Motorrad vor dem Führerschein kaufen?

Was verstehst du unter einem "Privatgrundstück"?

Ein Privatgrundstück halt :D keine öffentliche Straße, sonder ein Grundstück etc. des Eigentümers

5 Antworten

Ich weiß zwar nicht genau wie das Privatgrundstück aussieht, aber ich glaube nicht, dass du dabei viel lernen kannst. Versteh mich nicht falsch, ich kann es nachvollziehen, dass du keine Lust hast bis zum nächsten Jahr zu warten. Außerdem wäre ich der Letzte, der dir einen Vorwurf machen würde, weil du dir alles Mögliche einfallen lässt, um früher zu fahren. Meine ehrliche Meinung ist aber, dass dein Plan nicht der sinnvollste ist.

Fahrerfahrung?

Naja eher nicht auf einem kleinen Privatgelände.

Wann du dein Moped kaufst ist egal, aber da du erst im Juli anfängst solltest du falls Neufahrzeug vielleicht warten ob das 2020 Modell billiger wird.

Nein, das ist völlig sinnlos. wenn du ein traummotorrad hast und das wird nächstes jahr unter Euro5 nicht mehr gebaut, dann kauf es ende des jahres und verhandle einen guten preis. nächstes jahr wird die nachfrage von 125er riesig sein, wegen des B196, also solltest du im ausklingenden winter/beginn Frühling mit Händlern reden, damit sie deine maschine im sommer sicher haben und rechtzeitig zulassen können. aber kaufen, um zu üben, das bringt gar nix, das lernst du alles in der fahrschule.

Lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Das was du in der Fahrschule lernen sollst geht mangels Verkehr auf dem Privatgrundstück nicht.

Zudem darf man auch auf einem Privatgrundstück noch lange nicht alles machen, einerseits wegen denkbarer Belästigung von Nachbarn, aber auch was die Eigenschaften des Privatgrundstücks angeht. So müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein, damit es nicht zu illegelem Fahren ohen Fahrerlaubnis wird.

Er übt auf dem Supermarktparkplatz und bezeichnet ihn als "privat"....

Na ja...

Freue dich auf Besuch von den Cops...

"Sie" und nein ein Supermarktparkplatz ist nicht damit gemeint :)

1

Was möchtest Du wissen?