Metzeler Reifen oder den BT45?

2 Antworten

Ich kann nichts zum Thema Unterschied beitragen, da bei Metzeler kein Typ benannt wurde. Auf jeden Fall ist das Profil und die Form anders.

 

Den BT45 hatte ich schon vor Jahren auf einer meiner Maschinen und habe diesen für sehr gut befunden. Da die Technik weitergeht, ist es denkbar, dass z.B. der Metzeler deutlich jünger ist und in manchen Situationen sogar besser ist.

Stell diese Frage in Markenforum oder lies Dir dort die Berichte zum Thema Reifen durch. Meist kristallisieren sich schnell 1-2 Reifenmarken/-typen heraus, die für deine maschine sehr gut funktionieren.

http://www.thruxton-forum.de/forum/index.php

Wenn du Informationen über einen Reifentyp haben willst, dann solltest du ihn auch nennen. Nur den Hersteller zu nennen ( Metzeler) ist zu dürftig. Bei Bridgestone schaffst du es ja, den Typ zu nennen ( BT 45).

Nachsatz: Bei deiner Fahrleistung kannst du diese Frage wieder in fünf Jahren stellen !


Richtig, den Reifentyp habe ich vergessen. Werde mir Berichte durchlesen und in Foren wühlen, bis es soweit ist. Immerhin bin ich in 5 Wochen 1250km mit der Bonneville gefahren. Jeden Tag zwischen 40km und 60km einfach so, Natürlich lag es an der Begeisterung zur neuen Bonneville und dem gutem Wetter. Wird sich nicht weiter so fortsetzen. Zudem werde ich mit jedem Motorrad weniger fahren, da ich nun zwei nutze. Ich denke schon, daß ich das nächste Jahr 2.000km - 2.500km pro Motorrad fahren werde. Demnach läßt sich der nächste Reifenwechsel abschätzen.

0
@nagelpilzotto

...dann passt es ja mit den fünf Jahren. Und bis dahin gibt es schon wieder neue Reifentypen für dein Moped...

2
@deralte

Prima Antwort und Kommentar Kostja. Jo wenn jemand Langeweile hat wirft der u.a. Reifenfragen in den Raum damit hier überhaupt was los ist ausser den 125-Fragen. Das alles ist schlimm genug für das Portal! :-/ LzG T.J.

1

Wechselt ihr die Reifen nach Vernunftmaß oder Mindestmaß?

Habe zufällig mal das Profil meiner Honda Transalp untersucht und festgestellt, daß die Profiltiefe vorne nur noch bei 2,2mm und hinten bei 4,2mm liegt. Eingentlich wollte ich den Hersteller wechseln. Habe momentan Metzeler Tourance vorne und hinten drauf. Wollte auf Bridgestone BT45 wechseln. Jedoch sagte mir der Verkäufer, daß man Mischreifen nicht fahren darf und somit bei einem Hersteller bleiben muss. Daher lasse ich mir wieder den Metzeler Tourance demnächst draufmachen. Mit demnächst meine ich, daß ich noch eine Weile fahren will, da das Mindestmaß ja 1,6mm ist. Der Händler sagte aber, daß man eher nach dem Vernunftmaß von 2,0mm gehen sollte. Sowas höre ich zum ersten Mal. Wie macht ihr das? Da ich derzeit 23.000km auf der Honda drauf habe, und sie bis zum Oktober/November vorerst mal stillgelegt ist, wollte ich im Frühjahr 2017 die 24.000km Inspektion machen lassen und zudem auch noch den Vorderreifen wechseln lassen. Das dürfte demnach hinkommen.

...zur Frage

welche strassenreifen gibts für honda xr 125 l

hallo meine reifen sind schrott - wollte jetzt -straßenreifen aufziehen lassen aber damit gibts problem. es gibt wahrscheinlich keinen hersteller der die beiden größen 90/90-19 und 110/90-17 anbietet. bei einem gibt`s nur reifen für das vorderad (Dunlop) bei anderem für hinten (BT45 R) was nun - vielleicht hat da schon jemand so was mitgemacht? - gibt vielleicht möglichkeit andere größe zu montieren??

gruß palu

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?