Motor geht aus nachdem ich die Kupplung ziehe! Warum? Was ist zu tun?

4 Antworten

Wenn Du den Gang einlegst und die Kupplung losläßt und das Moped geht aus,wird warscheinlich der Schalter vom Seitenständer klemmen,außerdem,wann hast Du das letzte mal den Luftfilter gewechselt,schau Dir den mal an.

Danke, werde mir mal den Schalter vom Seitenständer anschauen und einsprühen. Luftfilter?...habe die Maschine schon 5 Jahre, gewechselt habe ich den noch nicht. Werde ich machen lassen.

0
@nagelpilzotto

Das braucht man nicht "machen lassen".

Das kann man selbst mit 2 linken Händen selber bewerkstelligen.

Aber wenn der LuFi seit 5 Jahren nicht gewechselt wurde, was wurde sonst noch in dieser Zeit NICHT gemacht?

Ölwechsel, Ölfilter, Bremsbeläge, Bremsflüssigkeit etc??

Sind die Reifen auch schon 5 Jahre alt?

Beim Moped sollte man an Wartungsarbeiten nicht sparen, da geht´s u.U. um die Gesundheit und um das eigene Leben!!

0
@Weinberg

Bremsflüssigkeit und Kühlflüssigkeit habe ich im letzten Jahr machen lassen. Öl- und Filterwechsel mache ich jährlich noch selbst. Reifen sind schon 5 Jahre alt, haben aber noch viel Profil. Sonst wurde nichts gemacht. Läuft ja!

0
@nagelpilzotto

Hab nochmal nachgeschaut. Herstellung der Reifen ist 2906, somit erst 4 Jahre alt. Ab welchem Alter wird es eng?

0
@nagelpilzotto

IMHO sind 3 Jahre das Äusserste. Dann verwandelt sich der Gummi in Holz.

Bei mir stellt sich aber die Frage nicht, da jedes Jahr neue Pellen draufkommen. Weil entsprechend genug gefahren wird.

0
@Weinberg

Ich dachte die Grenze liegt irgendwo bei 5 Jahre??? Oder liege ich falsch?

0

Durch das höhere Standgas wird vielleicht der Wackelkontakt am Seitenständer überbrückt. Wie die anderen schon sagten, sollte ein wenig Pflege dort Abhilfe schaffen.

Hab mal daran gerüttelt und mit Carabma eingespüht. ...ist besser geworden....

0

Könnte die Ursache nicht viel einfacher sein? Für mich hört sich das so an, als ob deine Standgasdrehzahl etwas zu niedrig eingestellt wäre und die Kupplung etwas zu viel Spiel hat und deshalb nicht sauber trennt. So schwache Motoren werden dabei leicht abgewürgt. Dreh mal die Stellschraube am Kupplungshebel 1-2 Umdrehungen heraus damit das Spiel am Hebel kleiner wird und drehe die Standgasschraube 1/2 Umdrehung weiter hinein.

Schau mal bei Standgas auf den Drehzahlmesser. So kleine Motoren brauchen für einen gleichmäßigen Rundlauf ca. 1.000 U/min.

0
@chapp

Das könnte die Fehlerquelle auch sein. (125 cm3 .....) Gruß hj

0

Gleicher Meinung, chapp!

0

Was möchtest Du wissen?