Warum geht mein Moped nicht mehr?

Support

Liebe/r Johnste27,

herzlich willkommen bei motorradfrage.net - der Ratgeberplattform für Motorradfahrer. Um eine hilfreiche Antwort zu erhalten, ist es wichtig die Frage so genau und verständlich wie möglich zu formulieren. Gemäß unserer Richtlinien legen wir großen Wert auf Rechtschreibung und Grammatik. Ich bitte dich, dies bei deinen zukünftigen fragen zu beachten. Vielen Dank!

Herzliche Grüße

Lukas, vom motorradfrage.net-Support

1 Antwort

Dein Motor hat einen Klatscher, keinen Reiber

 

Großschreibung = Schreien

Rechtschreibung, Satzbau, Formulierung unverständlich = Frage beanstandet.

Erhöhtes Standgas auf Dauer schädlich? Kupplungszug richtig eingestellt?

erste frage:

fahre zur zeit eine honda cbr 600. normalerweise wird dort eine standgas drehzahl von ~1300 rpm empfohlen.

meine läuft seitdem ich sie habe jedoch auf ~1600 rpm! ist das auf irgendeine art und weise schädlich fürs moped bzw dem motor? ich weiß zwar wie man das umstellt, jedoch is das gute ding etwas doof zu erreichen und meine lust an der verkleidung rumzu werkeln tendiert gegen 0...

zweite frage:

da mein kupplungszug vor einiges zeit gerissen ist, musste ich ihn gezwungenermaßen austauschen. hat alles bestens geklappt, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob ich ihn richtig eingestellt habe. das moped lässt sich zwar ganz normal schalten, aber wie kann ich überprüfen, ob die kupplung zu wenig zug hat bzw zu leicht eingestellt ist? könnte auf dauer ja ziemlich schädlich für die kupplung sein

freue mich auf eure tipps

...zur Frage

Hinterrad blockiert trotz Kupplung auf der Rennstrecke?

Ich war am Sonntag mal wieder auf dem Spreewaldring, um ein paar Turns zu fahren. Zwar waren meine Knieschleifer nicht auffindbar und auch die sauschnelle Soziusabdeckung fehlte, aber egal ;) Jedenfalls ist es nach 3 Turns à 15 Minuten passiert: Vor der 180°-Kehre blockierte das Hinterrad. Bei harter Fahrweise ist das bei meiner FZ6 normal, dachte ich auch da. Als aber der Einlenkpunkt immer näher kam drehte sich das Rad noch immer nicht (davor aus ca. 170 km/h 2 Gänge runter, gleichzeitig vorne hart gebremst) weswegen ich die Kupplung zog. Leider hatte das keinen Effekt, der Hinterreifen quietschte, rutschte und ich beschloss einen Ausflug in den Sand zu machen. Nix passiert, nicht umgekippt, aber: Was kann passiert sein? Ich stand nicht auf der Hinterradbremse. Was mir auch aufgefallen ist: Nach ein paar heißen Runden lande ich zwischen den höheren Gängen auch mal im Leerlauf. Kann das Hinterradblockieren etwas mit der Kupplung zu tun haben? Überdreht war der Motor nach dem runtersteppen auf jeden Fall nicht. Danke und greetz!

...zur Frage

Warum rollt mein Moped bei gezogener Kupplung nicht?

hallo zusammen. hab bei meinem moped (d50b0) zylinder getauscht und es funktionierte danach ohne probleme. nun habe ich die düse getauscht und seit dem läuft es nicht mehr. es springt nicht in neutral gang an und anrennen geht auch nicht. sobald ich den gang einlege und versuche blockiert es einfach, auch wenn ich die kupplung ziehe. ich hatte keinen sturz oder so und habe auch nichts weiteres am motor getan. es lässt sich mit oder ohne gezogener kupplung schalten - so wie auch davor auch - und die hinterbremse blockiert auch nicht. es lässt sich eben nur im neutral rollen. hab mir paar andere fragen diesbezüglich durchgelesen, bin mir aber trotzdem nicht sicher woran es liegen könnte... bei den meisten steht dass die kupplung irgendwas hat. freue mich über hilfe! danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?