Motorrad vor verkauf noch zum TÜV

2 Antworten

Ich würde es zum TÜV geben, so hat man meist bessere Verkaufschancen. Wenn ich was kaufen wollen würde, und es hätte kein TÜV mehr, würde ich es nicht nehmen. Man weiß nicht, was alles kaputt ist, musss selber Zeit einsetzen, um dorthin zu fahren und schlussendlich in deinem Fall die Reifen selbst bezahlen.

 So hat man auch eine Grundlage beim Handeln, wenn kein TÜV ist kommt jemand und sagt: Warum so teuer? Ich muss ja noch zum TÜV...ich gebe ihnen XXX Euro weniger. Mit TÜV kannst du sagen, das ja erst neue Reifen drauf gekommen sind und alles einwandfrei ist -> Handelgrund zu nichte gemacht.

Wünsche viel Erfolg beim Berkauf und lass dich nicht über den Tisch ziehen.

Naja - als Käfer würd ich schnell einen größeren Mangel erwarten, wenn einer sein Möpp kurt vor Ende TÜV verkauft...

Die Reifen braucht der Käufer eh... wenn du da die  Rechnung beilegst wird sich der Preis verargumentieren lassen. Wenn du meinst, das sonst alle s O.K ist würd ich's wohl machen. Muss aber jeder selber wissen.

Bist du sicher, dass dein Möpp auf den Namen XJR 600  hört?

(und nicht nur XJ 600 )

0

Würde man ein Motorrad mit einem Turbo für die Straße zugelassen bekommen?

wenn man es selber nachträglich verbaut?

...zur Frage

wie lange darf ein Motorrad abgemeldet sein?

Hallo, wie lang darf ein Motorrad eigentlich abgemeldet sein, ohne dass aufwendige und teure Komplettabnahmen notwendig sind?

...zur Frage

Seven Fifty - Honda(RC42) läuft zu fett nach Luftfilterwechsel. Wie beheben?

Der Luftfilter ist ziemlich dicht. Wenn ich ihn ausbaue läuft die dicke sofort mit fast 2000 umdrehungen. Ansonsten starten sie recht schwergängig und hat so um die 1100 Umdrehungen. Zur Sicherheit hab ich auch gleich neue Zündkerzen besorgt.

Wie kann ich das Gemisch verstellen, so das sie nicht mehr so fett läuft?

Gruß

...zur Frage

TÜV - Motorrad-Verkauf

Wie schon manche von euch wissen, muss ich mein Motorrad verkaufen. Die Hauptuntersuchung läuft in einem Monat ab. Um das Angebot attraktiver zu gestalten, will ich die HU neu machen. Wenn ich die HU gemacht habe, muss ich den Fahrzeugschein direkt "aktualisieren" oder kann es erst der zukünftige Käufer zB ein Monat nachdem die Untersuchung durchgeführt wurde machen? Ich stelle mir das also so vor: Ich mache die Untersuchung --> bekomme dafür eine Bescheinigung --> verkaufe das Motorrad und gebe dem Käufer die Bescheinigung über die neue HU. Ist die HU-Bescheinigung zB nach 1 oder 2 Monaten immer noch gültig, oder läuft sie ab, wenn sie nicht in den Fahrzeugschein eingetragen wurde? Danke für eure Antworten. Gruß, Simon

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?