Motorrad "fertig" fahren?

7 Antworten

Meine CBF1000 wird wohl so ein Kandidat werden, war eigentlich als Arbeitspferd gedacht, dann kamen die Wilbers-Teile dazu, jetzt ist das Motorrad so eine Art Chamälion... je nachdem wie hoch ich hinten die Federvorspannung drehe. Der Motor hält sowieso ewig und alles andere kann man austauschen.

Motorräder, die ihren Dienst beendet haben enden manchmal als Teilelspender bei Privatleuten, oftmals kann man die Maschinen aber noch an einen Händler verkaufen, der dann die benötigten Teile für andere Motorräder ausbaut.

Ich glaube, dass tatsächlich eine Menge alter und junger Moppeds zu Schrott gefahren werden. Ein anderer Teil wird professionell ausgeschlachtet, um geschrottete Moppeds wieder aufzubauen. Ein weiterer großer Teil landet im Ausland (und kommt dann vll wieder nach D) und der kleine Rest verbleibt bei Liebhabern die widerrum die Moppedverwerter leer kaufen ;)

Was möchtest Du wissen?