Mit Fernlicht fahren?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Abends/Nachts, solange nichts entgegenkommen 83%
Immer 11%
Nur Abends/Nachts 6%
Nur am Tag 0%
Nie 0%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Abends/Nachts, solange nichts entgegenkommen

Ja, mache Lenker fahren auch Tagsüber mit Fernlicht, mit dem Argument, dass man so besser gesehen wird.

Das macht durchaus Sinn, da die meisten Motorradunfälle darauf zurück zu führen sind, dass das Motorrad schlichtweg übersehen wird.

Ich fahre aber Tagsüber dennoch mit Abblendlicht, und wenn ich ein "verdächtiges" Auto auf der Strasse sehe, verzögere ich einfach ein bisschen; ich zähle einfach nicht darauf, dass ich gesehen werde, und versuche daher lieber vorzubeugen.

Ich will ja nachts auch nicht geblendet werden, also nutze ich das nur wenn ich alleine auf der STraße bin...

Abends/Nachts, solange nichts entgegenkommen

Sonst brauche ich das Fernlicht nicht, Fahrtlicht reicht, um gesehen zu werden...

Abends/Nachts, solange nichts entgegenkommen

Ausnahmsweise mal ganz Vorschriftsmäßig. :-)

Immer

Die ranzige Funzel meiner 125er brachte einfach kein Licht ins Dunkel, also bin ich da immer mit Fernlicht gefahren. War mir doch recht wichtig, gesehen zu werden :-)

Was möchtest Du wissen?