Motorrad schaltet nicht mehr ?

2 Antworten

De Rouge

ich schieb dir mal ein Tempo rüber. Ich bin mir fast sicher, dass am Hebel noch zwei Gelenke und eine einstellbare Stellstange ist. Selbiges macht man heutzutage, eben weil… Das alte Teil guckst Du dir nochmal genau an und korrigierst die Anlage... Hol dir die gewisse Person mit zu, damit sie weiß, wie wir mit dir leiden. Bisserl nachdenken, die Bewegungsfreiheit des ungekoppelten Schalthebel überprüfen, nachdenken und dann darfst Du mir das Tempo wieder geben. Das packst Du schon.

Grüßle

Im Fall der Fälle sind sowohl du, als auch der Schadensverursacher auf der sicheren Seite, wenn du das Ding in einer Werkstatt vorbei bringst. Was habt ihr davon, wenn du Material, Geld und Zeit verplämperst, ohne es damit besser zu machen? Irgendwann ist auch gut mit dem do-it-yourself Wahn...

Warum rollt mein Moped bei gezogener Kupplung nicht?

hallo zusammen. hab bei meinem moped (d50b0) zylinder getauscht und es funktionierte danach ohne probleme. nun habe ich die düse getauscht und seit dem läuft es nicht mehr. es springt nicht in neutral gang an und anrennen geht auch nicht. sobald ich den gang einlege und versuche blockiert es einfach, auch wenn ich die kupplung ziehe. ich hatte keinen sturz oder so und habe auch nichts weiteres am motor getan. es lässt sich mit oder ohne gezogener kupplung schalten - so wie auch davor auch - und die hinterbremse blockiert auch nicht. es lässt sich eben nur im neutral rollen. hab mir paar andere fragen diesbezüglich durchgelesen, bin mir aber trotzdem nicht sicher woran es liegen könnte... bei den meisten steht dass die kupplung irgendwas hat. freue mich über hilfe! danke

...zur Frage

Wie kann ich meine Eltern überzeugen das sie mir ein Motorrad versichern?

Ich hatte vor 6 Monaten einen schweren Unfall mit meiner 125ccm. Es zogen sich viele und lange Krankenhaus und Reha Aufenthalte hinterher. Bei dem Unfall bekam ich fälschlicher weise die Schuld, da der Autofahrer der mich abgedrängt hat Fahrerflucht begangen hat und die mit ihm verwandten Zeugen ihn nicht gesehen haben. Als folge habe ich natürlich keinen Cent gesehen von meinen 4000€. Das ist als damals 16 Jähriger natürlich sehr ärgerlich wenn das Ersparnis einfach mal so weg ist.

Seit dem Erlauben es mir meine Eltern nicht mehr Motorrad bzw. Moped zu fahren. Das kann ich bis zu einem gewissen Punkt auch nachvollziehen. Als Begründung sagen sie auch nicht das ich zu Unreif wäre, sondern das sie generell Angst haben das ich wieder in einem Verkehrsunfall verwickelt werde. Wenn ich demnächst 18 werde bin ich leider auch nicht in der Lage mir selbst ein Motorrad zu versichern, da ich zu diesem Zeitpunkt noch die Schule besuche und somit kein eigenes Einkommen habe. Geld werde ich also erst verdienen, sobald ich meine Ausbildung als Polizist gestartet habe.

Ich möchte also nicht erst mit 19 Jahren wieder Motorrad fahren. Als Alternative bieten mir meine Eltern Motorcross an, da sie es für weit aus sicherer halten. Obwohl das wahnsinnig teuer und in meinen Augen viel gefährlicher ist. Ein paar Freunde und Bekannte von mir sind dabei nämlich schon schwer verunglückt. Habt ihr Vorschläge für mich wie ich meine Eltern vielleicht doch noch überzeugen kann? Gerade jetzt beim schönen Wetter wenn all meine Freunde eine Tour machen, fällt es mir sehr schwer nicht dabei zu sein. Dazu kommt der Gedanke das sich das in der nächsten Zeit nicht ändern wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?