Motorrad geht bei Motorbremse aus..?!

2 Antworten

Quatsch mit Soße. -- Erstmal, eine Motorbremse ist etwas ganz anderes (meist beim LKW, gehe hier nicht weiter darauf ein). Was Du meinst, ist, wenn man das Gas wegnimmt, der Motor an bleibt, aber im Stand bei eingelegtem Gang der Motor ausgeht. Beim Gaswegnehmen hast Du noch eine erhöhte Leerlaufdrehzahl. Im Stand reicht es grade noch so. Legst Du einen Gang ein, verringert sich die Leerlaufdrehzahl und der Motor geht aus. Ziehe mal während der Fahrt länger die Kupplung. Sicher geht der Motor dann aus. Ist übrigens nicht ganz ungefährlich. Ich mag niedrige Drehzahlen und habe die Drehzahl (Leerlaufschraube) mal zu sehr runtergedreht. Das Motorrad ging mir in der Kurve aus. War nicht sehr angenehm. Habe die Drehzahl wieder etwas erhöht. Erhöhe an der Leelaufeinstellschraube etwas die Drehzahl und schon ist alles in Ordnung. Gruß Bonny

30

Ey Bonny, bei dir weiß man nie so genau, ob du wieder Schabernack treibst. Ich möchte dir auch nicht auf's Glatteis gehen. Aber ich vermute, hier hast du es mal ernst gemeint, oder? ;-))

Hier ist von keinem Lkw die Rede. Der Begriff "Motorbremse" gehört beim Auto und Moped zum Alltag. Kommt ein Ortsschild in Sicht, geht man vom Gas. Fährt man den Berg runter, macht man einen rel. kleinen Gang rein und geht vom Gas. In beiden Fällen benutzt man die "Motorbremse". D. h., der Motor bremst (meist) ohne Spritzufuhr und ohne Gas die Fuhre ab und unterstützt ggf. die echte Bremse. Meinst du einen Retarder beim Lkw? Das ist hier wohl nicht gemeint.

0
51
@Iceman

Habe ich es schon ernst gemeint. Der Einwand mit dem Retarder von Dir ist schon richtig. Ich meinte das auch nur am Rande. Der Retarder ist bei "neueren" LKW´s und Bussen. Vorher war es eine echte Motorbremse (Auspuffklappenbremse). Die Retarder werden aber immer vom Laien "Motorbremse" genannt. Daher meine kurze Einleitung. Natürlich hat ein Motorrad keinen Retarder und auch keine "echte" Motorbremse, nur eine Bremswirkung auf Grund der "Reibungen". Gruß Bonny

0
30
@Bonny2

Prima, alles klar. Nur noch eine Ergänzung: es ist nicht "nur eine Bremswirkung auf Grund der Reibungen". Es sind entgegenwirkende Reibungskräfte und Kompressionskräfte. Die Drosselklappe ist ja zu. Die komplette Abschaltung der Spritzufuhr verstärkt das noch. Es sind grob überschlagen immerhin "10 PS" pro Liter Hubraum, mit denen da gebremst wird.

Jetzt sollte sich berzerk nochmals melden, ob dein Tipp mit dem erhöhten Standgas etwas genutzt hat. Oder wie er das Ganze überhaupt gemeint hat.

0

Wenn Dein Moped im Stasnd ausgeht, wenn ein Gang drin ist, ohne Gang aber weiterläuft, könnte ich mir vorstellen, dass Deine Kupplung nicht richtig trennt.

Honda CB500F ruckelt bei konstanter Geschwindigkeit?

Guten Tag,

Mir ist aufgefallen, dass meine Maschiene bei konstanter Geschwindigkeit, egal in welchem Gang und welche Drehzahlen, unregelmässig gas gibt. Es ist nicht umbedingt sehr deutlich,sondern fühlt sich so an als hätte man einen sehr schlechten Strassenbelag. Beim beschleunigen ist es überhaupt nicht mehr da und sonst kann ich keine Veränderung veststellen.

Das nachziehen der Kette hat dieses ruckeln etwas minimiert, allerdings ist es immernoch da. Liegt möglicherweise eine falsche Gemischeinstellung vor? - Trotz Lambada und Einspritzer...

