Motorrad für große Anfängerin

4 Antworten

Danke für die Antworten :)

Ich war bisher eben etwas verunsichert - ein paar Mädels in meinem Bekanntenkreis fahren so Mini-Maschinen, die mir knapp bis an die Knie gehen und man hat mir j schon beim Klamottenkauf prophezeit das ich mit den Knien bremsen würde :D

Mein Schwiegervater fährt einen XEvo/X9 (?) und auf dem Ding kann man zwar gut sitzen, aber wenn das mal umkippt komm ich nie mehr hoch...

Habe jetzt mal nach Sporttourern von BMW und Honda geguckt und geschaut was es so von Piaggio gibt. Immerhin weiß ich jetzt grob wonach ich gucken/fragen muss wenn ich mich auf die Suche mache =)

Ja, jeder hat so seine Vorlieben. Du musst dich Mal auf ein bestimmtes Motorrad-Segment festlegen, dann kann man besser eingrenzen.

Einfache Frage: welche Helmform willst du tragen? Crosshelm? Integralhelm? Klapphelm? Jethelm? Braincap?

Fragen über Fragen....

0

Musst das Motorrad nicht aufheben können wenn es mal umfällt, da setzt du die Hürde zu hoch.

0

Hmm, 1,80 m ist ja nicht so riesig, da sollte doch eigentlich jedes Motorrad von der Stange wie für dich geschaffen sein. An deiner Stelle würde ich die 650 gs einfach mal vergessen und bei ein paar Händlern probesitzen.

Erstes Motorrad: Alltagstauglich, evtl auch genug Stauraum

Hallo, meine Frage ist relativ einfach. Ich suche ein günstiges Motorrad für mich (Anfänger). Über mich: ich bin 1,85m groß und wiege 60~70kg.

Es sollte:

  • Günstig sein
  • Einfach zu fahren sein
  • Relativ viel Stauraum haben (es geht auch, wenn man Taschen drauf/dran befestigen kann)
  • ABS wäre ein Vorteil.

Gebraucht oder auch nicht, ist egal

Ich möchte durch das Motorrad nicht "Sportlich", "Reich" oder "Cool" wirken.

Ich bedanke mich im voraus für eure Antworten, Tim.

...zur Frage

Wer kennt das auch? Angst vor Unfällen die beim fahren passieren können?

Hallo Allerseits, komme mir ein bischen doof vor, aber ich frage einfach mal. Ich (34 J., weiblich) habe vor 6 Wochen meine Klasse A gemacht. Seit 4 Wochen habe ich auch ein eigenes Motorrad. Ich bin nun mittlerweile auch schon knapp 1000 Kilometer gefahren. Wir fahren in der Regel mit 2 bis 6 Motorrädern durch die Gegend und machen wirklich schöne, gemütliche Touren durch Schleswig-Holstein (bei Interesse siehe http://www.ohlthaver.info/?page_id=115). Meine Freunde sagen mir, dass ich für eine Anfängerin wirklich gut fahre. Ich fühle mich auch wirklich wohl auf meiner Bandit. Wenn ich fahre ist alles gut und ich bin locker und entspannt und habe Spaß. Nun fragt Ihr Euch warscheinlich, wo mein Problem liegt. Das Problem liegt an meinen schlimmen Gedanken vor dem was alles passieren kann, wenn ich nicht fahre. Ich stelle mir dann die schlimmsten Unfälle vor die mir passieren können. Meine Fantasie geht regelrecht mit mir durch. Ich sehe mich dann selbst auf der Straße liegen und solche Dinger. Das ist doch Psycho... Ich weiß, das Frauen sowieso dazu neigen, in machen Situationen zuviel zu denken. Aber so? Wem ging oder geht es ähnlich und was habt Ihr dagegen gemacht? Vielen Dank für Eure Tipps :-)

...zur Frage

Was für Lager gibt es bei einem Motorrad?

Was für Lager gibt es bei einem Motorrad? Also Lenkkopflager, Gabelkopflager, Radlager, Schwingenlager (sonst noch welche?). Und wie überprüft man die? Habe bald praktische Prüfung und hab alles auf einmal vergessen...

Danke für jede Antwort :-)

...zur Frage

Ist Lanzarote für einen Motorrad-Urlaub geeignet?

Auf Gran Canaria bin ich schon mit dem Motorrad gefahren und fand es genial. Dieses Jahr möchten wir mal nach Lanzarote. Ist die Insel für einen Motorrad-Urlaub geeignet? Oder ist es doch eher langweilig, da die Insel eher klein und flach ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?