Motorrad geht aus?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du traust Dich den Vergaser zu zerlegen und einzustellen? Dann fehlt Dir Kenntnis wie man eine Tankbelüftung überprüft? ----- Besser, ich kommentiere das lieber nicht. ;-)

Aber mal zum Überlegen und als Tipp: Wenn der Sprit wieder läuft, warum dann nur mit Benzinanreicherung (Choke)? Warum hat sie dann Zündaussetzer, vielleicht weil die Kerze verrußt ist?

Den einzigen gut gemeinten Rat, den ich Dir geben kann (hängt als Schild in meiner Werkstatt): "Lass die Finger von Maschinen, die Du kannst nicht bedienen". ----- Aber ich bewundere Deinen Mut zum Basteln. Nur so lernt man. Leider oft auch aus Fehlern. Ich spreche aus Erfahrung. Soll übrigens ein Lob sein, kein besserwisserischer Tadel. :-) Gruß Bonny

2

Von dem was ich zerlege lerne ich wie es funktioniert (z.b. Vergaser zerlegt angeschaut meinen Vater gefragt was ich daran machen soll gereinigt wieder eingebaut und eingestellt). Hab so ziemlich an allem schon rumgebastelt von 3D Drucker über Kehrmaschine bis zum Moped (läuft alles außer dass Moped). Zündkerze war auch mein erster Gedanke allerdings würde dann Garnichts mehr gehen? Bin halt auf Tankentlüftung gekommen weil die dass erst macht seid ich nen neuen Tankdeckel hab und der kein Loch mehr oben drin hat. LG

3
51
@RxRidaaa

Ich finde es gut wenn sich jemand Mühe gibt und sich auch
Gedanken macht. :-)

So, nun überprüfen wir mal die Tankbelüftung: Wenn das Moped
ausgegangen ist, den Tankdeckel öffnen. Ist jetzt ein "zischendes"
Geräusch zu hören, strömt Luft nach. Nun sollte das Moped ohne Choke anspringen und an bleiben wenn der Deckel noch offen ist. Das Starten kann mit etwas "orgeln" verbunden sein, weil ja erst der Sprit nachlaufen muss. Bleibt das Moped an, ist der Fehler gefunden. Anderen Tankdeckel (mit Belüftung) anbauen. Natürlich die Kerze vorher reinigen und Finger weg von dem Choke wenn der Motor noch warm ist.

Der Choke reichert das Kraftstoff/ Luftgemisch mit Kraftstoff an und das ist damit fetter. Die Kerze verrußt, bzw. das Moped "säuft ab". Das teste erst mal. Sollte etwas am Vergaser durch Deine Arbeit daran verstellt sein, wird es schwierig mit der Ferndiagnose. Ich kann
nicht wissen was alles gemacht wurde und ob Fehler mit produziert wurden. Viel Erfolg, drücke Dir beide Daumen. Gruß Bonny

4
51
@Bonny2

Nachtrag: Ich finde es sehr gut, dass Du erst mal Deinen Vater fragst. Ich bin auch Vater und habe so wie Du auch ein gutes Verhältnis zu meinen Kindern. Denke mal, Deine Eltern sind auch sehr stolz auf Dich. Dickes Lob von mir. Gruß aus Berlin, Bonny

4
31
@Bonny2

Ich frage mich dann,warum wird ein neuer Tankdeckel angebracht,der keine Entlüftung hat.....?

Gruß Floyd

0
2
@Floyd

Da der Originale nicht abschließbar ist. Habe den originalen wieder drauf auf der Landstraße ist alles inordnung aber an der Ampel geht sie immer aus. Ich glaube ich muss den Vergaser nochmal neu einstellen. LG

0
2
@Bonny2

Danke für eure Hilfe! Bin heute morgen liegen geblieben das Problem war, dass ein Leck in dem Benzin schlauch war sobald ich gebremst hab ist da Benzin heraus gelaufen und es kam nicht genug Sprit in den Vergaser. Leider hatte ich das beim ersten mal Zerlegen nicht gesehen. 