Gruss Jan

...zur Frage

Honda CBR 125R JC50 Springt nicht mehr an?

Guten Abend

Meine CBR 125R JC50 BAUJAHR 2016 sprang heute leider nicht mehr an.

Seit 2 Tagen kam mir das Geräusch aus dem Auspuff seltsam vor und unter 4000 Umdrehungen die Minute kam so ein leichtes blubber Geräusch. Bei über 9000 vibrierte der Auspuff bzw Motor sehr stark

Heute bei der fahrt zu Honda das übel. Motorrad während der fahrt ausgegangen. An die Seite geschoben und versucht anzuschalten.. Vergeblich

Tacho geht an - startversuch - Geräusch aus dem Motorrad - Tacho startet von neu

So war immer wieder der Ablauf. Zur Zeit ist mein Motorrad bei Honda.

War vor 400km bei der Inspektion wo alles in Ordnung war.

Kennt jemand so einen Vorfall und weiß an was dies liegen kann?

...zur Frage

Dringendst Hilfe Fußbremse betätigt kein Bremslicht nicht? Guck und Feder seh was soll ich tun?

So oder ähnlich kommen hier "Hilferufe" ins Forum.

Alle derartige Fragen einfach beanstanden und nicht beantworten? Sich freuen, dass man intelligenter zu sein scheint? Sich freuen, dass man weiß, wie man sich selbst helfen kann? Sich ärgern, dass der bundesdeutsche IQ offenbar ins Bodenlose sinkt? Gar nicht mehr antworten und warten bis die Fragesteller "reif" werden? 25er und 50er Fragen je nach Schreibweise beantworten? Fragen beantworten, wo der Fragesteller eh schon meint die Lösung zu haben? Fragen von 12 Jährigen beantworten?

Ich bekomme mehr als nur graue Haare, wenn ich mir die letzten Fragen so ansehe. Vernünftige und gut geschriebene Fragen sind jedenfalls eindeutig in der Minderheit.

...zur Frage

Zweimal neue Batterie defekt

Ich hatte für mein Bike eine neue Batterie gekauft, diese gemäss Anleitung mit Säure befüllt, ruhen lassen, geladen und angeschlossen. Leider kamen lediglich 3 klägliche Startversuche, danach war die Batterie leer. Eine anschl. Ladevorgang dauerte nur 3-4 Minuten, danach zeigte das digitale Ladegrät volle Ladung an. Ein weiterer Versuch brachte ebenfalls kein Starten des Motors hervor. Der Händler tauschte die Batterie nach Überprüfung anstandslos um. Die zweite neue Batterie (gleicher Hersteller, gleicher Händler) brachte ebenfalls kein anderes Ergebnis. Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht? Für Tips und Anregungen bin ich dankbar.

...zur Frage

Problem Kupplung Yz 125, was könnte es sein?

Moin Leute, ich restauriere gerade eine Yz 125 von 1985 und bin so gut wie fertig bis auf paar Kleinigkeiten. Ich hab die Yz vor paar Monaten in einem miserablen Zustand und mit einem Fresser gekauft. Jetzt sieht sie top aus und der Motor läuft auch richtig gut, aber leider funktioniert die Kupplung nicht. Der Zug ist nicht gerissen, jedoch hat der Kupplungshebel null Widerstand. Hat jemand Ahnung was das sein könnte? Hier ein Video wie das aussieht: https://youtu.be/D-kB9AO4kE0 Danke im Vorraus

...zur Frage

Batteriewechsel im Juni, jetzt wieder kaputt?

Hi Leute! Sorry, dass ich euch mit so'ner Frage komme, aber ich kenn mich nunmal leider ned aus.

Hab im Juni geschrieben, dass der E-Starter nicht mehr geht und die Batterie offensichtlich nen Schaden hat. War dann beim Pickerl machen und die haben dann ne neue Batterie rein.

Jetzt is noch nicht mal September und der E-Starter geht wieder nicht, kann nur Kickstarten. Batterie schon wieder ex?

Zur Erläuterung: hab ne Moped Cracker.

Wer toll wenn mir da jemand was dazu sagen kann! :)

Danke ! lg justme

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?