Mit Auto geblitzt worden - Auswirkungen auf Motorrad?

1 Antwort

probezeit hast du natürlich nur einmal. bei 24 Km/h hast du Glück und es gibt nuir einen Punkt plus Bußgeld, etc. Ob der verstoß mit d. auto oder bike geschah ist egal, wenn der Lappen weg ist, dann immer für alle Fahrzeugarten .

Viele Fragen von einem zukünftigen Einsteiger?

Hi,

vor einiger Zeit habe ich mich gegen einen Autoführerschein und stattdessen für einen Motorradführerschein A2 entschieden. (Der Autoführerschein wird natürlich gemacht aber 1-2 Jahre nach dem Motorradführerschein)

Wollte anfangs nach gründlichem Recherchieren ne Honda Rebel 500, habe mich dann aber einige Tage später Unentschieden, da ich Sorge hatte, dass die Rebel zu langsam wäre. Habe mir dann die Supersportler angeguckt, fände aber die Verkleidung der meisten hässlich und Nakedbikes haben fast keine Verkleidung und wirken zu spartanisch/aggressiv.

Nach unzähligen Angucken von Modellen von Honda, KTM und Kawasaki ist meine Wahl nun auf die Kawasaki Ninja 650 gefallen. Später wenn ich den normalen Motorradführerschein habe kann ich ja auch die Drossel entfernen.

Es ist mir klar, dass ich die drosseln muss. Ich habe auch gut ein 3viertel Jahr Zeit bis ich fahren darf aber mich lassen die Fragen die in meinem Kopf rumschwirren nicht in Ruhe. Hoffe dass ihr mir helfen könnt.

Fragen:

Ist die Kawasaki Ninja 650 gut und für einen Anfänger geeignet?

Kann ich mit einer Supersportler auch cruisen (also chillig fahren)?

Ist ein Motorrad alltagstauglich? (Schule, Uni, Termine)?

Ist ein Motorrad wirklich so gefährlich wie alle sagen?

Habt ihr Tipps für mich? (Egal was für welche, Hauptsache hilfreiche)

Ich weis, dass das viele Fragen sind :D

Schonmal Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Frage wegen Versicherung.. auf wen zulassen?

Nun habe ich dieses Jahr in meinem hohen Alter den A und B Schein gemacht und bald soll ein Motorrad her. Ich selbst war war noch nie Versicherungsnehmer und soweit ich das verstanden habe würde ich bei 125% anfangen. Da aber mein Lebensgefährte, auf den auch unser Auto versichert ist bei 30 oder 35% liegt wäre es möglich, das Motorrad auf ihn zu versichern obwohl er keinen Motorradführerschein hat? Und kann es dann irgendwo versichert sein oder die selbse Versicherung wie beim Auto? Kenne mich wirklich kein bisschen damit aus und mein Freund ist genervt von mir :( Will mir am Montag ein Motorrad anschauen und habe keine Ahnung was ich tun muss wenn ich es nehme. Zulassung, versicherung, Nummernschild usw... Kenne da leider niemanden der mir helfen könnte.

...zur Frage

Welche Maschine ist ein gutes Anfängermotorrad mit 34 PS?

HI zusammen!

Bin neu hier,

Ich werde bald 18 und habe dann den Motorradführerschein mit dem Autoführerschein.

Da stellt sich natürlich die Frage : welches Motorrad zum Anfang. Ich hab mit 15 schon Mofa und jetzt 2 Jahre 125er gefahren, also nicht gerade unerfahren.

Welche Motorräder könnt ihr mir für den Anfang vorschlagen , mit 34 PS , die sinnvoll sind. Denn nach 2 Jahren möchte ich mir dann nicht schon wieder ne neue kaufen und sie dann aufmachen und offen fahren , da sollte schon ein bisschen Leistung da sein.

Welche Motorräder habt ihr am Anfang gehabt und welche würdet ihr mir vorschlagen, mit welchen habt ihr gute oder auch schlechte Erfahrungen gemacht??? Gibt es überhaupt "gute" 34-Ps Motorräder??

Danke im voraus. Euer Motofahrer

...zur Frage

Motorradführerschein+ Eltern= Problem ...

Also bin schon seit frühster Kindheit mit dem Motorrad-Virus infiziert , mein nachbar hat mich immer abgeholt ausm KiGa und schule mit Seitenwagen und als ich älter war mit der Harley :)))

Naja auf jeden fall wollte ich mit 16 schon den A1 machen, durfte nicht... hab mit 17 Auto gemacht (BF17) und werde jetzt im Februar 18. Im Winter motorrad fs geht nicht weiß ich schon ;) aber ich dachte ich mache meinen fs so im juni wenn ich mein abi hab.

Jetzt das Problem: Meine Eltern! Sie sind komplett dagegen, wenn ich das Thema nur anspreche ist der Tag gelaufen :( ich weiß dass ich dann 18 bin und das alleine machen kann, das geld hab ich auch aber will nicht, dass meine eltern mit die hölle heiß machen. Habt ihr Argumente für den fs? achso bin ein mädchen ... Meine Eltern sagen es ist zu gefährlich, geldverschwendung, und wenn ich im oktober arbeiten/studieren anfang kann ich eh nicht fahren ... Danke Aikidokas

Achso wie viel kostet der fs in ba-wü und wie viel stunden braucht man ohne vorerfahrung.

