Motorrad Navi unter 400 Euro?

7 Antworten

Vieles ist sicherlich Geschmacksache und eine Frage der Prioritäten. Ich z.B. nutze Tomtom seit vielen Jahren und aktuell das nicht mehr produzierte "Urban Rider".

Wichtig sind für mich die Stromversorgung,Dichtigkeit und die Ablesbarkeit.

Während die Ablesbarkeit auch bei Smartphones gut ist, hapert es jedoch meist an der Dichtigkeit und der gleichzeitigen Stromversorgung. Zudem ist der Stromversorgungsanschluß bei den meisten Smartphones nicht für dauerhafte Haltbarkeit bei Vibrationen ausgelegt, wie sie im fahrbetrieb auftreten.

Zudem möchte ich immer ein möglichst voll geladenes Handy dabei haben, ohne Stromversorgung ist so ein Smartphone schon nach wenigen Stunden leer, bei meinem wäre dies z.B. schon nach 3-4 Stunden der Fall, wenn Navi und größte Displayhelligkeit gleichzeitig laufen.

Ein Motorradnavi verfügt i.d.R. über einen gewissen Grad der Dichtigkeit und über die Möglichkeit dies ohne Verlust der Dichtigkeit auch während der Fahrt laden zu können. Zusätzlich gibt es optional meist auch eine Autohalterung mit Lautsprecher, was den Einsatz abseits des Motorrades ermöglicht.

 

Moin. Also ich hab mir TomTom Go für Android, nebst Tasche+Halterung von Givi gegönnt. Funktioniert beides tadellos und hat mich sicher von Nord nach Süd und Ost nach West geleitet. Kostet für TomTom knapp 20 EUR/Jahr und die Tasche liegt bei 50 EUR.

P.S.: Orientieren im Gelände mit Karte und Kompass hab ich auch gelernt, das Navi ist mir da aber bedeutend zuverlässiger ;))

Ich nutze die Handyapp Cruiser, bin vollstens zufrieden. Man kann die Länge beeinflussen von 100% bis geschätzt 150% und die Kurvigkeit der Strecke. Autobahn, Fähre und Maut vermeiden gibt es auch und Bluetooth würde gehen wenn ich es wollte. Baustellen sind glaube ich auch eingetragen, aber nur für einen Monat, dann kostet es entweder 3,99€ pro Monat, 20€ pro Jahr oder 60€ für immer. Habe es Jetzt seit März und werde nächsten Monat für 60€ das Paket kaufen. Enthalten ist Europa.

Die Sichtbarkeit und Bedienung ist für das Motorrad ausgelegt und ich kann es sogar mit Handschuhen in Meiner Wasserdichten Handyhalterung verwenden. 

Man kann sich in der App das Wetter anzeigen lassen und in 2 klicks die Route zur Nächsten Tankstelle oder Restaurant anzeigen lassen. 

Ich habe jetzt mehrere Apps getestet und hatte ein Noname Navi, aber die Cruiser App hat mich jetzt überzeugt. 

https://cruiser.navigon.com

Wer hat Erfahrungen mit der Kawasaki Ninja 400?

...zur Frage

Mein Navi wird beim Fahren nicht richtig geladen. Was tun?

Hallo zusammen. Mit dem Regler meiner Suzuki Intruder 1400 gibt es eigentlich keine Probleme; die Batterie wird gut geladen. Aber der Ladestrom scheint für das Navi nicht mehr zu reichen. Habe gestern nach einer 400 km-Tour bemerkt dass der davor volle Akku des Navis am Ende der Tour fast leer war. Ein bisschen hat die Lichtmaschine ja doch geladen, sonst wäre der Akku des Navis schon nach ca 2 Stunden leer gewesen, aber eben nicht genug. Kann man den Ladestrom erhöhen? (der Ladestecker ist mittels einer fliegenden Sicherung direkt an die Motorrad-Batterie angeschlossen)

...zur Frage

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Scheibenwaschdüsen eingefroren, wie vermeide ich dies für die Zukunft?

Wie vieleicht einige von Euch wissen, habe ich an meinem Motorrad (Honda Varadero) eine Scheinwerfer-/Scheibenwaschanlage verbaut. Gestern habe ich die Waschanlage noch mit Frostschutzmittel durchgespült, welches angeblich bis -55° reicht um heute damit Fahren und auch besser sehen zu können.

Heute auf der Autobahn bei nur -7° tat sich aber nix, die Pumpe läuft wohl, aber es kommt nichts raus. Die Düsen sind nicht beheizt und das Frostschutzmittel auf Ethanolbasis.

Warum friert der Mist so schnell ein, verflüchtigt sich das Ethanol so schnell? Welche anderen flüssigen Mittel gäbe es noch um ein Einfrieren der Düsen zu vermeiden und ohne Scheibe, Visier und Lack zu versauen?

...zur Frage

wer hat Navi-Alternativen zu den tomtom und Garmingeräten schon im Einsatz?

Hallo, ich brauche ein neues Mopednavi (ich hatte bisher ein tomtom one - ist leider defekt). Folgende presiwerte Alternativen zu den bekannten tomtom- und Garmingeräten habe ich gefunden. 1.Reaction X-Navigator 2. Arival PNX 35M 3. NavGear TourMate MX 350. Die Geräte kosten zwischen 179,- und 279.90 Euro. Wer hat eines von diese Navis schon in Gebrauch. Welche Erfahrungen gibt es? Wie schaut´s mit der Tourenplanung am PC aus?

...zur Frage

Motorradfahren mit Köpfhörern??

Ich bin mir nicht sicher ob es erlaubt ist mit Kopfhörern Motorrad zu fahren. Einige sagen dies und andere das. Würde mich über Antworten freuen. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?