Motorrad zum Einstieg

4 Antworten

hallo Jok3R,

nachvollziehbar, dass du endlich losbrettern willst...rechtzeitig zu Saisonbeginn 2013 ein sportliches Bike mit ungedrosseltem Fahrspass zu geniessen, gratuliere...dich werden ein haufen anderer Biker beneiden! Mit ner 600-er bist du garantiert sehr gut bedient ;-) ...- denn wie du sagst, muss es zu Anfang keine "ganz grosse" sein....kann jederzeit kommen, sobald dir danach ist. Eine 600-er hat ebenfalls viel Drehmoment (Nm)...und geht ab wie "Schmitts Katze"...--> wirst seh'n, Jok3R...gg. Im Prinzip tut es auch was "zahmeres" für den einstieg -- vor allem, weil du hauptsächlich auf Landstrassen und in der City Fahrpraxis sammeln willst, ist doch so?! Man übernimmt sich schnell mal, denn in Wirklichkeit sammelst Du bei jedem Meter auf dem Bike Fahrpraxis. Geht erst mehr um Balance und Sicherheit im Verkehr bei unterschiedlichen Strassen- und Verkehrsverhältnissen: bei Regen od. Sonnenschein, bei freier Strasse oder im dichten Verkehr ausserhalb und innerhalb der Stadt. Bremsverhalten der Maschine, Anfahren, Beschleunigen, Kuppeln & Schalten. Wichtig natürlich: wie verhält sich Deine Maschine beim Überholvorgang? Was geschieht mit Moped und Dir als Biker in weiten und in engen Kurven? Dafür musst Du ein Gefühl entwickeln...braucht wie jede Technik bisschen Zeit und Sorgfalt. Kannst also genausogut mit ner guten gebrauchten Mopette einsteigen...und sie während der Saison wieder verkaufen...bloss ne Idee. Vielleicht lässt sich Dein Moped-Dealer auch auf so was ein, wenn er weiss, Du besorgst Dir im Anschluss ne 600 Supersport ?

Viel Glück für Deine Entscheidungen und jede Menge Fahrspass in 2013 wünscht Dir jayjay ;-)

Jaja, das Problem mit den 1000ern ist halt dass man sich am Anfang vorkommt wie King Kong und dann kommen so lästige Sachen wie Kurven, Gegenverkehr, kleine Staus an Fussgängerüberwegen und Mähdrescher, die "plötzlich" da waren..... und dann endet man als Youtube-Clip.

Nimm eine 600er, aber keinen Sportler sondern eine Naked (z.B. Hornet), da kriegst du erst mal Gefühl für die Geschwindigkeit und kannst ein paar Fähigkeiten entwickeln. Hals und Beinbruch.

;-))

0

okay dann danke ich euch mal für die Antworten :)

werde mich dann ma umschauen und mehrere probefahren ;)

und zum thema fahrpraxis Mogges, fahre seit knapp 5 Jahren einen JogR mit 50ccm :D aber is ja kein vergleich zu einer Maschine ;)

Also dann, vielen Dank, machts gut und fahrt nicht soo schnell :P

Was möchtest Du wissen?