Motorrad blieb stehen

2 Antworten

Hallo seewolf51

Naja, mein Motor hat so was auch gemacht, also Motor aus, wieder an, fährt und das Öl, naja, tiefschwarz, nur, Choke hat er nicht, Gaszug au nich und Zündung abschalten is schon gaaarnich, dafür flüchten die Fehler reihenweise, wenn man dem Meister glaubt. Nur, wo sollen sie den hinflüchten? Nu sind wir deren Spuren mal gefolgt und siehe da, da gibt es so ne Klappe, am Turbo, die sollte den Ladedruck regulieren, tat sie aber gelegentlich nicht und so hat der Meister sie gejagt, die Fehler und nie gefangen und jagt sie vielleicht heut noch. Ein Geselle hat den Lader, samt Klappe erneuert und gut war´s.

Ach ja, Turbodiesel, VW, wegen der Angaben, aber den Meister verrat ich nicht, den Computer einschalten und anstöpseln kann er und beratungsresistent isser auch, weil Fehler flüchten nie, sie verstecken sich, manchmal nur.

Der Zuckmeier Karre (Karl) meinte: Vertraue nie einem Meister, der sagt „Das mach ich seit 25 Jahren so“. Er kann es seit 25 Jahren auch falsch machen.

Gruß Nachbrenner

PS: mehr Daten Junge, könnte ja auch, siehe oben....

Daß das Moped kein Gas annnimmt, liegt häufig daran, daß vergessen wird, den Choke wieder zurückzuschieben. Die gedankliche Brücke zum Öl kann ich nicht schlagen...

Was möchtest Du wissen?