1
51
@RxRidaaa

Na Klasse, dass Du den Fehler gefunden hast. Vielen Dank für
die Rückmeldung. Dadurch kann oft anderen geholfen werden. ---

Nur mal nebenbei: Mir hast Du auch geholfen. Ich schraube
seit fast 50 Jahren an Motorrädern. Das Benzinschläuche abgegangen sind, kam öfter vor. Aber das die Leitung ein Loch hat und dadurch zu wenig Benzin in den Vergaser läuft leuchtet ein, aber habe ich so noch nicht erlebt. So habe ich jetzt gelernt bei ähnlichen Problemen auch dort nachzusehen. ------

Genau das zeichnet unsere Plattform hier aus. Hier hilft jeder jeden und zusammen können viele Probleme und Fragen geklärt werden. Noch mal Danke für die Rückmeldung. Viel Spaß beim Fahren und immer oben bleiben. Gruß Bonny

0
2
@Bonny2

Problem ist heute leider wieder aufgetreten ich werde so langsam verrückt ich glaube es könnte an der Zündspule oder CDI liegen. Mir gehen so langsam die Ideen aus.

0

Derbi Senda Baja 125 SM geht im leerlauf aus?

Hallo. Ich hätte da mal eine Frage und ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen. Meine 125er geht, wenn ich die Kupplung ziehe oder in den Leerlauf schalte immer aus. Jedoch erst wenn sie schon ein bisschen läuft. Das heißt ich mache sie für ca. 2-3 Min. an, dann wird sie immer wärmer und dann geht sie aus. Danach kann ich diese nicht mehr an machen und muss erstmal ein bisschen warten. Meine Derbi hat einen Vergaser, wodurch ich denke, dass dieser falsch eingestellt ist(Leerlaufgemisch-Schraube). Ich habe schon an dieser immer wieder herum gedreht, also immer 1/4 gedreht wieder angemacht und immer so weiter. Die Maschine wirgt mir jedoch immer nach 2-3 Minuten trotzdem ab. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir Helfen könntet.

PS: Eventuell könntet ihr mir erklären, wann man genau die schraube rein oder raus dreht also woran es liegt ob das gemisch zu fett oder zu mager ist.

LG Marc

...zur Frage

Motorrad geht nicht durch den Anlasser an sondern nur durch den Anschieben-Einkuppeln-Trick. Aber bei niederiger Drehzahl geht es aus Woran liegt es?

Folgender Fall:

Ich fuhr ganz glücklich meine Vergaser Yamaha R6 rj03 als plötzlich der Motor ausging und nicht wieder anspringen wollte. Weder bei Vollgas noch mit Choke. E-Starter arbeitet hörbar. Auch die Batterie habe ich vor 2 Monaten checken lassen. Licht, Hupe funktioniert also hat das Bike auch Saft.
Durch den Anschieben-Einkuppeln-Trick (Anschieben) ging das Bike wieder an, aber sobald ich unter 2200 Umdrehungen komme, geht sie wieder aus. Erwähnen sollte ich der Vollständigkeit halber, dass ich ein paar Minuten vorher das Standgas minimal runtergesetzt habe vllt 50 Umdrehungen damit ich bei der Herstellervorgabe bin.

Hat jemand eine Idee was an meinem Bike nicht stimmt ?

Danke im Voraus Leute

...zur Frage

ich hab eine 400er bandit , sie springt kalt sofort an , nach 5 minuten geht sie aber einfach aus , und gas nimm sie im warmen motor auch nicht an?

Hallo leute , die bandit 400er meiner freundin ,springt im kalten motor einwandfrei an , nach aber ca 5 min im standgas geht sie wieder aus , als ob irgendwas den motor abwürgt , gebe ich gas will sie es nicht so richtig annehmen , desweiteren tourt sie auch in den paar minuten die sie läuft hoch und wieder runter ...nich sehr aber spürbar ...danke euch ...

...zur Frage

Hilfe, gemisch zu dick bzw. zu dünn ?? (vergaser einstellen)

Habe mir eine madass 50ccm gekauft

Sie wurde im Sommer überhohlt und alles mögliche gemacht.

Doch jetzt im Winter geht sie mir immer beim Gasgeben aus, also starten tut sie einigermaßen gut aber wenn ich danngas gebe geht sie aus.

Wennsie dann warm ist und ich whärend dem fahren den Joke reinmache kommt sie auf höhere umdrehungen.

