Midland G6 XT Bikerset

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei dem Einbau des Helmsets gilt es ebenfalls, einige Dinge zu berücksichtigen. In Abhängigkeit von der Helmart (Integralhelm einerseits oder Klapp-/Jethelm andererseits) werden unterschiedliche Mikrofonarten (Direkteinbau oder Schwanenhals) benötigt.

Die Lautsprecher kleben viele Nutzer einfach innen auf die Helmpolster. Davon rate ich ab, dabeim Auf- und Absetzen des Helmes Reibewirkungen entstehen, die irgendwann die Klebekraft beeinträchtigen könnten. Außerdem hat man dann das Kabelgewirr in den Griff zu bekommen. Bei den meisten Helmen kann man mit wenigen Handgriffen die Polster herausnehmen und die Lautsprecher zwischen Polster und Helmschale befestigen, dabei die Kabel unter dem Polster verlegen.

Entgegen ogtmals gesehener Praxis warne ich auch vor einem Herausführen der Kabel auf der Rückseite des Helms: Wesentlich bequemer lassen sich dann die Stecker miteinander verbinden, wenn die Kabel seitlich aus dem Helm geführt werden. Auch lässt sich beim Aufsetzen des Helms so das Kabel besser sichern und führen.

Viel Erfolg!

Mit diesem speziellen Artikel habe ich zwar keine Erfahrungen, möchte aber gerne einige grundsätzliche Hinweise geben, da Funk auf dem Motorrad kein ganz einfaches Thema zu sein scheint. Fundverbindungen sind anders als die mit anderen nachteilen versehenen kabelgebundenen Gegensprechanlagen deutlich anfälliger gegen elektrische Störungen, wie sie gerade und gerne von den Zündanlagen unserer Maschinen ausgehen. Hier wird man sehen müssen, ob und wie man eine gute Entstörung hinbekommt. Das Problem könnte je nach Positionierung des Gerätes (am Körper oder z.B. unter der Sitzbank) wegen der unterschiedlichen Entfernung zur Zündanlage bereits unterschiedlich groß sein.

Bei vielen Fundgeräten gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Aktivierung. Das automatische, sprachgesteuerte Anspringen der Funkverbindung verbietet sich auf dem Motorrad spätestens dann, wenn auch höhere Geschwindigkeiten gefahren werden: Die Fahr- und Windgeräusche können bereits zu einer Aktivierung führen, die zu einer dauerbeschallung des Gesprächspartners führen. Insoweit ist eine schaltergebundene Aktivierung angenehmer. Diese erfordert aber zumindest für den Fahrer die Nutzung einer Hand, die ja eigentlich am Lenker sein sollte. Hier muss man Kompromisse eingehen oder wiederum Schalter und Kabelverlängerung zum Gerät geschickt positionieren und verbauen. Weiteres gleich, hier sind die verwendbaren Zeichen limitiert...

Fährt jemand von Euch ein Nolan N-Com?

Hey Leute.

Ich bin explizit an Euren Erfahrungen mit dem Nolan N-Com interessiert. Bitte keine Erfahrungen mit anderen Systemen oder dem Sinn/Unsinn zum Handy am Bike generell posten, um die Frage/Antworten übersichtlich zu halten. Labern können wir im Forum ;-)

Speziell geht es um den N 43 mit N-Com, bei dem ein iPhone handymäßig angebunden werden soll. Mein C3 mit SRCS ist mir einfach zu dicht bei schönem Wetter...

VG, Marcus

...zur Frage

Alternativen zu Sena?

Tach alle zusammen,

und zwar lautet meine Frage, wie oben schon steht, "Alternativen zu Sena?". Sena ist ja wohl eine der bekanntesten Marken, mir ist selbstverständlich auch klar, dass andere Anbieter nicht die selben Funktionen bzw. tlw. auch Qualität wie Sena bieten, jedoch sind 200€ natürlich auch erst mal ein Wort.. Im Internet habe ich bereits andere Alternativen ala Funkgerät von Motorola etc gefunden, hätte aber gerne einfach nochmal ein paar Erfahrungen / Empfehlungen von richtigen Motorrad Fahrern... :D

...zur Frage

Kommunikationssystem mit dem Shark S700s.. Hat wer den selben Helm und könnte da was empfehlen?

