Mit welchem Betrag (min.) muss ich ungefähr rechnen für eine komplette Motorrad-Ausstattung?

3 Antworten

Gerade im Winter bieten die großen 3 Aktionen an, teilweise komplette Pakete, meist um die 300,-

Naja wie die anderen schon sagen. Du kannst dich für ca. 300 komplett einkleiden. Wenn du aber nach einer guten Sicherheitsausrüstung gehst. Rechne mal mit Jacke 200-300. Hose 120-180. Stiefel umd die 100. Helm 300-500. Handschuhe max. 60. nierengurt nen 20 und wenn du noch Funktionsunterwaäsche haben möchtest nochmal 60 mehr. Mit 1000 € kannst du auf jedenfall für etwas vernünftiges rechnen.

Markenware gibt es momentan reduziert (bei den großen drei z.B.).

Wasserdicht und guter Schutz: Jacke 150,-, Hose 100,-, Helm 150,-, Stiefel 90,-, Handschuhe 30,-. Mit 550,- Euro kommst Du aus.

Wie viel muss man für eine Reise zur TT rechnen?

Bei den Spritpreisen, den Kosten für die Fähre, Unterkunft etc. , wie viel muss man da als Minimum bei einer Hinfahrt mit dem eigenen Motorrad einkalkulieren?

...zur Frage

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

zuviel motorenöl eingefüllt speed trible 1050

hallo, ich hab an meiner speed trible 1050 aus versehen ein halben liter motorenöl zuviel eingefüllt. und bin damit so 700 kilometer gefahren, drehzahl war nie höher als 6000 u min

ist natürlich wieder raus geholt worden.

muß ich mit spätfolgen rechnen, oder ist es bei diesem motortyp egal, ob zuviel öl mal drinne war?

vielen dank im vorraus

...zur Frage

Wie groß ist der Markt für ein exklusives Motorrad wie die Ducati Panigale ungefähr?

So begeistert wie ich von der neuen Ducati Panigale technisch bin, fast 25000,- € sind ja unglaublich viel für ein Motorrad. Wie viele Menschen kaufen eigentlich solch ein teures Motorrad weltweit in den nächsten Jahren ungefähr, sind die Verkaufszahlen für diese Preisklasse ein Geheimnis? Sooo groß kann doch der Markt für die exklusiven Supersportler nicht sein...

...zur Frage

Welche soll ich nehmen?

Guten Tag. Ich würde mir gerne als Erst Motorrad die Yamaha xvs 125 Dragstar kaufen. Nun habe ich zwei Anzeigen im Visier die mir beide gefallen, aber beide nachteile aber auch gute Vorteile haben.

Beginnen wir bei der Gold-Metallic Farbigen: Diese hat leider 32.000 Km Laufleistung. Hat Ledertaschen, die für mich ein muss sind, sowie einen Sissybar. Ein Sturzbügel ist auch ein muss. Optisch sehr gut, keine Unfallschäden, und nach Anbieter in sehr guten Zustand. Das Problem sind halt die Kilometer. Sie steht außerdem in meiner Nähe.

Nun die Schwarze: Sie steht etwas weiter weg. Hat keine Seitentaschen, die ich mir deshalb dazukaufen müsste, sowie keinen Sissybar und auch keinen Sturzbügel. Die Dinge sind für mich ein muss bei der Maschine, da sie sonst komisch aussieht. Aber dafür hat sie nur 3.000 Km Laufleistung und ist komischer weiße nur 500 € Teurer, als die Gold Metallic farbene. Nun, natürlich ist ihr Motor im besseren Zustand wegen der Geringen Laufleistung, aber ist halt mit dieser Laufleistung schon sehr billig. Ein weiteres Pro-Argument für die Schwarze Maschine wäre, dass sie vom Händler angeboten wird. Das heißt ich hätte eine Garantie.

Aber nun weiß ich gar nicht mehr weiter welche ich nehmen soll. Beide haben gute Pro- und Kontra Argumente. Für welche würdet ihr tendieren?

...zur Frage

wie viel habt ihr so für euer erstes motorrad ausgegeben. womit kann ich rechnen?

wie viel geld muss einplanen für mein erstes motorrad...möchte ein naked bike :) z.B er5

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?