Also habe ich mal den Vergaser neu eingestellt. Ich hab nicht genau darauf geachtet wie viele umdrehungen ich jetzt mit der Gemischschraube habe (habs nach gehör gemacht) aber ich denke das es jetzt auf jedenfall mehr als davor waren.

Wenn ich jetzt beim fahren den Joke reinmache leuft sie auch nicht mehr schneller, fast im gegenteil.

Bevor ich das alles gemacht habe hatte ich mal die Zündkerze draussen und sie war an der spitze ein beischen schwarz ich bin mal davon ausgegangen das das dhaer kommt, das ich manchmal den Benzin hahn vergesse zu zu machen aber Jetzt habe ich Angst, das es da schon zu fett eingestellt war ich ich es jetzt noch fetter eingestellt habe.

Es macht mir auch noch sorgen, das ich den 4. gang wegen mofa sperren lassen musste und sie deshaklb jetzt im 3. gang zu hohe drehungen macht und das dem motor vielleicht nicht gut tut.

Ich hoffe ich könnt mir ein paar tipps sagen.

...zur Frage

Kann man Vergaser nur mit einem Abgastester einfach selber einstellen?

Ich habe in meiner 45 Motorradzeit alle Reparaturen /Servicearbeiten selber gemacht. Motor / Getriebe zerlegt und vieles Andere. Vergaser habe ich auch zerlegt und überholt. Allerdings nur bei Motorrädern, die nur einen Vergaser hatten. Auch diese nach der "Bauchmethode" eingestellt und war jedes Mal überrascht, dass die Motorräder sogar liefen. Von mehreren Vergasern habe ich die Finger gelassen, da reichen meine Erfahrung und das Wissen nicht aus. Ich würde sicher mehr Schaden machen als Nutzen.

Meine "Trude" hat nun zwei dieser Dinger und ich denke darüber nach, mich an die Einstellungen zu wagen. Einstellen lassen (habe mich schon erkundigt) ist ziemlich teuer und wenn man es selber macht, weiß man, was man gemacht hat. Bei "normaler" Fahrweise verbrauche ich bei einem 800 ccm / knapp 70 PS "starken" Bike zwischen 7,2 bis 7,5 Liter Sprit. Kann auch schon mal über 8 Litern liegen, aber noch nie unter 7 Litern. Den "Fettgehalt" hatte ich mal einstellen lassen, hat aber nichts gebracht. Nun meine Frage:

Wenn ich mir ein Abgastestgerät besorge, kann ich damit ja für jeden Zylinder das Gemisch einstellen. Wenn beide gleich sind, ist dann auch die Synchronisation eingestellt? Bringt es etwas, sich solch einen Tester zu kaufen oder zu leihen? Ich gehe davon aus, dass wenn das Motorrad gut läuft die Vergaser in Ordnung sind. Bei den Einstellungen kann ich sicher den Spritverbrauch senken und möglicherweise die Vergaser optimieren. Reicht dazu ein Abgastester aus, oder wird es komplizierter? Falls ich preiswerte Flachschiebervergaser bekomme, müssen die doch auch noch eingestellt werden. Reicht dazu auch nur der Abgastester? Muss man noch einen Synchrontester haben, oder reicht es über den Abgastester, wenn beide Vergaser den gleichen "Dreck" in die Umwelt pusten? Gruß Bonny

...zur Frage

yamaha xt125x tankdeckel geht nicht mehr zu :((

hallo leute ich habe eine yamaha xt125x vor kurzem geliehen bekommen aber sie sollte eigentlich direkt wieder verkauft werden weil sie von einer fehrschule ist...(meine ist in der werkstadt)

jetzt hab ich das problem ..als ich tanken wollte vor ca 3 tagen ,hab ich eine schöne überraschung erlebt habe ..ich wollte nach dem tanken den tank wieder schließen .... doch es klappte nicht :O....

und ich verstehe diesen tankdeckel nicht .... hab ich vielleicht beim versuch etwas zerstört ?

ich hab 2 bilder gemacht ... in der einen posizion wo das silberne und das blaue übereinander liegen ,bekomme ich den schlüssel heraus ... aber wenn ich ihn ,wie auf dem anderen bild drehe um 90° dann bekomme ich ihn nicht wieder heraus :( ... kann mir da jemand helfen ?

MFG Dominic

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?