...zur Frage

Hat hier wer Erfahrung mit Helmsprechanlagen?

Ich meine damit nicht Anlagen die mit dem Sozius eine Verbindung haben sondern zu deinem Kollegen auf dem anderen Motorrad. Hab da schon die eine oder andere ergoogelt aber welche wäre denn empfehlenswert? bzw. ist so eine Gegensprechanlge überhaupt eine Option um deinen Kollegen hinter dir beispielsweise vor eventuellen Hindernissen zu warnen. Was haltet ihr generell von solchen Kommunikationshilfen? lg Romana

...zur Frage

Hallo Leute, bei zwei Schubert C3 Helme mit Akustikkragen höre ich ab 100kmh nur extremes Rauschen.

Meine Frau und ich benutzen bei längeren Touren die Bluetooth-Einrichtung unserer Schubert-C3-Helme. Die Verständigung miteinander klappt sehr gut bis 100 kmh. Danach höre ich nur ein extrem lautes Rauschen. Bei meiner Nachfrage bei Schubert bekam ich zur Anrwort: Damit müßte ich leben. Vielleicht hat ja noch jemand das Problem und konnte es lösen.

...zur Frage

Fragen an Nutzer des Kommunikationssystems Sena SMH 05-FM

Hallo an Euch Wir möchten mit drei Motorradfahrern miteinander kommunizieren, nach dem Durchlesen der verschiedensten Rezzessionen ist unsere Wahl auf das Sena SMH 5-FM (2.Wahl wäre das Cardo Q1 oder Q2)gefallen. Günstiges Preis-Leistungsverhältniss, gute Ton-und Hardware-Qualität etc.

Uns interessiert in erster Linie das kurze Kommunizieren untereinander über die Wechselsprechfunktion, die Navistimme meines Zumo 390 muß ich genau so wenig hören wie wir unbedingt telefonieren müssen. Das eine oder andere Telefongespräch über fest einkonfigurierte Nummern vielleicht, da wir uns aber öfters in etwas teureren Raominggebieten aufhalten, ist diese Art der Nutzung für uns zweitrangig. Langweilige BAB-Etappen mit etwas Musik zu untermalen wäre vieleicht ganz nett Wir sprechen also im folgendem IMMER über die Wechselsprechfunktion, NIE über die Telefonfunktion.

Was nicht so recht aus der Bedienungsanleitung hervorgeht: Wenn mich einer meiner Partner anruft, kann ich dann das Gespräch annehmen, ohne die Hände vom Lenker zu nehmen ? Wie muß man sich das "untereinander sprechen zu dritt" vorstellen? Es können ja immer nur 2 Partner direkt miteinander sprechen. Wenn das beendet ist, ruft man dann denn dritten an. Klingt irgendwie mehr als umständlich, da hat man ja vor lauter am Helm herumgetatsche ( 1mal drücken-Partner 1, 2mal drücken-Partner 2)die Hände kaum noch am Lenker--oder geht das alles mit einem Sprachbefehl ?? angestrebtes Optimum: ich sage" Erwin", Erwin wird angewählt. Beim aussprechen des anderen Namens wird der entsprechende angerufen. Das muß doch im Jahr 2015 im preislich halbwegs aktzeptablen Rahmen möglich sein, oder täusche ich mich da. Eventuell habe ich das Manual missverstanden, vielleicht könnt Ihr mich aufklären. Aber bitte nur von jemanden, der das Gerät auch wirklich hat und nicht irgendwelche Mutmaßungen und Interpretationen der Anleitung. Ich freue mich schon sehr auf eure Tips----Grüße von tubser

Ach ja, ich habe einen Schuberth C3, da wird wohl der Schwanenhals das beste sein. Kann man die Bedieneinheit auch bei Nichtbenutzung abklipsen oder ist dieses Teil immer fest verbaut.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?