Warum rollt mein Moped bei gezogener Kupplung nicht?

3 Antworten

Wenn es in Neutal rollt ist wohl alles hinter dem Getriebe OK.
Und wenn die Kupplung gezogen ist, dann ist alles vor dem Getriebe vom Rest entkoppelt.

Preisfrage:
Wenn es nix vor dem Getriebe sein kann und nix hinter dem Getriebe ist, wo klemmts?

21

btw "anrennen". In welchem Gang versuchst du das denn ?

0
21
@geoka

Also vermutlich falsch. Deswegen frag ich ;o)

0
40
@Effigies

Effi

Das Spiel mit der Ironie ist nicht deine Stärke und an 50er Motor werf ich mit dem Zeigefinger an. So einen 1. Gang gibts gar nicht.

Was ist heut nur los mit dir, Winterblues? Doch ned bei an Off Roader (alles was nicht On Road bewegt wird), sogar Eisspeedway

0
21
@Nachbrenner

Ich mach auch Sportenduros mit der Hand an, aber er solls ja richtig lernen.

Ich schau jetzt mal ob man mitm 50er Roller aufm Supermarktparkplatz driften kann. vielleicht erheitert mich das etwas ;o)

0
36
@Nachbrenner

dreht der Motor beim starten oder funktioniert das auch nicht?

1
21
@19ht47

Wenn ich das richtig sehe, hat er keinen Zugriff auf die KW wenn das Getriebe klemmt.  Er sagt ja, wenn er versucht zu schieben blockiert es. Wenn Leeerlauf drinnen nicht. d.h. wenn da was klemmt dann auf der Getriebeeingangswelle . Dann kann man auch nicht mehr Kickstarten.

Er müßte mal die Kupplung auf machen und mitm Schraubenschlüssel direkt am kw-Stumpf drehen.

1
2
@Effigies

was ich vielleicht dazusagen hätte sollen, ist, dass 70ccm drin sind. anrennen mach im ersten gang, habs auch im 2 probiert weils da irgendwie einfacher ging - hat aber auch nichts genutzt. moped stand nur im keller rum und mir ist es nachdem es nach dem umbau funktionierte auch nicht umgefallen. meine bruder meint, dass das öl im motor wohl halb gefroren ist und es deswegen nicht geht. kann ich mir irgendwo nicht vorstellen, oder doch?

0
21
@Luca35xy

Öl kann nicht gefrieren.  Es erstart irgendwann wie Magarine  bei Kälte immer härter wird.

Nur daß eben ein 10W Öl bei -30°C noch so flüssig ist, daß es pumpfähig bleibt.

Um es zum erstarren zu bringen müßte es so kalt sein, daß du dich schwer verletzen würdest beim Versuch den Motor (oder irgend etwas anderes aus Metall)  nur anzufassen.

0
36
@Effigies

ich habe gefragt, ob er im Leerlauf den Motor zum drehen bringt oder ob evtl. der Kolben festsitzt ?

0
2
@19ht47

also so hab ich "festgestellt" dass der kolben nicht stecken sollte(könnte aber auch kompletter schwachsinn sein): hab den seitenschutz vom motor abgenommen und dann am getriebe(?) gedreht, das ging ohne probleme und nachdem jedes mal ein kleiner luftzug zu hören war und auch zu spüren, gehe ich davon aus dass dieser nicht stecken sollte

0

An deiner Stelle würde ich die alte Düse wieder reinmachen und es dann versuchen.

21

Du nimmst Nasenspray und dann brichst du dir das Bein. Glaubst du du kommst ohne Gips aus wenn du das Nasenspray absetzt ? ;o)

3
2

daran liegts ned, war das erste was ich vesucht habe

0

Hmm, komisch. Die alte Düse wieder rein zu machen wäre zu logisch, das klappt sicher nicht.

21

Eine Düse kann einen Motor nur blockieren wenn man sie durchs Zündkerzenloch in den Zylinder wirft ;o)

Ich hoff doch sehr, daß er bei der Zylindermontage nicht irgend welche Gegenstände im Brennraum vergessen hat.  

0
21
@MopedTunerAT

Naja, erst mal abwarten was er macht wenn er sich wieder drehen kann. Ein Motor der sich ned dreht kann ja nicht anspringen.

0
21

Sagt dir "cum hoc ergo propter hoc"  etwas ?

0

Motorrad lässt sich im Gang, aber ausgekuppelt schwer anschieben, normal?

Ahoy leute, wundert mich eben ob es ein Problem oder ob es normal ist, dass ein Motorrad wenn im Gang ist, aber ausgekuppelt ist schwergängiger sich anschieben lässt als im neutralen Gang. Kuppelt die Kupplung vielleicht nicht ganz aus? 