...zur Frage

Mit Roller langen Slalom üben?

Hi zusammen, bin neu hier ;)

Folgendes: Ich mache gerade den offenen Motorradführerschein. Die Pflichtstunden habe ich soweit schon durch und einmal haben wir ein paar der Grundfahraufgaben geübt (ich habe hauptsächlich jemand anderem zugeschaut und durfte dann auch mal probieren). Den langsamen Slalom habe ich auf Anhieb geschafft aber bei dem langen Slalom (30km/h) bin ich einfach nicht kontrolliert genug. Ich konnte die Geschwindigkeit nicht halten (wurde zum Ende hin schneller) und habe auch ein Hütchen umgenietet.

Kann ich sowas auch mit einem Roller zuhause in Ruhe üben oder hätte das eher schlechte Auswirkungen? Der Roller (50ccm) gehört meinem Freund, bin damit zweimal kurz gefahren bevor ich bei erste Motorradfahrstunde hatte. Der Unterschied war schon groß (von 50 auf 950ccm)

Ich bin jetzt 33 Jahre alt und habe auch den Autoführerschein erst vor 3 Monaten gemacht (vor einem Monat erste Mal getraut alleine zu fahren). Bin völlig ohne Auto etc. aufgewachsen. Habe mit den Autofahrstunden auch das erste Mal eine Autobahn zu Gesicht bekommen. Ich bin mit diesen Dingen einfach noch sehr unsicher und wie mein FL sagt viel zu zaghaft und würde das gerne etwas alleine ausprobieren aber ich bin nicht sicher ob es eher destruktiv wäre mit dem kleinen Roller zu üben.

Ich habe schon einige Tipps gelesen wie man den Slalom besser schafft (nicht am Gasgriff festklammern, nach vorne gucken, nicht runter ..) aber höre mir auch gerne an wie ihr das in den Griff bekommen habt. Und würde ich eigentlich durchfallen wenn ich ein Hütchen umfahre?

Und wenn ich schonmal hier bin .. bei der Rechtskurve habe ich auch ein paar Probleme. Ich traue mich nicht so weit zum Mittelstreifen vor der Kurve wegen den Autos die ständig übel die Kurve schneiden. Sind hier südlich des Schwarzwaldes und die Strecken sind sehr kurvig und schlecht einsehbar. Ich möchte aber nicht auf Risiko gehen, damit der FL zufrieden mit der Linie ist. Was kann man da machen? Wieviele Fahrstunden sind eigentlich normal? Ich habe jetzt 7 Doppelstunden + Autobahn.

LG, Lulah

...zur Frage

Der verzweifelte Versuch, den Führerschein Klasse A zu machen - HILFE!!!

Hallo! Ich habe folgendes Problem: Ich fahre seit 11 Jahren Auto, unfallfrei. Dieses Jahr wollte ich eins drauf setzen und den Motorradführerschein machen. Theorie im Schnelldurchlauf gemacht, bestanden, null Fehler. Die ersten Fahrstunden liefen auch noch ganz gut. Dann wurde es aber von mal zu mal schlimmer. Während die Grundfahraufgaben funktionierten, hatte ich massive Probleme mit der Kehrtwende. Ich traute mich einfach nicht, den Lenker einzuschlagen und einfach zu wenden. Die Folge davon waren 2 Umfaller. Danach ging dann auf dem Übungsgelände gar nichts mehr und seit dem weiß ich auch nicht mehr, ob die Grundaufgaben überhaupt noch funktionieren. Mit den Kreisen habe ich auch Probleme. Mit 30 km/h schaffe ich die einfach nicht. Bei den Überlandfahrten, bei denen ich dachte, ich fahre ganz ok, bin ich dem Fahrlehrer zu langsam.

Es hört sich jetzt so an, als ob ich der absolute Oberdepp bin, weil nichts funktioniert. Ich selbst finde mich aber gar nicht so schlecht. Klar fahre ich nicht wie einer, der bereits seit Jahren seinen Führerschein hat. Aber ich versuche mich an dem Fahrtempo zu orientieren, dass ich mit dem PKW auch fahren würde. Ist ja immerhin schon ein Anfang. Und im fließenden Verkehr funktionieren auch die Kurven/Kreisel. Dennoch hat diese ganze Kehrtwende-2mal Umfaller-Geschichte mich wieder komplett zurückgeworfen und ich sehe überhaupt kein Fortkommen mehr. Ich will einfach nur diesen Führerschein und dann wieder für mich sein. Ohne Knopf im Ohr. Ich weiß mir aber bald keinen Rat mehr. Ich denke einfach zu viel darüber nach, was ich tun muss, kann aber mein Hirn auch nicht abschalten.

Vielleicht gibt es hier jemanden, der mir irgendwie was raten kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?