Motoröl für Yamaha R6 rj05??

2 Antworten

Moin,
ein Blick in die Bedienungsanleitung deines Mopeds ist schon hilfreich ( http://www.yamaha-motor.eu/de/services/owner-manuals/index.aspx ). Dort sind die Viskositätsbereiche verzeichnet und die Qualitäts-Klassen ( Api SE, SF, oder SG ). Die Antwort von "Endurist" ist somit vollkommen in Ordnung, wenn die Klasse API SE,SF oder SG vorhanden ist. Da Yamaha ausdrücklich vorschreibt, kein Öl mit einer höheren Qualitäts-Klasse zu verwenden, ist das empfohlene ÖL von "Mosam" nicht zu benutzen, da es eine höhere Qualitäts-Klasse (API SJ) als empfohlen besizt.

Ein Blick in die Bedienungsanleitung ist natürlich immer von Vorteil... :-) Hast Recht!

LG, Mosam

4
@Mosam

Bitte meinen Hinweis nicht missverstehen. Ich habe ihn nicht geschrieben, um dich zu ärgern. :) In der Bedienungsanleitung ist dieser Warnhinweis (bez. Öl-Qualität) fett gedruckt. Das bedeutet, dass man ihn sehr ernst nehmen sollte.

5
@deralte

Kein Thema! Im Gegenteil! Ich finde es gut und richtig, jemanden auf einen Fehler hin zu weisen! Dafür sind wir doch hier, oder? ;-)

5
@deralte

Warum schaut keiner in die Bedienungsanleitung und warum hat die niemand mehr ?

1
@Floyd

Deine Frage ist einfach zu beantworten, Rainer: weil es MF gibt ;-)

1

Was möchtest Du wissen?