Viele Grüße

Berk

...zur Frage

Motorrad schaltet schwer, nach Rutscher im Wald?

Hallo, Ich war heute mit nem Freund im Wald Offroad-fahren. Dabei ist mir meine Enduro (Suzuki DR650 SP44 (Kickstarter)) auf die rechte Seite gerutscht. (lag teilweise im Matsch)

Sie lag so 1min bis wir sie aufgehoben haben. Dann haben wir sie angekickt, aber als wir den ersten oder die anderen Gänge reinmachen wollten, ist sie abgestorben, als ob der Ständer noch draußen wäre (haben auch den Sensor abgeschlossen, half nichts)

Mir ist auch aufgefallen, dass im Stand ohne laufenden Motor auch der erste Gang nicht reingehen wollte

Nach hunderten Versuchen ging sie in den ersten Gang, brauchte aber ein bisschen Gas um am Leben zu bleiben, was teilweise auch noch nachdem wir aus dem Wald waren so war.

-----

Was mir aufgefallen ist, dass sie trotz gezogener Kupplung nach vorne rollt. Einstellen am Kupplungshebel hat nichts verändert.

Jetzt ist die Frage, kanns an der Kupplung/Kupplungshebel liegen? Ist aber nach rechts gefallen, sprich nicht auf die Seite der Kupplung. Oder ist irgendwas mit dem Getriebe, weil rechts auch der Kickstarter ist.

Aufjedenfall wollt der Neutral dann nicht mehr reingehen (Schaltung blockierte), hab die immer ein bisschen vor und zurückwippen müssen, dann ging er rein. Als wir dann nach Hause gefahren bin, musste ich die Gänge größtenteils reindrücken, als wären die Synchros im Eimer, oder ich hät die Kupplung nicht vollständig

gezogen.

----

Kann mir bitte einer Helfen, bzw. ein Tipp geben, was es den vielleicht sein kann. Getriebe ist ja von nem Gehäuse geschützt oder drückt das trotzdem durch?

Vielen Dank -Vinc

...zur Frage

Wieso dreht der Anlasser bei Yamaha XJ 600 S gar nicht bei eingeschaltetem Gang und gezogener Kupplung?

Bis vor einigen Wochen konnte ich, wenn ich das Ding mal abgewürgt hatte, bei eingeschaltetem Gang und gezogener Kupplung sofort anlassen. Jetzt muss ich erst den Leerlauf suchen, geht nicht immer ganz schnell (peinlich vor einer Ampel), damit der Anlasser überhaupt dreht (Seitenständer natürlich nicht runtergeklappt).

...zur Frage

Sind die Systeme beim Starten mit eingelegtem Gang unterschiedlich?

Das Starten mit eingelegtem Gang geht bei mir nur mit gezogener Kupplung. Ist das einheitlich so oder gibt es verschiedene Systeme? Das der Gang draußen sein muss, der Seitenständer eingeklappt, auch wenn die Kupplung gezogen ist usw. Eigentlich müsste es doch eine Regelung geben, nämlich die sinnvollste und praxisnäheste....

...zur Frage

Motorrad geht bei Gasstößen im ersten und zweiten Gang einfach aus (bei gezogener Kupplung)?

Das motorrad fährt ganz normal, im leerlauf kann man den motor "aufheulen" lassen. im 1. und 2. gang bei gezogener kupplung z.b. an einer ampel, geht der motor einfach aus wenn man schlagartig das gas einmal hochzieht aus spaß (1-zylinder). anfahren ist normal und kupplung trennt eig richtig. das ist jetzt nicht so schlimm aber ich finds halt merkwürdig. in allen gängen darüber passiert das nicht.

...zur Frage

Weshalb geht erster Gang nicht rein?

Gestern wollte ich bei ca. 30 kmh vom 2. Gang in den Ersten schalten. Bei voll gezogener Kupplung ist vorerst nur der N reingegangen. Als ich dann (bei 25kmh) wieder bei voll gezogener Kupplung in den 1. Drücken wollte, ging er nicht rein. Stattdessen machte sie ein grausiges knarren (eben wenn ein Gang nicht hineingeht.). Ich hab natürlich sofort aufgehört zu drücken, doch trozdem bin ich mir bis jetzt nicht bewusst, wie das passieren konnte. Die perfekte, butterzarte Schaltung der GSX-R gibt sonst nie probleme. Sowas ist noch nie zuvor passiert, und nachher bei weiteren "prüf"Versuchen auch nicht. Was ist da genau passiert? Ist gar etwas kaputt gegangen (das Geräusch war wirklich ekelhaft; so wie wenn man ein rollendes auto in den Rückwärtsgang schaltet) ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?