moped stand 5 Jahre

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Sprit falls er noch als solcher zu bezeichnen ist muss raus.

Die Plörre müsste stinken wie sonst was, nach der Zeit.

Moderne Sprite ohne Blei sind so flüchtig das es schon kriminell ist.

Zündfähige Bestandteile dürften nicht mehr drin sein

Vergaser reinigen! Habe bei meiner XL 600R schon nach vier Wochen Startprobleme,

wenn die Vergaser nicht leer laufen lasse. Ohne E-Starter ist das nicht witzig :-|

Sturzfreie Grüße

Ich würde erst einmal das Öl wechseln, den Vergaser reinigen und die Kerzen austauschen. Ggf. würde ich das Benzin ablassen und neu befüllen. Wer weiß, welche Gülle darin herum schwimmt? Das wird hier z. T. aber anders gesehen.

Wenn der Kolben hängt / der Motor nicht dreht, gibt es beil kleinen Motoren bis 500 ccm nen trick. 3. Gang rein, Kupplung ziehen, feste anschieben lassen und dann die Kupplung schnell kommen lassen (nicht aufs Maul legen). Wenn das nicht hilft, auseinandernehmen. An sonsten Neuer Sprit, neue Kerze(n), Vergaser reinigen, Batterie laden und gegebenenfalls mit Kontaktspray nicht geizen.

Gruß Chucky

Vorher noch in durchs Kerzenloch MoS2 reinsprühen. Schon gut einnäßen, aber ja nicht zu viel, damit es noch Platz im verduchteten Brennraum dafür gibt. Ein paar Stunden (bis Tage) einwirken lassen, das erleichterts ordentlich. Kannst auch den 5. Gang dafür nehmen.

0

Was für ein Moped? -- E-Starter, Kickstarter? --Lief es noch, als es abgestellt wurde? Möglicherweise: Vergaser trocken, Batteriekabel/Pol nicht leitfähig, Bei Startversuche abgesoffen u.s.w. Gruß Bonny2

hat einen kickstarter aber da rührt sich gar nichts. Über den E starter geht das Licht kirz an aber dann ists auch wieder vorbei. Kann man einen Vergaser denn selbst reinigen?

0
@simeon

Kickstarter rührt sich nicht? Geht er nicht runter zu treten? Licht geht kurz an, dann aus? Klingt so, als ob der Motor oder Starter fest ist. Das Licht geht aus, da die Batterie auf Grund der Belastung zusammenbricht. Nimm mal die Kerzen raus und taste mal mit einem Stab, ob sich beim Versuch mit dem Kickstarter zu starten der der Kolben bewegt. Zum Vergaser: Man kann den Vergaser selber reinigen, setzt aber Kenntnisse voraus. Wie viel Vergaser hat das Bike? Benziner, Diesel, Rapsöl, Kerosin oder Festkörpertreibstoff? 2-Takter, 4-Takter? Musik-Bike kommt aus dem Takt. Gezielt kann Dir nur geholfen werden, wenn wir wissen um was für eine Maschiene es sich handelt. Gruß Bonny2

0

Also schau mal im Tank nach ob da dreck rum schwimmt bzw Rost,dann mußt du erst diesen mal reinigen. Dann den Vergaser reinigen lassen,am besten mit Ultraschall verfahren dann hast du ruhe sonst ärgerst du dich immer wieder. Dann OlWechsel,Bremsflüssigkeitswechsel machen,und schauen wie alt die Reifen sind und ob sie risse haben. Dann sollte die Kiste laufen,oder es ist was Oxidiert vom langen stehen hau halt mal Startpilot in den Luftfilter mal sehen ob sie Hustet bzw brüllt.

Ölwechsel. Alles andere bei Bedarf. Mein Neffe möchte jetzt auch anfangen mit einem Moped. Ich habe noch eine Honda ST70. Die steht seit 1979, also seit genau 30 Jahren. Mein Bruder hat vergangene Woche etwas Sprit eingefüllt, sonst nichts gemacht und nach zwei/drei Startversuchen mit dem Kickstarter lief sie wieder wie früher. Sogar das Öl ist noch hellgold. Ölwechsel machen wir aber noch. Wenn bei deiner Schwester noch Sprit im Tank ist, würde ich den noch ersetzen. Die leichtflüchtigen Bestandteile sind weg und die Oktanzahl ist zu niedrig.

Also kann ich nichts Kaputt machen wen ich die Kreidler Florett 50ccm die 30 Jahre gestanden ist ohne bedenken versuchen zu starten ohne etwas kaputt zu machen? Also den Kolben oder so?

0

Was möchtest Du wissen?