Motor von Hand durchdrehen ?

1 Antwort

Indem man einen Gang einlegt, am besten den dritten oder vierten, und das Hinterrad von Hand dreht. Dabei muß das Moped natürlich auf dem Hauptständer sein, und die Kerzen noch draussen.

Danke ! Werde ich bei der Stillegung gleich mal probieren.

0

Warum ist die Kontrolle des Ölstands bei einer Trockensumpfschmierung im Vergleich so "kompliziert"?

Warum muss man in den meisten Fällen den Motor auf eine bestimmte Temperatur warmlaufen lassen und kann nur dann für einige Minuten den korrekten Ölstand ablesen? Das Öl sollte doch auch kalt irgendwie so verteilt sein,dass man es korrekt messen kann, so wie bei den Nasssumpf-Motoren mit Messstab oder Schauglas.

...zur Frage

Was macht man wenn sich die Verkleidungsschrauben "lösen" ?

Das ein 2-Zylinder ziemliche Vibrationen verursacht dürfte bekannt sein. Bei meiner lösen sich gelegentlich mal ein paar Schrauben der Verkleidung. Hat da jemand einen Rat ? Bitte nicht mit Kleber usw. kommen, abmontieren sollte schon noch möglich sein :-)

...zur Frage

Winterpflege

wie pflegt ihr eure Maschinen über den Winter, wenn ihr sie stehen lasst? In meinem Handbuch steht, dass man über den Winter ein paar Tropfen Öl in den Zylinder geben soll und sie paar mal durchkicken damit sich das Öl verteilt. Als ich das einem Bekannten erzählt hat, der sich wirklich gut mit Motorrädern auskennt, meinte er, das darf man nicht machen, da sich sonst alles verklebt. Einfach abstellen und ab und an mal durch kicken damit nichts ankeimt, meinte er, ist die richtige Lösung.

Was meint ihr?

...zur Frage

bunsenbrenner statt lötlampe?

will meine kurbelwelle ausbaun und muss sie dazu erhitzen. kann ich anstatt ner lötlampe auch einfach nen bunsenbrenner benutzen? bis auf, dass die unterschiedlich hitze erzeugen, hab ich jetzt keinen unterschied gefunden...

...zur Frage

Welche soll ich nehmen?

Guten Tag. Ich würde mir gerne als Erst Motorrad die Yamaha xvs 125 Dragstar kaufen. Nun habe ich zwei Anzeigen im Visier die mir beide gefallen, aber beide nachteile aber auch gute Vorteile haben.

Beginnen wir bei der Gold-Metallic Farbigen: Diese hat leider 32.000 Km Laufleistung. Hat Ledertaschen, die für mich ein muss sind, sowie einen Sissybar. Ein Sturzbügel ist auch ein muss. Optisch sehr gut, keine Unfallschäden, und nach Anbieter in sehr guten Zustand. Das Problem sind halt die Kilometer. Sie steht außerdem in meiner Nähe.

Nun die Schwarze: Sie steht etwas weiter weg. Hat keine Seitentaschen, die ich mir deshalb dazukaufen müsste, sowie keinen Sissybar und auch keinen Sturzbügel. Die Dinge sind für mich ein muss bei der Maschine, da sie sonst komisch aussieht. Aber dafür hat sie nur 3.000 Km Laufleistung und ist komischer weiße nur 500 € Teurer, als die Gold Metallic farbene. Nun, natürlich ist ihr Motor im besseren Zustand wegen der Geringen Laufleistung, aber ist halt mit dieser Laufleistung schon sehr billig. Ein weiteres Pro-Argument für die Schwarze Maschine wäre, dass sie vom Händler angeboten wird. Das heißt ich hätte eine Garantie.

Aber nun weiß ich gar nicht mehr weiter welche ich nehmen soll. Beide haben gute Pro- und Kontra Argumente. Für welche würdet ihr tendieren?

...zur Frage

WR 125 X falsches Öl?

Hi, ich habe momentan noch eine WR 125 X. Sie hat jetzt ca. 21.000 Kilometer drauf und ist seitdem immer ein Öl mit 10W40 gefahren. Als ich sie vor ein paar Tagen von der Werkstatt abgeholt habe, habe ich bemerkt dass sie mir 15W50 reingetan haben. Hat das irgendwelche Folgen? Ich habe dort angerufen und er meinte, dass das Öl auch verwendbar sei. Allerdings steht in der Bedienungsanleitung von der Maschine nix von 15W50 (nur 10W40, etc.). Ist das schlecht für den Motor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?