Motorrad Batterie ?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Petyo,

herzlich Willkommen bei motorradfrage.net - der Ratgeberplattform für Motorradfahrer. Gemäß unseren Richtlinien legen wir großen Wert auf Rechtschreibung und eine verständliche Formulierung der Fragen. Je besser die Fragen formuliert werden, um so besser verstehen unsere Mitglieder die Frage und können auch gezielter antworten. Ich bitte dich also in Zukunft deine Fragen etwas ordentlicher zu formulieren. Vielen Dank!

Herzliche Grüße

Lukas, motorradfrage.net vom motorradfrage.net-Support

4 Antworten

Hilfe...

Also: Hat die Batterie sechs Stöpsel und eine Entlüftung oben im Gehäusedeckel? Dann muss bereits erwähnte 37%ige Schwefelsäure eingefüllt werden. Gibt's im Zubehörladen gebrauchsfertig.

 Dies dann vorsichtig, sodass nichts daneben geht (Säure macht sich auf dem Perserteppich / Bekleidung nicht so gut = Loch) bis zum oberen Strich an der Gehäuselängsseite eingefüllt werden. Meist steht dort "Upper Level". Dann fängt es in der Betterie an zu blubbern = chemische Reaktion der Bleiplatten mit der eingefüllten Säure. Vorzugsweise draussen arbeiten - stinkt ggf. etwas.

Dann solange die Batterie geöffnet stehen lassen, bis das Blubbern ganz aufgehört hat (30-120 Minuten).

In diesem Stadium hat die Batterie schon 60-70% ihrer Kapazität (= Leistung in Amphere- Stunden, kurz Ah). Man kann dann gleich starten und eine größere Runde fahren, damit die Batterie voll geladen wird, oder - besser - mit einem geeigneten Ladegerät fertig aufladen.

Die Frage wurde orthografisch schrecklich gestellt. Aus der Art der Formulierung schliesse ich zudem auf wenig Sachkenntnis. Daher meine etwas ausholendere Antwort.

P.S.1 Und dann hätten wir da noch die Markeirung "Lower Level"... Aber das ist dann eine andere Antwort ;-) .


Normalerweise liegt einer solchen Batterie eine Anleitung dabei und auch die entsprechende Säure .

Ich muss dringendst davon abraten irgendwas anderes als die mitgelieferte Säure da einzutippen, wenn Dir die Gesundheit lieb ist.

Das müsste eigentlich auf einem Stück Papier oder der Verpackung der Batterie stehen.

Effigies 11.02.2017, 19:57

Manche drucken die Gebrauchsanleitung auch direkt aufs Batteriegehäuse. Aber irgendwo gibt es eine.

1
Petyo 11.02.2017, 19:59

ja ist eine auf englisch muss ich wohl übersetzen 

0
19ht47 11.02.2017, 20:05
@Petyo

vielleicht hat er die Batterie gebraucht gekauft ?

2
Nachbrenner 11.02.2017, 20:49
@19ht47

Gebraucht ist sie wohl eher für die germanischen Feldhasen...

0

Das steht in der Gebrauchsanleitung.

Normalerweise müssen trocken/vorgeladen gelieferte Akkus mit Batteriesäure (37%ige Schwefelsäure) befüllt werden.

btw könntest du deine lehre Rechtschreibung auch gleich mal nachfühlen. Das is ja grausam das zu lesen. ;o)

Petyo 11.02.2017, 19:57

jain ich kann nichts erkennen oder ist pulver  

(37%ige Schwefelsäure)

0

Was möchtest Du wissen?