Mit mehr Gewicht dauert das Beschleunigen länger, aber reduziert sich die Höchstgeschwindigkeit?

3 Antworten

Physikalisch gesehen - nein! Bei einer gleichförmigen Bewegung wirkt die Masse nicht bremsend. Beim Motorrad gibt es aber mindestens 2 Faktoren, die doch abhängig sind vom Gewicht und die die Geschwindigkeit reduzieren. 1) der Rollwiderstand. Bei höherem Gewicht steigt die Walkarbeit der Reifen und damit der Rollwiderstand. 2) Mehr Körpergewicht bedeutet auch eine voluminösere Wampe, welche wiederum mehr Luft verdrängt und einen größeren Luftwiderstand bringt.

Im freien Fall, steigt die Geschwindigkeit auf Grund durch Wegfall des Rollwiderstands und der Gravitation an. :-)) Bonny

Also sollten wir dicke Biker lieber nicht stürzen!?

0
@badboybike

Du hast mich grade auf eine Idee gebracht. Kommt gleich. Gruß Bonny

0

nein du wirst auch in der endgeschw. langsamer, da der motor ja mehr gewicht bewegen muss. das macht in der beschleunigung nur deutlicher bemerkbar, weil man da den endspeed nicht so oft fährt.

Was möchtest Du wissen?