Motorrad transportieren lassen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe das schon gemacht und hier sind meine Erfahrungen: http://www.bma-magazin.de/produktvorstellungen/technik/motorradtransport-mit-spedition.html

Würde ich jederzeit wieder so machen!

51

Mit Abstand der beste Tipp, der zu solch einem Thema abgegeben wurde. Stelle das auch bei Tipps rein. Klasse!!!! Diesen Service würde ich nutzen, auch obwohl ich bei "Geschäften" eher immer eine gesunde Skepsis habe. Gruß Bonny

0
3

Ja, vielen Dank für den Tipp. Ich habe auch die anderen Links mal überprüft und noch rumgegoogled. Iloxx hat ziemlich viele schlechte Bewertungen. Zu mototransporter.de habe ich nichts negatives gefunden, nur an einer Stelle, dass es 10 Tage gedauert hat. Ist mir egal! Hab noch keinen Führerschein ;-)

Besonders gut gefällt mir das mit dem Treuhandservice. Das wäre ja dann für mich eine ganz stressfreie Aktion.

Liebe Grüße von Paula

0
1

vielen dank für ihren netten beitrag:) schön das unser motorradkauf service ihnen gefallen hat.

0

Es gibt auch Speditionen, die die Bezahlung für dich abwickeln, die lassen sich diesen Service natürlich bezahlen.

Als erstmal Hut ab und meine Hochachtung, dass Du jemand hingeschickt hast der (vermutlich) Ahnung hat.

Nach einem Transportunternehmen würde ich zwar im Internet suchen, aber mich auf jeden Fall telefonisch dort erkundigen. Ob die Kosten von Deinem Wohnort oder von dem Standort des Motorrades berechnet werden, spielt sicher keine Rolle. Die müssen ja wieder zurück und lassen es sich sicher auch bezahlen. Am Wohnort wäre günstiger, da kann man persönlich "vorsprechen".

Prüfe doch mal, ob es nicht mit einer Spedition oder mit der Bahn als Fracht versendet werden kann.

Zum Bezahlen: Keinesfalls vorher alles überweisen. Zwar schätze ich den Verkäufer als seriös ein, da der ADAC ihn angetroffen hat und das Motorrad "begutachten" konnte, aber erst "voll" bezahlen, wenn Du es gesehen hast. Schließlich bist Du der Käufer. Solltest Du nicht hinfahren, wäre eine angemessene Anzahlung angebracht. Verständige Dich mit dem Verkäufer. Viel Glück und Gruß Bonny

Wie verzurrt man am besten ein Bike im Anhänger?

Wir hatten heute wieder endlose Diskussionen, wies am besten ist, kann jemand sgen wie's richtig geht?

...zur Frage

WIE TEUER WÄRE EIN QUAD/ATV TRANSPORT VON ENGLAND NACH KOSOVO ?

Hallo ich bin daran interesiert ein Yamaha Raptor 700R aus Großbritannien zu kauffen .

Ich möchte wissen wie teuer es wäre das teil von Großbritannien nach Kosovo zu transportieren ?

...zur Frage

Unangenehmes Gefühl auf der Autobahn. Geht das euch auch so?

Hallo, ich bin mit meinem Führerschein schon fasst fertig und hatte heute meine Autobahnfahrt. Aber das war überhaupt kein Spaß für mich. Ich fahre mit einer Kawasaki EL 252. Ab 120 war das Fahren für mich total unangenehm. Ich hatte das Gefühl das die Kawa ohne mich weiter fahren will und ich fand es auch nicht besonders geil , als manche autos mit 200 aufwärts an mir vorbeigeschossen sind. Wenn ich meinen Lappen habe werde ich die Autobahn den Autos lassen , da es mir da gar keinen Spaß bereitet hat gegen den Wind zu kämpfen. Ich würde gerne mal wissen ob es euch auch so geht ? Ich bedankem ich schonmal für Antworten :) hgp95

...zur Frage

Kann es schädlich sein ein Motorrad zu lange und zu stark in die Federn zu ziehen?

auf einem anhänger z.b.!

...zur Frage

Gebrauchtes Motorrad kaufen

Ich habe schon einige Beiträge zu diesem Thema hier im Forum gelesen und bin schon ein gutes Stück weiter gekommen mit meinem Motorradkauf.

Ich möchte gerne eine Kawasaki EL 252 haben, weil ich dieses Motorrad auch jetzt in der Fahrschule fahre und damit bestens zurecht komme. Vorher habe ich auf 7 (!!!) anderen Motorrädern mein Glück versucht, aber die waren für mich mit 1,60 m alle zu groß und zu schwer, deshalb bleibe ich erst mal bei diesem Motorrad.

In den einschlägigen Portalen habe ich auch einige Modelle gefunden. Mich verwirrt aber die Preispolitik dort. Nach den Ratschlägen hier im Forum habe ich mich nun eher bei den Händlern orientiert, wobei hier im Umkreis von Köln nichts angeboten wird.

Nun habe ich zwei Fragen: macht es zum einen Sinn, ein Motorrad bei einem Händler, der weiter weg ist, zu kaufen und gibt es wie bei Autos die "Schwacke-Liste" etwas vergleichbares für Motorräder?

Mein Favorit wäre zur Zeit eine Kawa EL 252 von 2004 mit gut 10000 km, die aber knapp 3000 € kosten soll. Es ist allerdings auch einiges gemacht worden. Ich hätte dann ein Jahr Händlergarantie, aber nützt die mir was, wenn der Anbieter 260 km von meinem Wohnort entfernt ist?

Fragen über Fragen ... ich hoffe, ihr könnt mir den einen oder anderen Tipp geben.

Viele Grüße von Paula

...zur Frage

Könnte ich mir für den A1 ein E-Motorad drosseln lassen?

Hi, wie oben bereits genannt möchte ich wissen, ob ich ein leistungsstarkes E-Motorrad auf 11Kw drosseln lassen kann. Da ja eigentlich der Punkt mit den 125ccm wegfällt.

Danke schon mal im vorraus 😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?