Motorrad und Fitness, welches ist der ideale Ausgleichssport?

2 Antworten

Wieso Ausgleichssport? Die Symptome kann man auch mit Schmerzmittel bekämpfen - eine Mehrheit der Deutschen scheint dies zu bevorzugen. Ein Großteil der wegen Rückenschmerzen in Behandlung stehenden Patienten bekommt Schmerzmittel, anstatt eine sinnvolle Therapie verordnet.

Alles, was die Rücken- und Nackenmuskulatur stärkt ist gut. Aber Vorsicht. Nicht übertreiben. Wer denkt, mit einem Kreuz wie Arnold Schwarzenegger sei alles paletti, der täuscht sich oft. Bei zu intensiven Training oder auch falschem Training verkürzen isch die Muskeln und es kommt erst recht zu Bandscheiben und Rückenproblemen.

Gehörschutz

Wir hatten heute schon den Lärm, wer von Euch fährt mit Gehörschutz und wenn, wann und mit welchem? Danke für viele Antworten.

...zur Frage

Mit Rückenschmerzen Motorradfahren - was hilft?

Ich habe schon länger Rückenschmerzen, eher so die normalen Alltags- und Altersbeschwerden, also keinen Bandscheibenvorfall oder andere echte orthopädische Probleme. Die Sitzposition ist eigentlich okay, ich kann jedenfalls nichts mehr verbessern. Was hilft beim Fahren mit Rückenschmerzen? Habt ihr mit Wärmepflaster gute Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Wie sieht es aus bei älteren Modellen wie z.B. mit dem ABS nachrüsten?

Hey ich überlege mir die Honda CBR 600 RR pc37 zu hohlen. Da sie dies Modell nichtmehr das neuste ist ich aber gerne ABS haben würde, müsste ich es nachrüsten lassen, kann mir jem. sagen ob das sinn macht und wie viel sowas kosten würde. Dann würde mich noch interessieren wie viel Kilometerleistung so ein Motorrad haben sollte wenn es paar Jahren halten müsste ich aber jedes Jahr um die 10.000 Kilometer fahre, ich weiß das man das nicht genau sagen kann aber so ungefair wäre echt nett. Schon mal Danke im voraus ;)

...zur Frage

Rückenschmerzen von langen Fahrten?

Servus Leute!

Bin der Chris, 21 Jahre alt und fahre seit ich 16 bin Motorrad, hab mit einer Honda XR 125 angefangen, momentan hab ich eine Honda XL 350R. Nun wie die aufmerksamen unter euch vielleicht bemerkt haben, waren/sind das Enduros. Da ich diesen Herbst den großen Schein mache und ich hoffentlich bestehe, will ich mir was größeres zulegen. Zugrunde liegt nicht der Wunsch nach extremer Leistung, sondern die Linderung eines Problems: Ich bekomm vom Fahren Rückenschmerzen. Bin heute wieder ne Runde gedreht ( ca. 150 km am Stück) und das macht mich richtig fertig. Zuhause angekommen, der Rücken Aua, die Hände taub ( Vibrationen) und von meinem Hinteren Ende will ich garnicht erzählen....

Ins Auge gesprungen wäre mir die Honda CRF 1000 Africa Twin, haben da schon einige Erfahrungen gemacht?

Werden meine Beschwerden dann leichter, bzw. liegt es daran, das so eine kleine Enduro wie ich sie habe nicht für solche Touren gemacht ist?

Gruß Chris ;)

...zur Frage

Macht ihr Fitness fürs Motorradfahren?

Wie sieht es bei euch aus? Macht ihr Fitness bzw. Sport damit ihr beim motorradfahren fit seid?

...zur Frage

Alarmanlage nachträglich einbauen erlaubt?

Hallo zusammen. Ich habe gehört, dass es laut StVO nicht erlaubt ist eine Alarmanlage nachträglich einzubauen, die auf erschütterungen reagiert. Ist da was dran? Hat schon einmal jemand eine HU bekommen, wo ersichtlich war, dass euer Bike eine Alarmanlage hatte? Wäre eigentlich auch kein Problem den Sender vom Schlüsselbund zu entfernen und ggf. noch vom Strom trennen. Würde mich aber mal interessieren. Ich freue mich auf eure Antworten.

Gruß Micha

ps. Bitte keine Diskussionen, ob eine Alarmanlage am Bike Sinn macht oder nicht, Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?