte Batterie mit - gibt sonst Pfand zu bezahlen...

Beginnen wir mal mit dem Anfang. Du musst eine Baterie kaufen, die GENAU zu deinem Motorrad passt. Diese paar Daten reichen nicht, weil es 12V 12AH mindestens 10-15 verschiedene gibt. Die Unterscheiden sich in den Aussenmaßen und der Anbringung der Pole. Ansonsten, die meisten Batterien aus dem Zubehörhandel sind ok und weit billiger als die Originalteile. Yuasa ist oft ein W4enig besser als die Konkurrenz aber dafür auch viel teurer. Der Mehrpreis lohn selten.

Er schreibt da was von "R1200R", könnte eine BMW mit gemeint sein. Keine Ahnung warum hier immer keine Marken genannt werden können..... :-/

5
@Floyd

Ja klar...und "Bandit" ist ein Bösewicht und "Käfer" ist bestimmt nur ein Insekt...

1
@deralte

...und R1 und R6 sind ausnahmslos Zigarettenmarken.

1
@deralte

Ach ja, wir sind ja die Super Experten und müssen jedes Motorrad kennen....... :-/

0
@Floyd

Das hat niemand behauptet. Aber eine BMW R1200 ist wahrlich kein exotisches Moped und keine exotische Bezeichnung.

0

So ein Problem kann es wohl nicht sein, sich eine neue Batterie zu besorgen, es gibt genug Batterie-Händler die dir da weiter helfen können und welche für dich die Beste ist.

Beta 50 RR springt nicht mehr an?

Kannst du mir helfen? Meine Beta 50 RR (Enduro/Baujahr 2012) geht nicht mehr an. Ich habe unendliche Male den Kickstarter gekickt. Ich habe vor 3 Tagen den Vergaser ausgebaut. Dann wieder eingebaut, beim 1. Kick ging er an. Dann wollten wir (mein Freund & Ich) noch das Standgas und Luftzufuhr einstellen, seitdem geht er wieder nicht mehr an. Ich glaube es liegt daran das er zu fett oder zu mager läuft, ich habe aber keinen blassen Schimmer wie man das zurückeinstellt. Ich hatte ein Bild gemacht, von der Einstellung, ich habe diese probiert wieder so einzustellen. Leider ohne Erfolg. Liegt das an der Kälte (0°C), oder/und das er abgesoffen ist? Und was soll ich tun falls sie abgesoffen ist?

...zur Frage

Alte Motorräder: Wie rüstet man von 6V auf 12 Volt um?

Bei vielen älteren Motorrädern ist eine 6V-Anlage eingebaut, die findige Bastler dann zur 12V-Anlage umbauen um mehr Strom für Licht, Blinker, Zündung etc zu haben. Klar, logisch. Was mir nicht so klar ist – Welche Teile müssen denn für so einen Umbau eigentlich getauscht werden? Müssen überall dickere Kabel rein, eine andere Lichtmaschine und Batterie oder reichen wenige Teile?

...zur Frage

Speedy 50 RC springt nicht mehr an?

Hallo Motorradfrage Com,

ich habe leider das nette Problem das mein Roller den Winter anscheinend nicht unbeschadet überstanden hat. Jedenfalls springt er jetzt nicht mehr über den Elektrostarter an, bzw. es tut sich überhaupt nichts mehr im Cockpit.

Im normalfall ging wenigstens noch die Benzinanzeige hoch und zeigte den aktuellen füllstand ein als ich den schlüssel rumgedreht habe.

Folgendes habe ich bereits probiert:
- Batterie getauscht (12v 6a auf 17v 7a)
- Batterie über 12 Stunden geladen (Kein Billig Ladegerät)
- Sicherung im Batterie ausgetauscht

Kichstarter funktioniert ohne Probleme und dann läuft er auch rund. Jedoch funktioniert weiterhin nichts im Cockpit bzw. an den Bedieneinheiten. Kein Blinker. Keine Hupe. Ausschließlich Fern-/Licht geht.

Sobald ich den Batterietrennschalter ausschalte und die Batterie somit getrennt ist und dann den Roller per Kickstarter starte, läuft er ohne Probleme und alles Funktioniert! Blinken, Hupe etcpp. Wobei das Blinken extrem schnell ist.

Irgendwer einen Tipp woran es noch liegen könnte?

Ich danke vielmals für alle Antworten die zur Lösung des Problems beitragen.

Mit freundlichen Grüßen
Ben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?