Motoradtour durch Spanien - Portugal

2 Antworten

Hallo Ihr 2, wird sicher eine tolle Tour werden.War schon öfter in Spanien+Pyrenäen mit dem Motorrad unterwegs(BMW K1200,oder 1150GS). Man/Frau sollte aber ewas spanisch sprechen, denn in diesen nördl.Regionen spricht man kein Deutsch und nur wenig Englisch.Auch wie der Kollege unten schon schrieb, sind in den Monaten Juni+Juli viele unterküfte ausgebucht, weil die Südspanier selbst im Norden Urlaub machen wegen der angenehmen Temperaturen. Trotzden viel Spaß ruth-eva@web.de

Hallo,

Ich habe das Glück mein Berufsleben freier als üblich gestalten zu können und habe mich weit vor dem Rentenalter aus dem Tagesgeschäft verabschiedet.

Geschäftlich habe ich viel mit Frankreich, Spanien und Portugal zu tun und ich habe mir vor Jahren bereits vorgenommen, ohne fixe Ziele, einmal mit dem Motorrad, die komplette iberische Halbinsel zu umkreisen. Dieses Jahr ist es soweit!! Als "Transitzeit" habe ich 4 bis 6 Wochen kalkuliert. Geschäftlich habe ich meine Hotelzimmer im In- und Ausland immer im Internet gebucht und glaube nicht, dass es hier ernsthafte Probleme geben wird jeweils eine Unterkunft zu finden. Ein Laptop bietet hier gute Hilfe. Mit Zelt und Campingplatz tue ich mich schwer.

Ich glaube, dass es im Juni in Südfrankreich und Spanien, in einer Lederkombi, bereits zu heiß sein wird und hatte mir April / Mai vorgenommen als Reisezeit vorgenommen.

Sollte Ihnen auch ein BMW Fahrer (R1200CL) als Begleiter passen könnten wir uns gerne unterhalten. Meine Frau werde ich niemals auf ein Motorad "bekommen" sodass Sie mit einem "Solokünstler" auskommen müssten.

Gruß Bernd

Hi Bernd,

eine tolle Tour hast du vor. Leider kriege ich nicht so viele Wochen am Stück frei. Wenn du noch Gleichgesinnte suchst schau´ doch mal bei www.netbiker.de rein. Ich habe da schon tolle Mitfahrer kennengelernt.

LzG aus BO der T.J.

0

Ist ein Rucksack für lange Urlaubstouren geeignet ?

Hallo, dieses Jahr soll es eine mehrwöchige Europatour sein die ich fahren möchte. Das Gepäckproblem möchte ich u.a. mit einem Rucksack lösen. Hab aber leichte Bedenken ob so ein Trekkingrucksack nicht auf Dauer zu sehr belastet. Finde es aber sicherer als alles auf dem Motorrad zu verzurren usw.

...zur Frage

Motorradtour von der Eifel in die Ardennen und Vogesen

Hallo liebe Leute, ich plane über 4 Tage eine Tour durch Eifel, Vogesen und Ardennen. Start ist im schönen Ruhrgebiet. Ich fahre gerne abseits großer Bundesstrassen und dem Hauptverkehr und versuche auch einen Bogen um Moppedtreffs und ihren Cafe - Racern zu machen. Ein paar knackige Kurven, schöne Landschaft und zur Belohnung einen zünftigen Gasthof mit einem sauberen Bett, gutem Essen und einen schönen Bier, dass wäre was fürs Bikerherz. Bis Meckenheim würde ich über die Bahn fahren und dann, ab durch die Eifel, habt Ihr ein paar gute Tipps, ich würde mich freuen.... Grüße aus dem schönen Kohlenpott !!

...zur Frage

Wo fahrt Ihr am liebsten Motorrad?

...zur Frage

Motorrad Tour 125ccm mit Vater ca. 800km

Hallo liebe Community,

Ich habe da mal eine frage an euch: Ich plane eine Motorrad-Tour mit meinem Vater. Ich bin 16 und fahre eine 125ccm Maschiene und mein Vater eine normale Honda leider kenne ich das Fabrikat nicht. Geplant ist von Issum(47661) über Bremm an der Mosel nach Frankreich zum "Parc Naturel Régional des Vosges du Nord" zu fahren.Das sind hin und zurück ca. 404 Kilometer. Jetzt die Frage: Wie lange würden wir brauchen wenn wir uns auch noch ein paar sachen angucken wollen vor Ort meine Ich. Mfg Tobi

...zur Frage

Alleine eine Motorradtour über den Balkan

Hallo zusammen

Ich habe mich entschlossen, den Sommerurlaub in die Türkei per Motorrad anzutreten. Ins Auge ist mir eine KTM Super Duke 990 zu einem unschlagbaren Preis gestoßen.

Erfahrung habe ich insgesamt 2 Jahre je mit einer ZXR 400 und einer GSX-R 600 K3 sammeln können.

Die Hinfahrt gestaltet sich wie folgt: Schweiz - Anconca - 700km Patras - Piräus - 200 Kos - Bodrum Bodrum - Denizli - 250 km

Die Fahrt wird nur tagsüber stattfinden und in 3-4 Tagen sollte ich am Ankunftsort sein. Ich denke, dass ist nicht überaus ambitiös.

Rückfahrt gestaltet sich da aber schon ein wenig anspruchsvoller. Von Denizli sind es 600 km bis Istanbul und von dort aus möchte ich über den Balkan zurück in die Schweiz. Tageweisen Stopps in ausgewählten Städten. In den Sinn kamen mir dabei Skopje, Sarajevo, Split und Zagreb. 1 Woche plane ich dafür ab Istanbul ein mit dem Ziel Schweiz.

Dabei treten folgende Fragen auf:

1) Es gibt sicher geeignetere Motorräder als die genannte KTM. Ich bin recht hart im nehmen und auch nicht der grösste. Dennoch, ohne grosse Fahrpraxis im voraus gesammelt haben zu können (1000km geschätzt), sollte ich bedingt durch längere Abstinenz generell die Finger von der KTM halten?

2) Falls nein, ist es zu gefährlich bzgl. Straßenzustand und Unfallgefahr mit der KTM? Vor allem in der Türkei und die die Strecken um Bulgarien und Mazedonien sind immer für Überraschungen gut...

2) Wird 1 Woche ausreichend sein den Balkan zu durchqueren inkl. Zwischenstopps für kurze Sightseeing Trips?

3) Besondere Sicherheitsvorkehrungen die getroffen werden sollten, wenn man alleine durch den Balkan unterwegs sind?

Für sonstige Kritik bin ich gerne offen. Es sind bisher vage Pläne, Fahren möchte ich aber definitiv mit dem Motorrad nur möchte ich auch nichts in meinem "jugendlichen" Leichtsinn - bin 25 - etwas überstürzen. Freunde und Familie lehnen das prinzipiell ab, aber ich war schon öfters alleine unterwegs auch in weniger touristisch erschlossenen Ländern. Bisher ging alles gut und entgegen etwaigen Warnungen war es definitiv wert.

Danke!

...zur Frage

Wer kann mir Ziele und Touren ins Berliner Umland empfehlen?

Hallo Leute, nachdem ich in meinem "hohen" Alter ;-) noch den Bikerführerschein gemacht habe, möchte ich auch gern am WE kleinere Touren unternehmen - so bis 100 km um Berlin.

Da ich mich hier jedoch nicht besonders gut auskenne, wäre ich für Empfehlungen dankbar.

Euch allen noch eine sonnige und unfallfreie Saison!!!

LG Jule

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?